Angepinnt UMFRAGE: FT-Forum-Uhr

      Hanhart hatte mit dem Modell Replika die bessere bzw. detailgetreuere Wiederauflage (der asymetrische Drückerabstand ist cool) mit 7760 handaufzugswerk. Dumm nur, daß es die nicht mehr gibt, denn die war auf 2500 Stück limitiert - eine davon habe ich :5:

      Nun gibts die Uhr "nur noch" mit 7750 (also als automatik). Der Preis ist jedoch kein Schnäppchen.

      Achja - Wer die Leute von Hanhart kennt, weiß warum ich ein Fan von ihnen bin
      B-Uhr Replikas gibt es ja inzwischen viele. Ich möchte deshalb hier mal einen anderen Ball ins Spiel werfen. Ich habe ja vor kurzem meine HMT Pilot aus Indien hier vorgestellt. Das ist doch eine authentische klassische Uhr. Ich bin derzeit mir HMT in Kontakt mit dem Ziel eine Charge der Uhren aus Indien zu importieren. Ich schätze, dass ich sie dann mit einem Natoband (das Plastikband, das an den Uhren dran ist kann man eigentlich bloß wegwerfen) für ca. 60€ anbieten kann. Das wäre doch mal eine etwas andere Forumsuhr, wer hätte daran Interesse?


      fliegeruhr.ch - alles über IWC Fliegeruhren
      manufaktuhr.info - Blog "Uhren Made in Germany"
      Original von kaempo
      Wie genau meinen? :43:



      Wie meinen, :9: gebt den Membern die Chance ne FT-Forums Uhr zu planen davon lebt doch ein Forum, ist doch auch Vorfreude dabei und Membern denen vielleicht nicht soviel Geld zur Verfügung steht können da mit aufspringen wenn es heißt Weihnachten 2008 ne Stowa zu bekommen und dann noch als Forumsuhr.

      Ist Herr Schauer nicht auch Mitglied hier ?? Vielleicht kann er ein Angebot machen, vielleicht eins mit spezieller Laserung auf dem Rotor :23:
      Grüße


      Michael



      Original von kaempo
      Warum nicht. Ich bin ja schon in konkreten Verhandlungen. :9:




      Mit Herrn Schauer??

      Prima :23:




      Wäre doch nicht schlecht ne Stowa als Forumsuhr das hat Klasse.
      Nix gegen fmattes Vorschlag, war bestimmt gut gemeint, aber ne Uhr aus Indien würde ich nie nehmen :40:
      Grüße


      Michael



      Ahaaaa nun hab ich den Laco Thread gelesen und versteh nun die Sache mit Stowa :9:
      Wäre auch eine klasse Uhr, die Stowa gefällt mir trotzdem besser ich mag keine Sandperlgestrahten :18:
      Ein wenig klasse darf so ne Flieger auch haben, deswegen ist für mich satiniert die bessere Wahl. :9:
      Grüße


      Michael



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RLM-NAV“ ()

      Wenn die Uhr an eine B-Uhr angelehnt ist, passt das Gestrahlte (wahrscheinlich Glasperl- statt Sandgestrahlt) besser, denn da wirkt die Uhr grauer - die originalen waren ja, wie wir ja wissen, grau lackiert.

      Ein positiver Nebeneffekt beim Strahlen ist hier zu lesen:
      chrom-mueller.de/sandstrahlen.html
      Zitat:
      "Beim Glasperlenstrahlen ist vor allem die Generierung von Druckeigenspannung, um die Dauerfestigkeit des Werkstückes zu erhöhen, sehr relevant."

      Nachteil ist jedoch, daß man bei Kratzern diese dann nicht mal schnell diese selbst beseitigen kann.
      Herr Schauer denkt an eine kleine Serie - vielleicht mit einem besonderen Werk und / oder Gehäusematerial - nur für das Forum.

      Die Idee muss hier aber noch weiter reifen.

      Lasst uns das erstmal in Ruhe diskutieren.

      Für mich hat ab sofort STOWA Priorität.

      Vielleicht könnte Herr Schauer ja mal nachdenken und dann in diesem oder einem neuen Thread einen Vorschlag machen.

      Ich wäre ja besonders an einem alten Handaufzugswerk interessiert. Nur mein ein Vorschlag unter vielen möglichen: Wie wäre es mit einem alten Venus-Chronographen-Kaliber? Natürlich kein China-Nachbau :36:
      Naja ein alter Schaltradchrono wird mir zu teuer ausserdem hab ich genug davon :23:
      Ne Dreizeiger Fliegerautomatic für 590.- ist für mich mehr als genug Geld und eh erst im Herbst/Winter realisierbar. :1:


      Zu den alten Schaltradchronos ......was mir stinkt, das die Dinger immer zum Uhrmacher und eingestellt werden müßen, weil sie echt immer nicht richtig funktionieren. :36:
      Neue Technik ...bei aller liebe zum Vintage .....is mir lieber :30:
      Grüße


      Michael



      Ein schönen Chrono hab ich aber denoch gefunden ...neue Technik gut im Preis zudem noch ein fantastisches Äusseres.

      7750 da brennt nix an, wie ein Traktor :9:

      archimede-uhren.de/DE/Pilot-Chrono.htm



      Halt ned vom Herrn Schauer :40:

      Deswegen, ne Dreizeiger von Stowa wäre schon was ....wie groß sind die, ich finde leider keine Angabe bei Stowa vielleicht überlesen :36:
      Woher kommen die Gehäuse von Herrn Schauer aus der Schweiz oder Pforzheim?
      Grüße


      Michael



      Deswegen, ne Dreizeiger von Stowa wäre schon was ....wie groß sind die, ich finde leider keine Angabe bei Stowa vielleicht überlesen :36:
      Woher kommen die Gehäuse von Herrn Schauer aus der Schweiz oder Pforzheim?


      Fricker.

      Auto 40mm, Handaufzug (FO und MO) 41mm.

      Aber was soll denn an einer Stowa Dreizeiger-B-Uhr noch Besonderes sein? Die ist doch schon nahezu perfekt, sowohl die sterile Auto wie die FO? :43:

      Nur eine Gravur auf dem Gehäuseboden?

      Oder extra ein größeres Gehäuse/Werkhaltering/Zifferblatt/Zeiger fertigen lassen? Datt wird nich billich ...
      Dankeschön, Fricker Pforzheim is dann wohl eine Gute Adresse.

      Naja ich find die Uhr auch perfekt und da ich sie nicht besitze wäre sie als Forums-Uhr für mich absolut ok.
      Den Rotor statt mit der FL-Nr. nen FT-und die Limitierung also FT 08/20
      Auf der Seite bräuchte bei mir eigentlich nix stehen wenn doch ist es auch akzeptiert.
      Grüße


      Michael



      JA:

      kaempo (Handaufzug / Version A / 44mm / 500 Euro gr. Sek.)
      Hupp (wurscht/Version A/wurscht/max. 500 Euro gr. Sek.)
      Hary (Handaufzug/Version B/41-42mm/800 Euro gr. Sek.), Hersteller Stowa, Gehause Fricke, Zeigern Universo, Werk: Durowe), Gravur auf dem Boden

      NEIN:

      Kalli
      fmattes
      Mercutio
      www.wristlounge.com