Porsche Orfina Military Versionen

      Porsche Orfina Military Versionen

      Hier ist eine interessante Seite zu den unterschiedlichen Versionen der Porsche Orfina Military mit dem Lemania 5100 Kaliber. Erstaunlich wie viele unterschiedliche Ausführungen es gab.

      brown-snout.com/horology/artic…na_porsche-design_chrono/

      Mein Favorit ist die Version für die United Arabian Emirates Air Force (UAE Air Force).

      Beste Grüße

      Walter :zwinkern:
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      RE: Porsche Orfina Military Versionen

      Hier sind meine beiden UAE Air Force Chronos mit Tritium ZB (Hydrogen 3). Links die PVD Variante mit dem original Speidelflexband und rechts die mattierte Edelstahlvariante. Wegen ihres Flaggensymbols auf der kleinen Sekunde sind die UAE Porsche Orfinas besonders interessant. Es gab auch noch eine andere Variante ohne Flagge aber stattdessen mit dem Schriftzug Central Air Base auf 6 Uhr.



      Beste Grüße

      Walter :zwinkern:
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      Ich kann zu diesem Beitrag nur eine ganz einfache Bundeswehr-Ausführung beitragen....

      Ich auch, das Auto gabs dazu... :grinsen:









      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Ich will mich hier nicht mit fremden Federn schmücken, der Porsche gehört meiner Frau.Sie hat sich den Wagen im März 1986 gekauft (vom eigenen Geld, selternerweise!). Leider :grinsen: kann sie den wagen nicht mehr fahren, wegen Fuß-Probleme, also habe ich mich bereit erklärt den Wagen gelegentlich zu bewegen!
      Aber davon trennen will sie sich nicht, was ich verstehen kann.
      Hier mal ein Paar Daten zum Wagen;
      Porsche 911 SC Targa
      Baujahr 19.04.1982
      Hubraum 2956 cm³
      Leistung KW 150/5900
      Fuchs Felgen
      Apropos Fuchs Felgen, Welcher Porsche-Fahrer kennt sie nicht die legendäre Fuchsfelge® für den ersten Por sche 911?
      Mehr als zwanzig Jahre wurde es als Serien- und Sonderausstattung angeboten. Anfänglich wurden die Felgen mit einem vorn auf der Speiche blanken und im „Hintergrund“ schwarz la ckierten Felgenstern ausgeliefert. Später wurde der Felgenstern komplett schwarz lackiert. Die Fuchsfelgen wurden bis 1989 bei Porsche-Fahrzeugen (ab 1988 beim 911 Carrera als Stan dardfelge) offiziell im Programm angeboten. Bis heute ist die erste Fuchsfelge über Porsche Classic zu beziehen. Im Herbst 2009 wurden die beliebten Größen 7 J x 15“, ET 23,3; 8 J x 15“, ET 10,6; 9 J x 15“, ET 3; 9 J x 16“, ET 15 neu aufgelegt.
      Der Preis...zum Komplettpreis von 5569 Euro :lachen:

      Gruß Jimmy
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Ich hatte meine Uhr und den Wagen in einem anderen Forum und erhielt u.a. diese Antwort:
      This brings back happy memories!
      Porsches were my staple diet way back in the late 70's early 80's when I was churning out hand built turbo conversions.

      Now, if you want to turn a typically pedestrian 3.0 ltr 911 Targa into a proper road burner, try this conversion ..............

      This was a BAE (California) system imported by a client that I shoehorned into a 1980 3 speed Sportmatic model.
      The motor was also fully blueprinted and balanced, and the K-Jetronic injection modded to suit 7.lbs boost on a European spec engine!
      0-62MPH (100KPH) in 1st gear took 4.7 seconds, and the rev limiter banging away in top gear was something to behold!

