Her mit den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Her mit den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Omega 56 - eine staatlich verordnete Marriage

      Nach dem Kriegsende wurde die Royal Air Force durch Verkleinerung in den Friedenszustand überführt. So befanden sich auch zahlreiche Fliegeruhren unterschiedlicher Hersteller der Spezifikation 6B/159 (Mark 7/8) in den Beständen, die mit ihren Messinggehäusen und Druckböden nicht mehr auf dem neusten Stand der Technik waren.

      Das MoD entschloss sich kurzerhand die “Battle of Britain” Veteranen noch nicht vollständig in den Ruhestand zu schicken und verabreichte ihnen eine Generalüberholung.

      Im Jahr 1956 wurden beim Gehäusehersteller Dennison in Birmingham neue massive Edelstahl-Schraubgehäuse geordert, die Zifferblätter wurden neu bedruckt und z.T. die ursprünglich weisen Zifferblätter durch schwarze aber auch weisse (seltener) ersetzt. Bei den schwarzen ZB musste man daher die gebläuten Originalzeiger, welchen man wieder verwendete, mit heller Leuchtmasse anstreichen. Zum Teil geschah das mitunter auch etwas amateurhaft.

      Bei den abgebildeten Omegas handelt es sich um solche Umbauten bzw. Marriagen auf Anordnung des MoD / Ministry of Defense.
      Markant ist neben der Spezifikation 6B/159 (AM steht für Air Ministry) die laufende Nummer und der Hinweis auf das Jahr 1956. Aus diesem Grund werden die Uhren auch als “Omega 56” oder Mark 9 bezeichnet. Im Innern tickte ein Kaliber 30T2 SC ohne magnetische Abschirmung. Neben Omega wurden u.a. auch die Longines dieser Prozedur unterzogen.

      Man findet diese Uhren wegen ihrer Umbauten nicht in den offiziellen Listen der Hersteller. Sie sind heute wegen ihrer Kuriosität sehr begehrte Sammleruhren und sehr selten zu bekommen.

      Das Auslaufmodell aus der Zeit des Battle of Britain mit Messinggehäuse, s.u:

      Vgl.a. LONGINES 6B/159 56

      Longines 6b/159 Air Ministry 1956

      Beste Grüße

      Walter :zwinkern:
      Images
      • e0dc_12.jpg

        20.64 kB, 500×375, viewed 87 times
      • e27f_12.jpg

        19.25 kB, 500×375, viewed 68 times
      • e59b_12.jpg

        11.61 kB, 500×375, viewed 72 times
      • e435_12.jpg

        17.94 kB, 500×375, viewed 67 times
      • e916_12.jpg

        12.7 kB, 500×375, viewed 69 times
      • eaaf_12.jpg

        17.46 kB, 500×375, viewed 76 times
      • 176242645_o.jpg

        97.58 kB, 600×686, viewed 80 times
      • Omega MK 7 A.jpg

        29.1 kB, 368×480, viewed 95 times
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      RE: Her mir den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Offenbar fand man in der zivilen Welt auch Verwendung für die 1956 nicht umgebauten alten Omega RAF Uhren. Einige wurden durch Entfernung der Militärmarkierungen auf eine zivile Verwendung getrimmt und sogar mit neuen Gehäusen ausgestattet. Aber auch das Militär baute schon vor 1956 diese Uhren um:

      mwrforum.net/forums/showthread.php?t=10746

      Hier noch einige Infos zu dem Modell aus dem Omega Archiv:

      Other - - Royal Air Force
      Gents' leather strap
      Reference
      CK 2292

      International collection
      1942

      Movement
      Type: Manual winding (mechanical)
      Caliber number: 30 SC T2
      Created in 1940
      16 to 18 jewels
      Special adjustment
      Central sweep-second hand
      Case
      Stainless steel

      Case back
      Press-in
      Full metal
      Dial
      Very white silvered dial with black arabic figures and blue steel “pear ” shaped hands.

      Crystal
      "Unbreakable" armoured hesalite

      Bracelet
      Leather

      Water resistance
      30 meters

      More product information
      Also called "UK"
      Case : round (32,5 mm diameter), with soldered spring bars
      Also existing under ref. UK 2292 (light alloy of aluminium, copper, magnesium and manganese).
      International Collection : 1942-1944
      Typical style of the more than 110'000 watches ordered by the British Army during World War II.

      Beste Grüße

      Walter :zwinkern:
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      RE: Her mir den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      walter! wie immer...ein sehr informativer hintergrundbericht!-vielen dank :gut:
      hast du evtl. auch informationen zu uhren der britischen streitkräfte, welche von der manufaktur "universal geneve" hergestellt wurden?-ich besitze eine so bezeichnete und mit dem "pfeil des königs" gemarkte HAU:
      [/URL][/IMG]
      gruss,
      dietmar

      Post was edited 2 times, last by “gruppo-sportivo” ().

      RE: Her mir den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Hallo Dietmar,

      die Uhren unter dem Kennzeichen www = waterproof wirst watch wurden nur von bestimmten Herstellern gebaut. Darunter befand sich nicht Unniversal Geneve.

