Vergesst die Ju, hier kommt die Antonov ;-)

      Vergesst die Ju, hier kommt die Antonov ;-)

      Angeregt durch einen anderen Thread :zwink:

      Bah, drei Motoren ... das ist ja Fliegen für Warmduscher, egal ob Sternmotoren oder nicht. :roll:

      Urlaub in Polen, immer wieder derselbe einmotorige Eineinhalbdecker zu sehen - da gibt es Rundflüge! Vergesst das Militärmuseum in Kolberg, heute wird geflogen!! Musste dem Flieger über Nebenstraßen nachjagen, bis ich das improvisierte Rollfeld gefunden hatte, aber das war kein Problem weil der Zafira sowieso schneller war als der Flieger.

      Antonov An-2 (Originaldesign in den späten 40ern, aber noch lange in Polen in Lizenz gebaut), Abflug von einer in zwei Achsen schiefen Wiese knapp an einer Stromleitung vorbei, der Geruch von Benzin (kein Flugbenzin für diesen Motor) in der Kabine, in der Pause pumpt der Pilot mit einer Handpumpe Treibstoff aus einem Fass in die Tanks, bei der Landung kracht das Fahrwerk wie man es sonst nur von der Zerstörung ganzer Flugzeuge kennt ... tolle Erinnerungen an unseren Familienflug an der polnischen Ostseeküste kommen da auf. :thumbs:

      Propeller gibt's nur einen, aber der ist ordentlich. Jemand hat die Aufnahme übrigens "Doppel-XXL" tituliert. :keul:



      Ein letztes Familienbild vor dem Abflug:



      So sieht es innen aus. Vorne:



      und hinten:



      Die Piloten mussten übrigens echt körperlich arbeiten, um die Maschine zu fliegen - das hat mich (außer dem Benzingeruch) am meisten überrascht.



      Und das sieht man, wenn man nicht, wie ich, auf die Uhren der Piloten schaut:





      Ich hingegen habe mir das angeschaut:



      Die ganze Aktion hat für die Gattin, mich und unsere beiden Kinder unter 50 Euro gekostet und war der Erstflug für die drei (deswegen war ich so scharf darauf), und wäre für uns in dieser Besetzung in Deutschland, egal ob An-2 oder Ju 52, kaum bezahlbar gewesen.

      Trotzdem ich kilometermäßig schon ein paarmal um den Erdball geflogen bin, war das sicher der bislang interessanteste Flug meines nicht mehr ganz jungen Lebens. :kaffee:
      Die An 2 war der erste Vogel mit dem mein Junior mit 2 1/2 Jahren mitgeflogen ist.

      Wir waren in Sinsheim (dort wo das Auto und Technikmuseum ist) beim Flugplatzfest und da war auch eine An 2. Da mein Junior ungefähr genau so begeistert von dem Vogel war wie ich, sind wir beide und auch meine Frau mitgeflogen. Mein Junior wollte nicht mehr vom Fenster weg und wollte alles ganz genau sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kalli“ ()

      Ob das auf Flugtagen angeboten wird, weiß ich nicht, aber es gibt mehrere Gesellschaften, die mit einer An-2 durch die Lande tingeln, und dann kann man einen Platz buchen:

      Köln/Bonn ist z.B. dabei: skytravel24.de/t_rundflug_tante_anna_koeln_bonn.html

      oder auch:
      classicwings.de/flpl/online/index.htm

      Ansonsten einfach mal nach Antonov+Rundflug suchen, und es gibt massenweise Treffer.

      Ju 52 gibt es übrigens hier: dlbs.de/0indexd.htm

      Aber die Preise in Deutschland sind saftig, wenn die Familie mal etwas größer ist, wie bei uns. :motz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Crusader“ ()

      Original von Kalli
      Die An 2 war der erste Vogel mit dem mein Junior mit 2 1/2 Jahren mitgeflogen ist.

      Wir waren in Sinsheim (dort wo das Auto und Technikmuseum ist) beim Flugplatzfest und da war auch eine An 2. Da mein Junior ungefähr genau so begeistert von dem Vogel war wie ich, sind wir beide und auch meine Frau mitgeflogen. Mein Junior wollte nicht mehr vom Fenster weg und wollte alles ganz genau sehen.


      Sobald unser "Hummelbrummel" (wird heute 7 Monate alt) Flugzeuge zu schätzen weiß, habe ich ähnliches für ihn vorgesehen. :Flöt: :zwink:

      Bis dahin sollte er auch seine Knappenausbildung beendet haben: