Search Results

Search results 1-20 of 78.

  • User Avatar

    Hallo zusammen, kürzlich erinnerte ich mich wieder an ein Thema, dem ich vor rund einem Jahr schon mal auf der Spur war. Ein bekannter aus Holland zeigte mir seine Speedmaster, bei der mir gleich die Kennung auf dem Deckel auffiel. ZAF 227/73 Damals habe ich schon ein wenig geforscht und die Zambia Airforce (ZAF) kam in die nähere Wahl. Auch das Schema der Nummern würde zu einer Seriennummer nach militärischen Maßstäben passen- 227te Uhr im Jahr 1973. Die Uhr selbst ist eine 145.022 - 69 welche …

  • User Avatar

    Hallo zusammen, wie die Jungfrau zum Kinde kam ich Anfang des Jahres zu einer Omega Weems, eine der berühmten RAF Pilotenuhren von 1940. Soweit mir bekannt hat das Britische Luftfahrtministerium damals den Bau solcher Uhren an die Hersteller Longines, Zenith, Movado, JLC und eben Omega vergeben. Die Chargen waren wohl unterschiedlich groß, wobei man bei der Omega von 2.000 Stück redet. Wie viele davon den Krieg überlebt haben ist dabei meines Wissens nach noch nicht erforscht. Es streiten sich d…

  • User Avatar

    Hallo zusammen, ich bin neu hier bei Vintage Time, aber schon lange in anderen Foren unterwegs (Uhrforum, Omegaforum). Da das Thema aber hier wie Arsch auf Eimer passt, wollte ich mich einfach anmelden und meine Infos teilen. Kurz zur Story: Im Herbst 2017 kam ich in Kontakt mit einem älteren Herrren, welcher in den 80ern zum Höhepunkt der Quarzkrise reihenweise alte Bestände mechanischer Uhren aufgekauft hat. Eigentlich war ich an einer seiner Enicars interessiert (mein Hauptfokus beim Sammeln)…

  • User Avatar

    Prinzipiell selbe Uhr, nur sind die Tissots darum so begehrt, da die meisten davon im aktiven Fliegerdienst waren, also tatsächlich militärisch genutzt wurden. Wenn ich mich nicht täusche bei der Südafrikanischen Luftwaffe. Dies ist ein kleines, aber entscheidendes Detail. Selbes gilt für die in Schweden genutzte Lemania 817.

  • User Avatar

    Danke euch. Sehe grad im Text hat sich ein Fehler eingeschlichen aber ich finde keinen "Edit-Button". Bin ich Blind oder nur unfähig?

  • User Avatar

    Anhand deines Bildes erkenne ich dann doch einen Unterschied. Die Lünette scheint mit Leuchtfarbe belegt zu sein wie bei der Lemania. Chronoswiss und Tissot hatten wohl die selbe Alu-Lünette wie die Uhr von Marco. Nico

  • User Avatar

    SINN Type 20

    JimJupiter - - Fliegeruhren - Vintage

    Post

    Das Valjoux 23 hat aber ebenfalls asymmetrische Drücker Ich glaube wir reden von zwei verschiedenen Dingen. Du meinst asymmetrisch in der Höhe zur Krone, ich meine den Drückerabstand zur Krone (unterer Drücker ist weiter von der Krone entfernt als der obere). Das ist ein typisches Merkmal von Valjoux 22, 23, 72 und alle Abarten davon. Gruß Nico

  • User Avatar

    Wenn ich die Grafik aus dem Link des Omegaforums heranziehe, dürfte deine Uhr von ungefähr 1972 sein. omegaforums.net/threads/how-to…y-lemania-movement.44685/ Gruß Nico

  • User Avatar

    SINN Type 20

    JimJupiter - - Fliegeruhren - Vintage

    Post

    Bin gespannt, aber EP glaube ich nicht, da das Gehäuse das selbe einer Dodane ist und wie gesagt die Drücker unterschiedliche Abstände haben. Halt uns auf dem Laufenden. Nico

  • User Avatar

    Uhrenfotos - Dauerthread

    JimJupiter - - Fotos Uhren

    Post

    Frisch eingetrudelt und bereit für einen neuen Bezel-Lock: Omega CK2129 der RAF Nico

  • User Avatar

    SINN Type 20

    JimJupiter - - Fliegeruhren - Vintage

    Post

    Korrekt, asymmetrisch findest du nur bei Valjoux 22, 23, 72 (inkl Derivate) und ich glaube bei einigen Hanharts / Tutimas (nicht mein Spezialgebiet). Der Rest ist symmetrisch.

  • User Avatar

    Jetzt geht es an die Inhalte. Werden spannende 6 Monate

  • User Avatar

    So, wie versprochen ein paar bessere Bilder der Deckel, fangen wir mit den Dodanes an: C.E.V. 16 / 64 - SN: 716359 - Val. 222 C.E.V. 44 / 64 - SN: 254923 - Val. 222 C.E.V. 85 / 65 - SN: 254620 - Val.222 C.E.V. 67 / 65 - SN: 716297 - Val. 222 4 - C.E.V - 70 - SN: 402001 -Val. 23x 60 - C.E.V - 71 - SN: 402095 -Val. 23x 41 - C.E.V - 71 - SN: 452128 - Val. 23x Ich lese da ganz klar, Durchnummerierung nur pro Jahr, nicht von Anfang bis Ende. Widerspricht nur ein wenig, das es angeblich nur wenige CEV…

  • User Avatar

    Uhrenfotos - Dauerthread

    JimJupiter - - Fotos Uhren

    Post

    Endlich glücklicher 817 Besitzer

  • User Avatar

    Zwei Dodanes fehlen noch, die liegen grad bei meinem Uhrmacher. Reiche ich gern nach. Machen wir mit den Auricostes weiter (3 fehlen auf dem Bild). Auffällig hier: Die Beschriftung scheint teilweise aus der Hand aufgebracht worden zu sein, Nummern sind durchgängig über alle Referenzen (29-2 bis 29-5) CEV/ST_BY - Ref. 29-2 ohne nummer- Ref. 29-2 - Fab Suisse 14 - Ref. 29-3 40 - Ref. keine 43 - Ref. 29-2 76 - Ref. 29-2 CEV 112 - Ref. 29-4 CEV 125 - Ref. 29-4 CEV 130 - Ref. 29-5 CEV 131 - Ref. 29-5…

  • User Avatar

    Uhrenfotos - Dauerthread

    JimJupiter - - Fotos Uhren

    Post

    Quote from Sternzeit: “Glückwunsch! Ist das die aus dem VT Sales-Bereich?” Genau die ist es

  • User Avatar

    Uhrenfotos - Dauerthread

    JimJupiter - - Fotos Uhren

    Post

    So eine polnische (MW 665x) hab ich auch Gruß Nico

  • User Avatar

    Lass uns doch bitte alle an deinem Wissen teilhaben und erläutere das ein wenig. Ich finde die Uhr auch recht interessant und auch bezahlbar,...wenn ich da aber Murks kaufe, ist es mit dem "preiswert" auch dahin. Grüße und Dank, Nico

  • User Avatar

    Melde Vollzug bei einer weiteren Dodane Natürlich von der C.E.V. und mit einer weiteren Besonderheit: Als Werk kam ein Valjoux 231 zum Einsatz von dem es wohl nur 200 Stück gab. Vielleicht weiß darüber ja jemand mehr. Gruß Nico

  • User Avatar

    Letzten Monat hat eine Pontiac mit Valjoux 22 und Spilman case den Weg zu mir gefunden. Ein Freund in Belgien hat sie für mich gefunden. Allerdings sind die Markierungen ein wenig anders als die bisher bekannten, doch seht selbst: vintage-time.de/index.php/Atta…c47a4a2334fa43c5f71335b8f vintage-time.de/index.php/Atta…c47a4a2334fa43c5f71335b8f zu erkennen ist: 91 | 1000 "Pfeilsymbol" 61 / 162 Analog zur Nomenklatur würde ich die Uhr daher in das Jahr 1961 verorten, Uhr nummer 162. Habt ihr den Pf…