      Hinzu kommt, dass die gezeigte Uhr keine festen Bandstege zu haben scheint, der Deckel das Herstellerkennzeichen von Omega trägt ( Y ) und auch die Art des Versorgungsnummeraufdrucks nicht authentisch ist.

      Hintergrundinfos hierzu findest Du:

      sfu.ca/~mmh/BritishX.htm

      So hart es ist, aber diese Uhr ist eine von den Marriagen, die so oft in Asien gemacht werden. Fast identische ZB Aufdrucke gibt es auch von angeblichen Omegas. Selbst ein namhafter Omegakonzessionär in Aachen hatte eine solche Uhr versehentlich in Zahlung genommen...und weiß bis heute nicht, dass sie falsch ist.

      Beste Grüße

      Walter :zwinkern:
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Zum Verkauf stand eine sehr schöne Omega 56, Versorgungsnummer A.M. 6B/159 1039/56 mit schwarzem ZB, Dennison Case etc. Guter Zustand.

      ebay.de/itm/110763093543?ssPag…_trksid=p3984.m1423.l2649

      Preis: ca. € 580

      Diese Uhren werden immer noch des öfteren nicht als Militäruhren erkannt und bleiben oftmals - undervalued -.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      RE: Her mir den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Dafür werden unsere Beiträge also benutzt:

      ebay.de/itm/OMEGA-GOLD-375-for…uhren&hash=item3f0faf6444

      Zitat:

      "Die Uhr waren in der kleinen Ausgabe für die Belohnung für die besonderen Offizieren Dienst dem höchsten Kommandoflugbestand ausgegeben und haben den großen Wert und die Bedeutsamkeit für Uhrensammler."

      Man beachte den Text der Auktion im Vergleich zu diesem Beitrag (s.o.) ! :wand:

      Die Bezeichnung Military scheint ja einiges wert zu sein. Diese Auktion ist schon ziemlich dreist.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Hallo Walter,

      auf ein fettes Autorenhonorar würde ich da aber nicht verzichten!

      Frechheit! Zudem hat er das Gehäusematerial in Deinem Text konsequent in "Gold" verfälscht, damit es zu seiner Uhr passt.
      ________________________________
      Fliegeruhren - Hanhart Vintage Service

      RE: Her mir den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Original von travis1963
      Zitat:

      "Die Uhr waren in der kleinen Ausgabe für die Belohnung für die besonderen Offizieren Dienst dem höchsten Kommandoflugbestand ausgegeben und haben den großen Wert und die Bedeutsamkeit für Uhrensammler."


      Kann mir bitte jemand den Sinn dieses Satzes erklären?
      Selbst wenn ich die Grammatik außer Acht lasse, erschließt sich mir der Satz nicht..., was soll ein "Kommandoflugbestand" sein? :grinsen:
      Markant ist neben der Spezifikation Z/159 (ALD steht für Air Ministry) die laufende Nummer und der Hinweis auf das Jahr 1946. Aus diesem Grund werden die Uhren auch als “Omega 44” oder Mark 9 bezeichnet.


      so, so, Spezifikation Z/159 (ALD steht für Air Ministry) :grinsen:
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Ich habe dem Verkäufer dies zukommen lassen;

      Hallo saphirland1968,

      Ist schon dreist was Du da von Dir gibst, erst einen Beitrag aus einem Forum kopiern und dann auch noch mit unwahrheiten spicken. So viel Blödsinn auf einmal sieht man selten geschrieben.
      Wundere Dich nicht wenn es ein Rechtliches-Nachspiel hat!

      Antwort;

      sie können nicht meine uhr anschauen ! danke !


      - saphirland1968 :schock:
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill

      RE: Her mit den kleinen Engländerinnen Teil V: Omega 56

      Hier ist eine sehr schöne OMEAGA 56 mit dem seltenen weißen Blatt:

      Gruß,

      Walter
      Images
      • omega 56 white 1.jpg

        21.65 kB, 375×500, viewed 97 times
      • omega 56 white 2.jpg

        15.6 kB, 500×375, viewed 74 times
      • omega 56 white 3.jpg

        18.97 kB, 500×375, viewed 66 times
      • omega 56 white 4.jpg

        32.45 kB, 500×375, viewed 62 times
      • omega 56 white 5.jpg

        20.56 kB, 375×500, viewed 68 times
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Im MWR Forum war neulich ein interessanter Beitrag über eine ungewöhnliche Omega im ausgetauschten Dennison Aquatite Gehäuse. Gemeinhin sind diese Uhren allesamt im Jahr 1956 entstanden auf Veranlassung des MoD.

      Das dort gezeigte Modell stammt jedoch aus dem Jahr 1950. Das ursprüngliche Werk stammt aus 1943.

      Die Uhr trägt den Aufrdruck: D.O.S. 109/50 = Directorate of Overseas Surveys

      Offenbar gab es diese Umbauten also vereinzelt schon vor dem Jahr 1956: :denken:

      mwrforum.net/forums/showthread.php?t=48930

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann