Angepinnt UMFRAGE: FT-Forum-Uhr

      Original von Bat-Flight
      Sag doch mal bitte ein paar Details, welche Gehäuse, Werke und Zifferblätter benutzt....


      Hallo Kai,

      Das Unitas 6498 ist das das geeignetste... Deutlich günstiger dürfte sicherlich das Seagul Werk werden, denke aber wenn man schon hier was versucht, dann mit dem ETA Werk.

      Bei den Zeigern sollte man Basilika Zeiger verwenden und dann entsprechend eine richtig schöne & fette Zwiebelkrone wählen.
      Die Variante in weiß finde ich auch besser. Allerdings hätte man dann 2 Optionen, ähnlich der IWC Fliegeruhr v. 1936, schwarz oder/ und weiß...
      Eine kannelierte & drehbare Lünette sollte ebenfalls mit dabei sein.

      Allerdings ist und bleibt ja immer noch das Problem, dass so ein Projekt überhaupt gefallen findet & viele von uns "mitmachen".
      Was Hersteller von Gehäusen anbetrifft, kenne ich nur SUG, welche aber sicherlich ziemlich teuer sein dürfte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fischkopf“ ()

      Moinsen zusammen,

      im Anhang ist ein Bildchen von dem eigentlichen "Objekt der Begierde" (geliehen von"jacky72"), welche in ähnlicher Form ein geeigneter Vertreter, für "unsere" Forum-Uhr, wäre- eine Hommage an die Fliegeruhren der 30-er Jahre...

      Die aufgeführten Preise sind nur Schätzpreise...

      Werk, Unitas 6498: € 120,00
      Gehäuse, mit kann. Lünette & natürlich drehbar & Zwiebelkrone: € 180,00
      Zifferblatt, schwarz oder weiß: € 100,00
      Zeiger (Basilika): € 30,00
      Armband, -jeder wie er will.. € 70,00

      Kenner der Preise mögen mich korrigieren, aber für ca. € 500,00 hätte man doch somit ein richtiges Schmuckstück !!!

      Ach ja, ich habe den Aufwand/ Arbeitsstunden vergessen :wand:

      Email oder PN "an alle immatrikulierten" verschicken, die Resonanz abwarten & dann los :springen:

      Es reicht doch, wenn 20- 30 Leute zusammen kommen würden, oder?

      Horrido
      Bilder
      • DSC_4031.JPG.jpeg

        120,79 kB, 750×562, 569 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Fischkopf“ ()

      Original von kaempo
      500 Euro sind viel zu teuer für diese Uhr.


      Stimmt, aber ich kenne halt keine genauen Preise & je billiger, desto besser & evtl. erfolgreicher wäre es für die Umsetzung des ganzen Vorhabens.
      Vorausgesetzt es gewinnt viele Freunde & Mitstreiter...

      Auf jeden Fall wäre es deutlich billiger als dies hier: chrono24.com/de/search/index.h…dosearch=1&ausstartpage=1

      Horrido
      Ich finde das von Fischkopf vorgeschlagene Design (wohl 30er Jahre Fliegeruhr?) top!

      Bei ebay findet man immer wieder einzelne Bauteile für Unitas-Uhren (Gehäuse, Werkhalteringe, Ziffernblätter etc.) Vielleicht kann man das was passendes finden bzw. zumindest Kontakt zu einem günstigen Hersteller/Importeuer herstellen,

      Irgendwann wurde ja auch mal angedacht, dass Projekt von einem Uhrenhersteller durchführen zu lassen (Stowa, Hanhart...). Heinrich Geissen wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit?! Immerhin hatte er ja vor ein paar Jahren einem jungen Mitglied des Forums zum Quasi-Selbstkosten-Preis eine Fliegeruhr hergestellt.

      Ich bin jedenfalls sehr interessiert.
      Moinsen,

      das Werk und die Zeiger zu bekommen ist sicherlich das kleinere Problem.
      Um es aber einigermaßen Detailgetreu wie möglich umzusetzen, wird die Herstellung des Gehäuses das größere Problem (vermute ich), weil es bestimmt ziemlich aufwendig und damit teuer wird...

      Denn die Fliegeruhren hatten ja meistens eine "doppelte Lünette" mit dem Markierungspfeil.

      Wenn es "in billig" ausreichend ist, wäre so ein Gehäuse mit der "einfachen kannelierten Lünette" wohl denkbar: cgi.ebay.de/44mm-Herrenarmband…19b954ef27#ht_3289wt_1167

      Im Anhang sind 2 Fotos einiger "originaler Zeitzeugen" (geliehen von dualdo & Crusader).
      Zum einen um die "doppelte Lünette" mit dem Pfeil genauer zu zeigen und zum anderen um den eventuellen Vorwurf vorzubeugen, dass ich ein Fake von IWC planen würde...

