Angepinnt Werknummern von Fliegeruhren (Moderator: Bat-Flight)

      Ich habe mich bislang kaum beteiligt, weil ich keine Vintage-Fliegeruhren habe (außer ein paar Hamilton GG-W-113s).

      Aber, wo es jetzt um Wissen an sich geht ... also, ich könnte mir schon vorstellen, dass es ein paar Fragen gibt, die man mit Hilfe einer - und selbst unvollständigen - Datenbank klären könnte, ohne dass man die Archive auf den Kopf stellen muss.

      Ich nenne mal als Beispiel: es gibt keine genaue Information darüber, was es mit dem Wechsel des Baumusters A auf B auf sich hat. Dieser wird verschiedentlich auf 1941, 1942 bzw. 1943 datiert. Aber war es wirklich ein "Wechsel", oder koexistierten die beiden Baumuster? (Und wenn ja, warum - Zufall, Absicht, Funktionsunterschiede ... ?)

      Stowa stellte ca. 6.000 Baumuster A und 50 Baumuster B her ... hörte also Stowa etwa zeitgleich mit dem Musterwechsel auf, B-Uhren zu produzieren? Oder wurden bei Stowa bis Kriegsende gigantische Restbesände an A-Zifferblättern und Zeigern abgebaut? Oder war Stowa vom Wechsel auf das Baumuster B gar nicht betroffen? (Siehe auch diesen Thread: Frage zum B-Uhren Zifferblatt)

      Die Verteilung der Baumuster auf den Produktionszeitraum/die Herstellerfirmen, die Frage nach der Datierung von Varianten innerhalb der jeweiligen Baumuster (z.B. zusätzliche Leuchtpunkte im Stundenkreis des Baumusters B) könnten mit Hilfe einer Datei zwar nicht abschließend beantwortet werden, aber man könnte die Möglichkeiten eingrenzen, und wüsste genauer, wonach man suchen soll.

      Soweit meine - da ja in einem Forum geäußerten - "oberflächlichen" Überlegungen. ;)


      Aber da ich auch nur eine von damals hab, würde die Datenbank dadurch auch nicht merklich voller werden.

      wenn alle so denken , wirds sowieso nix!!!!!

      damit meine ich kalli s Kommentar


      Du musst diesen Satz im zusammenhang lesen und nicht ihn einzeln rauspicken.
      Rausgepickt ist´s ein Schmarrn und nicht annähernd so, wie ich es meinte.
      Den von Dir zitierten Satz habe ich darauf bezogen, daß er nur einen Datenbsatz erhalten von einer Uhr hat. Wenn dann die Daten von meiner Uhr irgendwann dazukommen sind ja unglaubliche zwei Datensätze die er nicht selbst gesammelt hat.

      Nochmal zur Erklärung:
      Ich hatte auch geschrieben, daß ich noch nicht dazu gekommen bin anständige Bilder zu machen. Irgendwas hingeknipstes hab ich schon, wenn das genügen sollte ist´s mir auch recht.
      Die Daten und Bilder von meiner B-Uhr kommen auf jeden Fall noch, wenn nun überhaupt noch gewünscht.

      Edit:
      Damit Gerd nicht noch mehr mit mir meckert - Daten und Bilder (die ich hab) sind draußen.
      Falls jemand nur deshalb zögert weil er nicht weiß was er schrieben soll - so habe ich´s gemacht....
      ---------------------------------------
      Art der Uhr: B-Uhr Zifferblattvariante 1 (bis ende 41)
      Hersteller: Laco Pforzheim
      Baujahr: Ende 1941 (Angabe v. Hr Buse)
      Uhrwerk: Durowe D5

      SNr. Gehäuse: xxxxx (fürs Forum in x geändert)
      SNr. Werk: xxxxx (fürs Forum in x geändert)

      Historik: Keine Daten bekannt
      Gekauft von: Meister Buse Mainz
      Gekauft am: 03.05.2004

      Kaufpreis: keine Angabe


      Band:
      Originalband sehr gut erhalten, jedoch waren die 4 Bandnieten beim Gehäuse sehr stark korrodiert und sind inzwischen durch „Schraubnieten“ ersetzt.

