Search Results

Search results 1-20 of 59.

  • User Avatar

    Hallo zusammen, kürzlich erinnerte ich mich wieder an ein Thema, dem ich vor rund einem Jahr schon mal auf der Spur war. Ein bekannter aus Holland zeigte mir seine Speedmaster, bei der mir gleich die Kennung auf dem Deckel auffiel. ZAF 227/73 Damals habe ich schon ein wenig geforscht und die Zambia Airforce (ZAF) kam in die nähere Wahl. Auch das Schema der Nummern würde zu einer Seriennummer nach militärischen Maßstäben passen- 227te Uhr im Jahr 1973. Die Uhr selbst ist eine 145.022 - 69 welche …

  • User Avatar

    Hallo zusammen, ich bin neu hier bei Vintage Time, aber schon lange in anderen Foren unterwegs (Uhrforum, Omegaforum). Da das Thema aber hier wie Arsch auf Eimer passt, wollte ich mich einfach anmelden und meine Infos teilen. Kurz zur Story: Im Herbst 2017 kam ich in Kontakt mit einem älteren Herrren, welcher in den 80ern zum Höhepunkt der Quarzkrise reihenweise alte Bestände mechanischer Uhren aufgekauft hat. Eigentlich war ich an einer seiner Enicars interessiert (mein Hauptfokus beim Sammeln)…

  • User Avatar

    Hallo Walter, die Geschichte zu Pontiac kenne ich. Hab selber 2 Uhren der Marke, die jedoch ganz sicher keinen militärischen Hintergrund haben . Zur gezeigten Uhr muss ich dich aber noch einmal berichtigen. Die von dir verlinkte Uhr hat mit der von mir gezeigten nichts zu tun. 817 war ein Gehäusecode eines Gehäuses, das mehrere Hersteller, darunter Lemania und Tissot genutzt haben. Es gab auch eine Breitling 817. Tissot, Lemania und Pontiac teilen sich zB auch das selbe Chronowerk von Lemania (C…

  • User Avatar

    Quote from nocello!: “leider habe ich mir die Fotos nicht abgespeichert und die Uhr ist ja nun verkauft evtl. hat ja jemand screenshots der Fotos Gruß Stephan” Leider nein, ich hab allerdings Bilder der Junghans Bund die er auch verkaufen wollte. Allerdings waren da die Preisvorstellungen weniger realistisch als bei der Heuer aus meiner Sicht. Nico

  • User Avatar

    Sagen wir ich bin zu 95% sicher vergleichbare 817er Uhren gab es ja auch von anderen Dritt-Herstellern. Das Zifferblatt ist ja auch das selbe, nur das Logo ein anderes

  • User Avatar

    Relativ einfach auszuschließen: - nur zwei totis - keine asymmetrischen Drücker ich kann den Besitzer der Uhr aber auch einfach anschreiben und fragen. Aus meiner Sicht war die Werkfrage eindeutig

  • User Avatar

    Ein Geigerzähler wird dir bei Tritium nichts bringen, das strahlt eigentlich gar nicht durchs Glas. Man erkennt Tritium ganz gut durch die Struktur der Farbe, da diese leicht "puffig" und fanselig ist. Wenn du mal SL und Tritium nebeneinander legst und mit UV Licht beleuchtest, sollte es einen klaren Unterschied geben. SL leuchtet stärker und vor allem viel länger. Tritium ist ja mittlerweile mindestens 20 Jahre alt auf den Uhren, das dürfte nicht mehr so lang nachleuchten. Grüße Nico

  • User Avatar

    Quote from uhrmehl: “Soso, Puffig und fanselig also Kann mir das jemand bitte übersetzen ;)” Nimm mal eine Lupe (30fach) und vergleich SL und Tritium. Dann weißt du was ich meine Vlt finde ich noch Bilder, dann häng ich das hier an. Edit: hab noch ein Bild von meiner alten Chronomaster gefunden. So sah das Tritium bei der auf dem Zeiger aus, eher puffig (gilt aber natürlich nicht für alle Uhren, die Lume altert immer unterschiedlich). Bei fanselig siehst du in der Struktur, wie auf höher Vergröß…

  • User Avatar

    ...alles was du sagst, plus das die Beschriftung auf dem Dial auch arg merkwürdig aussieht (siehe Speedmaster). Die ist einfach schlimm zusammengebastelt, von FAP kann ich auch nichts erkennen. Gruselig Gruß Nico