      Horrido & Gute Nacht
      Bilder
      • Helvetia_klein.jpg

        73,67 kB, 640×480, 480 mal angesehen
      • Geschwader.jpg

        202,96 kB, 567×264, 488 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Fischkopf“ ()

      Moin zusammen,

      schade, dass das Interesse so gering ist. War der Vorschlag denn so gruselig?
      Wie wäre die Resonanz bei einem Tutima/ Hanhart Projekt? Dies würde "relativ günstig" wahrscheinlich mit dem Schaltradkaliber ST 19 von Sea Gull funktionieren (Nachbau vom Venus 175)...

      Aber zurück zur Fliegeruhr der frühen 30-er Jahre...
      Ich "kalkuliere" hierfür noch mal neu "in billig" mit geschätzten Preisen:

      Werk -Sea Gull ST 3620 (Unitas Nachbau aus dem Land des Lächelns): ca. 40,-
      Zeiger : 20,-
      Armband : 30,-
      Zifferblatt: 50,-
      Gehäuse: 150,-
      = € 260,-

      In der Bucht tauchen ab & zu mal Gehäuse (aus Hong Kong) für ca. 50 Euros auf... Allerdings ohne Pfeil & mit "normaler" gerippter Lünette...

      Weiß jemand von euch, wo man das Gehäuse (mit Markierungspfeil) & das ZB noch herstellen lassen kann?
      Wie gut oder schlecht das Sea Gull Werk ist weiß ich nicht wirklich. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es soviel schlechter als das 6498 ist.
      Ein weiterer günstiger & guter Werke Hersteller wäre Miyota/ Citizen.

      Schöne Grüße aus HH

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fischkopf“ ()

      ich hab immer von einer FT Forumsuhr geträumt,

      was kann man bauen lassen ?

      am Liebsten wäre mir eine Laco 55er Replica Baumuster A,

      nur kleiner, tragbar, in Vintage Optik und der geilen FL Gehäusenummer auf 9 Uhr.


      heute hat sich eine Idee manifestiert:

      da es aktuell eine Uhr gibt, die genau meinem Traum entsprechen würde,

      eine Steinhart Nav B Vintage Titan , ein unlimitiertes Modell:

      steinhartwatches.de/index.php?id=67&artnr=349&Sel_ID=18#349

      47mm, Titan, FL Gravur auf 9 Uhr
      Vintage Farbiges Luminova
      tolles Vintage Band
      420.- Euro

      ich hatte vor Weihnachten den Prototypen am Arm, 47mm,

      Handgelenk 17cm, sie wirkte nicht so groß, eher wie 45mm

      also tragbar.

      so könnte man statt einer ganzen Forumsuhr, die wir wohl nicht in angemessener Stückzahl zusammenbekommen,

      sich diese schöne Standard Steinhart zulegen.

      einen 2. Deckel dazu als Sammelbestellung mit FT Logo / Gravur, müssten wir mal sinnieren.

      dazu eine schöne individualisierte Holzbox ( die hellen Boxen bei Laco find ich toll )


      so müssten wir nicht eine 20er Charge Forumsuhren zusammenbekommen

      so müssten wir nicht ein Dreivierteljahr auf eine Uhr warten

      so könnte sich jeder die Uhr sofort holen oder später

      und wir lassen nur individuelle Böden und Boxen anfertigen.

      das ist jetzt zwar keine reine individuelle Uhr, aber die wäre wohl noch ewig in der Diskussion, weil die Einen wollen eine max. 400.- Euro Uhr, die anderen ein sautolles (sauteures) Werk und da kriegen wir in diesem Forum keine 20 oder 50 Leut zusammen...

      was meint Ihr ?

      hier ein paar Anfixbilder: (Quellen: Steinhart, H.Solo WL Forum, Volker C WL Forum, Profeus himself)

      Deckelbeispiel Steinhart:



      würde aber lieber das Design wie den Orig Deckel ähnlich anlehnen...











      so, Meinungen dazu ?
      Gruß Ralf

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Profeus“ ()

      durchaus gute Idee!

      Die Box finde ich verzichtbar, hab eh keinen Platz dafür...

      Dafür vielleicht eine Lederrolle mit Bandwechselwerkzeug oder ein 2. schönes Band.

      Als Grundausstattung ein gravierter individueller Boden mit

      - Lt-Nummer
      - FT Schriftzug/Logo
      - Forumsname (wenn gewünscht)

      oder alternativ ohne Zubehör und der individuelle Boden preisneutral? Sonderpreis bei geschlossener Abnahme?

      Wer den Standardboden will sollte das als separates Extra machen. Wenn man Sie verkaufen will?

      Gruß ferro01
      Gruß Stephan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ferro01“ ()