      Sonstiges: Uhr und Uhrwerk in gewohnter „Buse-Qualität“.
      Alle Zeiger mit neuer Leuchtmasse versehen. Schatten auf Zifferblatt – Stundenzeiger stand offenbar stand lange zeit auf der 5.
      Krone Messingfarben (original)

      Zu verkaufen: Nein!
      ------------------------------------------------

      Die Datenbank soll ja (wie ich mitbekommen habe) auch nicht für jeden frei zugänglich sein, daher dürften die Fakebefürchtungen nicht so schwer wiegen. Sie ist nur gedacht für diejenigen die mit beigetragen haben.

      Meine Bilder waren auch nicht gerade prima, aber es müssen ja auch keine Museumsqualitätsbilder sein.

      So - nun aber mal los..... jetzt seit ihr dran
      Der Administrator sollte diesen Beitrag einfach löschen, da der Beitrag nicht auf allgemeines Interesse stößt und damit überflüssig ist.
      Widmen wir uns lieber dem Beitrag "Assoziationskette" oder anderen Selbstdarstellungsbeiträgen, bei denen die eigenen Uhren, angeblich zufällig gefunden, angepriesen werden))
      Du hast ja in der Zielrichtung nicht Unrecht.

      Wenn ich ein Editorial zu Basel einstelle, geht es mir ja mit dem Feedback eher noch schlechter. Manchmal frage ich mich, ob das überhaupt jemand liest. Dementsprechende Lust verspüre ich, das Editorial regelmäßig fortzusetzen.


      Unser zentrales Problem ist aber ein Anderes: Dass nämlich die wenigen echten Experten, die wir unter uns haben, zu sporadisch hier erscheinen und mittun. Es muss zunächst etwas angestoßen werden, bevor etwas rollt.

      Deine Idee bzw. dein Projekt ist sehr wichtig, aber die Resultate sind für niemanden sichtbar. Auf diese Weise ist es nicht einfach, Mitglieder zur aktiven Teilnahme zu motivieren.

      Vielleicht können wir ja alle gemeinsam mal ein paar motivierende Ideen einbringen und sie dann auch AKTIV gestalten.
      Ich find die Idee auch super, ist halt die Frage in wie weit ein Lange B-Uhren Sammler bereit ist über seine Werk oder Gehäuse Nr. Auskunft zu geben.
      Einfach dürfte das nicht sein, ich würde es mir auch überlegen.
      Soll das für dich priv. sein oder sollen Daten veröffentlicht werden??

      Das Problem, das Forum ist noch Jung und kennen tut man sich ja auch nicht so recht :18:
      Grüße


      Michael



      Wie gesagt, meine Tabellen sind sofort zum Einstellen bereit!
      Man kann natürlich nicht verlangen, diese gesammelten Ergebniss einzustellen, ohne einen eigenen Beitrag zu liefern...
      Deshalb sollte lieber jeder für sich arbeiten, wie auch gerade der Nachredner bemerkt hatte...
      Also hat es wenig mit dem sporadischen Auftritt hier zu tun, als mehr mit dem allgemeinen Interesse!
      Aber wie gesagt, gehaltlose Artikel haben Vorrang, so ähnlich, wie die Bild-Zeitung))
      Tja ist eigentlich schade das es nicht klappt mit deiner Datei tut mir leid, das es da nicht so recht voran geht, leider äussert sich zu einer Galerie der Fliegeruhren auch niemand, ich denke doch das gerade hier viele eine Große Lange, IWC,Laco Stowa usw. haben. Es sollten Bilder eingestellt werden der Uhren in der Art wie es R-L-X das tut nur halt verschiedener Marken.
      Die Beiträge müßen halt durch die Mods geprüft und eingeordnet werden läuft hier nicht so , echt schade.
      Dabei, ich hätt ein Bekannten, der einiges an Großen Fliegeruhren hatt oder zumindest hatte, wenn ich dazu komm frage ich ihn mal ob er alles Dokumentiert hat.
      Grüße


      Michael



      Also:

      Morgen um 14.00 Uhr werde ich die entsprechenden Bilder meiner beiden Uhren samt Infos etc. liefern.

      Die Uhren liegen jetzt auf dem Schreibtisch. Die Kamera daneben. Im Moment habe ich aber nur künstliches Licht.

      Dann reden wir weiter.

      Willst du die Bilder verkleinert oder in 2 MB?

      @RLM-NAV: Was genau meinst du denn mit Galerie? Wenn du das in die Hand nimmst, sorge ich für das Sammelmail an alle Members.
      Original von kaempo
      @RLM-NAV: Was genau meinst du denn mit Galerie? Wenn du das in die Hand nimmst, sorge ich für das Sammelmail an alle Members.




      Na prima, mein Chef sagt auch immer da hast du den Hut auf :27:


      Schau dir doch mal die R-L-X Galerie an dann weißt du was ich mein.
      Da sind alle möglichen Referenzen von Rolex Modellen mit BJ und ca. Wert aufgeführt oder zumindest der damalige Neupreis, geht hier nicht, ich weiß zumindest nicht bei Vintage. Bei Neuen Uhren schon.
      Jeder Beitrag wird durch die Mods geprüft.
      Sollte einfach interessant sein, sich kurz informieren über eine bestimmte Uhr.
      Also wenn hier ein Member eine Stowa hat schreibt er ein Beitrag, Du o. ein Mod prüft den Beitrag und stellt ihn mit den Bildern in die Bilder-Galerie.
      Und das Beste, noch mit der Werknr.Liste von Bat-Flight :28:
      Grüße


      Michael



      Das müsste machbar sein. Wir müssen nur noch jemanden finden, der die Technik in die Hand nimmt.

      Freiwillige vor!

      Bat-Flight:

      Fotos der beiden B-Uhren sind fertig: Alle Seiten; oben unten; innen: Werk und Gehäusedeckel von innen.
      In welchem Format willst du die Bilder an welche Adresse und mit welchen zusätzlichen Infos.


      Ich habe mir beim Öffnen den Boden der STOWA zerkratzt. :1:
      Tja, leider hat mein Freund die ganzen Uhren nicht dokumentiert die er mal hatte ...schade wirklich hab heute mit ihm Telefoniert und über das Thema gesprochen , er hat nur noch eine Große Lange und ein paar Auf und Ab!
      Und wie er Internet hörte war es eh aus.
      Das gute daran, ich kann ihm eine seiner Tutimas abschwatzen, glaub ich :14:
      Grüße


      Michael



      Gestern habe ich eine interessante eMail von Dir Kaempo bekommen, in welcher um es eine Datensammlung der Fifty Fathrooms ging... :zwinkern:
      Jetzt würde mich persönlich natürlich interessieren, was der Unterschied in unseren beiden Erhebungen ist...
      Schließlich traf ich ier nur auf Ablehnung, da ja angeblich die Fälscher bestehende Uhren sofort nutzen würden, WELCH EIN SCHWACHSINN!!, wenn ich mir , je nach Modell zwischen 4000 - 30000 Stk, eine Zahl aussuchen kann.... :grinsen:
      Demzufolge müßte Deine Erhebung ja auf die gleiche Ablehnung stoßen, wenn nicht, würden mich die Gründe dafür interessieren..... :lachen:

      RE: Dokumentation

      Wenn ich mich recht erinnere, hat Martin Dir seine Daten zur Verfügung gestellt und dabei sogar seinen Bodendeckel zerkratzt.

      Wenn Andere dies nicht tun wollten, so ist das ihr gutes Recht und sollte respektiert werden.
      In diesem Sinne kann ich hier auch keinen Unterschied zwischen beiden Anfragen ausmachen. Wer seine Daten zur Verfügung stellen möchte, der kann dies gerne tun. Wer sie lieber für sich behalten möchte ist auch willkommen.

      Freie Meinungsäußerung ist kein ("Schwachsinn" :denken:).

      Beste Grüße

      Walter :zwinkern:
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Ich habe dir meine Daten samt Bildern geschickt und darauf nicht einmal eine Reaktion bekommen. Mehr sage ich zu diesem Thema nicht mehr. Außer, dass ich persönlich überhaupt keine Probleme damit habe, die Daten meiner Uhren bekannt zu machen. Hatte ich auch noch nie. Ich wüsste nicht, wem das schaden sollte.

      Ich habe allerdings auf meine Anfrage bisher auch nur zwei Antworten bekommen - beides Ablehnungen. Kann man nichts machen.