  • User Avatar

    Hallo zusammen, dreistellig ist aber schon wirklich lange her GVM's Machenschaften nerven uns Enicar Sammler sehr, aber einen gewissen Preis haben die Uhren ja trotzdem, was Auktionen, oder Ebay (Verkaufs-) Preise zeigen. An der Uhr für 27.500€ ist allerdings nichts zu deuteln, außer dem Preis. Die Krone ist korrekt. Bei der Uhr handelt es sich um eine Mk1a, also die erste Sherpa Graph. Die gab es einmal mit den gezeigten Paddel-Zeigern, oder berühmter, mit den Gladius-Zeigern. Beide immer mit K…

  • User Avatar

    Wir können uns da jetzt gerne streiten, aber 9 von 9 MK Ia in meiner Liste von 132 Uhren (Gesamt Graphen) haben Kronen ohne Logo (SN Bereich 272.5xx - 272.9xx). Entweder alle haben Aftermarket Kronen (dessen Quelle ich gern hätte, dann nehme ich 10) oder ich sehe da eine Gewisse Relevanz. Meine 1960er Guide aus Erstbesitz hat übrigens auch keinen Saturn auf beiden Kronen. Katalogbild dazu siehe unten. Die Uhr gehört nicht zu den relativ frühen Uhren, sondern zu den 500 ersten Graphen. Davor gab …

  • User Avatar

    Ihr habt doch beide recht Chrono24 Preise sind Fantasiepreise, aber die Preistendenz ist trotzdem eindeutig. Mein Maßstab sind Verkäufe in Foren und Ebay. Dazu mal ein aktuelles Beispiel einer Aqua Graph die zu viel Aqua gesehen hat: ebay.com/itm/-/142896744932?no…c&_trksid=p2047675.l10137 Endete heute morgen bei ca. 2.300€. Das war mir auch zu viel (ca. 2.800€ mit Zoll und Versand), obwohl ich ein passendes Zifferblatt da habe. Aber wer weiß was unter selbigen noch alles an Schaden lauert... Vi…

  • User Avatar

    Quote from JWKPublic: “Quote from JimJupiter: “Ich lass dir gern den Vortritt Danke fürs Unterstützen!” Und ich dachte, die würde sich in deinem Blog echt gut machen. Das Modell kenn ich allerdings nicht, was mir die Einschätzung des Gegenwerts unmöglich macht. Deshalb ist mir das zu heikel.” Na ich beschreibe doch nur die Chronos . Wenn ich jetzt noch mit den anderen Sherpas anfange, wird das eine noch größere Mammut-Aufgabe! Hab mein Pledge auf jeden Fall heute geändert. Eine Ausgabe mit Unter…

  • User Avatar

    Die oben genannte Sherpa Graph wurde soeben verkauft, für 16.150€ Nico

  • User Avatar

    Heute gab es ein sehr spezielles Fotoshooting, mit einer der ältesten Enicars. Eine Trenchwatch, von ca. 1915-1917. Sie bekommt im Buch eine eigene Geschichte.

  • User Avatar

    Uhrenfotos - Dauerthread

    JimJupiter - - Fotos Uhren

    Post

    MIt viel Freude trage ich meine Vixa

  • User Avatar

    Aber nicht allzu fern von der Realität. Die Uhr wurde hier vorgestellt: uhrforum.de/threads/vorstellun…-watch-ca-um-1920.356054/ Der Besitzer war ein Victor Greiner, welcher wiederum (relativ sicher) ein amerikanischer Soldat war. Gruß Nico

  • User Avatar

    Will dir die Uhr nicht madig machen, aber schau dir mal den Seamaster Schriftzug an. Das hat so sicher nie die Omega Hallen verlassen

  • User Avatar

    Danke Walter, ich verstehe deinen Standpunkt. Martijn ist aber kein Militärexperte und auch kein Fachmann für Militäruhren. Er will in dem Buch gute Geschichten zu einigen Uhren erzählen (glaube 4 an der Zahl) und untermauert diese durch professionelle Fotostories. Eine davon ist genau die oben verlinkte Uhr. Mir fällt dabei aber auf, das wir neben dem "Super Dive" Thread vielleicht nochmal einen weiteren Enicar Faden aufmachen können. Schließlich gabs mit Seapearl 600 und Sherpa OPS mindestens …

  • User Avatar

    Hey Walter, das kann gut sein, lass mich schauen ob ich noch eine Dodane fertig bekomme Apropo fertig: Die Vixa Type 20 und eine weitere Dodane Type 21 "CEV" mit Val. 222 sind vollendet worden! Bei der Vixa gilt mein Dank Frank Roesky, der aus einer totalen Ruine eine absolut fantastische Uhr gezaubert hat!