      Porsche threw a major wobbly over this little tweak and ripped up the warranty papers on the car!
      Their theory was that at high speed on max boost with the roof panel off, the excess torque would twist the shell enough to allow the back window to blow out!
      It never did ........... Big Grin

      John
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Hier gab es eine Orfina PD Ref. 7177 mit 3H ZB, die sich bei genauem Hinsehen als eine der "Ejercito de Venezuela" entpuppt:

      http://www.ebay.de/itm/CHRONOGRAPH-PORSCHE-DESING-ORFINA-MILITARY-3H-CAL-LEMANIA-5100-/262455337121

      Mit dem ZB muss es sogar eine der ersten gewesen sein, denn später wurden in Südamerika die Orfinas nur noch von Prestige Watch Inc. (PWI) vertrieben ohne PD-Logo.
      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...
      Für den Preis war klar, dass die Uhr schnell weg ist. Ich habe kurz überlegt heute morgen, dann aber nicht zugeschlagen.

      Leider wurde das Verfahren der olivgrünen Beschichtung damals eingestellt. Es soll sehr gesundheitsschädlich gewesen sein. Genauere Erläuterungen kann bestimmt jemand anderes geben. Aufjedenfall sind die "Oliven" neben den "Goldies" der UAE sehr selten.

      Noch seltener sind Orfinas mit Prestige Watch International Blatt und Gehäuseboden.

      Habe bis jetzt keine im Netz zum Kauf gesehen.

      Ich wünsche euch einen angenehmen Abend.
      Ich meinte natürlich eine andere Uhr die heute weggegangen ist. Eine olivgrüne des Verteidigungsministeriums Venezuelas. Sehr sehr selten. Zum guten Kurs. Ich suche mal den Link raus. Die Uhr war keine Stunde im Netz. JWKPublic sein Link führt zu einer orfina, die Letzte Woche weggegangen ist. Sicher auch selten, da das Blatt das PD-Logo und den beschriebenen Boden hat.
      AAAARGH! Die olive ist mal ein echter Schnappen gewesen! Mit der Bodengravur vom Venezolanischen Verteidigungsministerium eine echte Rarität! Zum Glück hab ich schon eine. :D

      Orfina Bund schrieb:

      Wenn einer von uns eine Prestige Watch International Military hat, kann er ja mal ein Foto einstellen. Mich würde der Gehäuseboden interessieren.

      Angeblich sollen die Uhren identisch mit den Orfina Porsche Design Uhren sein, bloß mit anderem Namen (PWI).

      Vielen Dank im Voraus.


      Ich habe 2014 mal eine PWI bei Ebay gesehen, die für 2500EUR angeboten wurde. Der Deckelboden entspricht tatsächlich einer "normalen" Ref. 7177 (wenn die verkaufte Uhr insgesamt auch noch im Originalzustand war!)



      Hier gibt es sogar eine in Neuzustand und blauer(!) Ausführung zu kaufen. Die hat einen Aufkleber auf dem Bodendeckel, der die Gravur verdeckt.
      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...
      Sorry, hätte ich gewusst, dass bei der Uhr Bedarf besteht, hätte ich sie gern ins Forum geholt. Mir sagt diese gerockte Beschichtung nicht so zu.

      Danke JWKPublic für die Bilder.
      Die PWI aus Frankreich kenne ich, mir gefällt die Military Variante jedoch deutlich besser.

      Übrigens hat Orfina damals PWI-Uhren nach Südamerika vertrieben.

      Angeblich ausschließlich dorthin.
      Laut den Schifferles hat Porsche damals Kriegsgerät geliefert und somit war die Marke Porsche Design dort nicht gern gesehen war.
      Ich habe einen PWI-Boden, der deutlich anders aussieht, als der gezeigte. In der Mitte befindet sich eine Art Inlay aus Glas oder Plastik. Darunter steht PWI. Die Referenz wird mit 7176S auf dem Boden angegeben. Wahrscheinlich ein Boden zur zivilen PWI.

      Mich würde interessieren, ob PWI einen anderen Boden für die Military-Variante verbaut hatte.