Dornblüth pur - Forumsuhr "Marineuhr Vintage-Time"

      Kommende Woche bin ich in Kalbe und werde mir den Prototypen, den Dirk hergestellt hat, anschauen und natürlich ausgiebig fotografieren! :) Dann gibt es Bilder und weitere Infos....bin schon sehr gespannt.

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Ich war am Mittwoch und Donnerstag in Kalbe und habe den ersten Entwurf begutachtet. Ich muss sagen, dass ich ziemlich angetan bin von der Uhr. Dornblüth hat auf meinen Vorschlag das Bronzegehäuse ca. 6 Wochen bei Wind und Wetter auf der Fensterbank draussen liegen lassen, damit wir sehen können, wie die Bronze patiniert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde. Unsere Vintage-Time Marineuhr hat eine sehr schöne Austrahlung - eine echte Marineuhr mit roter 12 und schöner aber nicht zu aufdringlicher Patina am Gehäuse. Der Boden wird noch geändert. Es kommt ein farblich passender Display-Bronzeboden drauf, der leicht angeschrägt sein wird. Zusätzlich gibt es für Allergiker den montierten Stahl-Glasboden. Das Werkfinish wird etwas entschlackt von unnötigen Beschriftungen und zwischen den oberen Hörner wird es eine Limitierungsnummer geben. Das Band wird ein dezentes dunkles Krokoband sein mit dunkler Naht. Doch jetzt ein paar Bilder von der Schönen. Gruß, Walter
      Bilder
      • Dornblüth MU 1.JPG

        603,87 kB, 5.184×3.456, 86 mal angesehen
      • Dornblüth MU 2.JPG

        812,68 kB, 5.184×3.456, 80 mal angesehen
      • Dornblüth MU 3.JPG

        762,78 kB, 5.184×3.456, 77 mal angesehen
      • Dornblüth MU 4.JPG

        767,26 kB, 5.184×3.456, 72 mal angesehen
      • Dornblüth MU 5.JPG

        170,11 kB, 1.920×1.280, 115 mal angesehen
      • Dornblüth MU 6.JPG

        753,32 kB, 5.184×3.456, 74 mal angesehen
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Die edle Box wird in der Region um Kalbe gefertigt. Sie ist den Aufbewahrungsbehältern der historischen Marinedeckuhren nachempfunden. Für die VT Serie wird im Innern noch eine Messingplakette angebracht mit der Limitierungsnummer. Gruß, Walter
      Bilder
      • Dornblüth MU 7.JPG

        189,67 kB, 1.920×1.280, 71 mal angesehen
      • Dornblüth MU 8.JPG

        156,4 kB, 1.920×1.280, 71 mal angesehen
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Kalbe liegt nicht weit von Magdeburg. Ein beschauliches Dorf, mit teilweise sehr schön erhaltenen Häusern, die wirklich malerisch sind, vor allem im sogenannten Pottkuchen, dem Kern von Kalbe. Dirk Dornblüth's kleine und feine Manufaktur liegt in der Altstart, direkt an der Milde.

      Ich werde Walter ein paar Bilder von Kalbe schicken zum Hochladen.

      Die Uhr hat mich vollkommen angefixt. Walter hat sich bei unserem Besuch darüber lustig gemacht. Ich würde sie am liebsten mit der patinierten Bronze haben. Vielleicht sage ich Dirk, dass er meine Uhr 2 Monate auf der Fensterbank in der Sonne liegen lassen soll bevor er sie assembliert...
      Ignorance is bliss.

      Technische Daten der Vintage-Time Marineuhr

      Das Gehäuse

      Bronzegehäuse, doppelt verschraubt • Ø 42 mm • Höhe 12,5 mm • 1,6 mm dickes Saphirfrontglas • leicht gewölbt und innen entspiegelt • verschraubter Saphirglasboden aus Bronze und 1 extra Boden aus Stahl • großdimensionierte Aufzugskrone mit erhabenem Firmenschriftzug poliert / satiniert aus massivem nickelfreien Edelstahl

      Das Zifferblatt

      Anzeige von Stunde, Minute und Sekunde aus der Mitte Sterlingsilber mit der körnigen, seidenweiß finissierten Oberfläche historischer Beobachtungsuhren • Zahlen und Indexe schwarz bedruckt, Rote 12

      Die Zeiger

      Stahl, von Hand poliert und flammengebläut

      Das Werk

      Ø 37 mm • Höhe 5,4 mm • 20 Rubine • Antrieb der Zentralsekunde über exzentrisches Sekundenrad • Zwischenrad und Sekundentrieb unter separater Brücke gelagert • Sekundenstopp • Gangreserve 50 Stunden (± 5%) • 18.000 Halbschwingungen pro Stunde • rotvergoldete Dreiviertelplatine mit gelbvergoldeter Gravur des Firmennamenszuges sowie körnige Vergoldung • Sekundentriebbrücke körnig vergoldet mit anglierten Kanten und gelbvergoldeter Werknummer • rückführendes Gesperr • doppelter Sonnenschliff auf den Aufzugsrädern • Schrauben flachpoliert, flammengebläut mit gebrochenen Kanten • Glucydur-Schraubenunruh mit Nivarox-1-Spirale • Schwanenhals-Feinregulierung auf handgraviertem Unruhkloben

      Preis

      € 3.990

      Bilder
      • Dornblüth MU 9.JPG

        731,84 kB, 5.184×3.456, 58 mal angesehen
      • Dornblüth MU 10.JPG

        869,5 kB, 5.184×3.456, 61 mal angesehen
      • Dornblüth MU 11.JPG

        611,69 kB, 5.184×3.456, 52 mal angesehen
      • Dornblüth MU 13.JPG

        945,37 kB, 5.184×3.456, 51 mal angesehen
      • Dornblüth MU 16.JPG

        245,38 kB, 1.920×1.280, 55 mal angesehen
      • Dornblüth MU 12.JPG

        800,46 kB, 5.184×3.456, 51 mal angesehen
      • Dornblüth MU 14.JPG

        835,13 kB, 5.184×3.456, 54 mal angesehen
      • Dornblüth MU 15.JPG

        754,57 kB, 5.184×3.456, 62 mal angesehen
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Ich möchte etwas zu den weiteren Schritten unseres Projekts erklären. An der Uhr werden noch die schon erwähnten Details geändert:

      - Sichtboden mit Bronzerand und zusätzlicher Sichtboden mit Stahlrand
      - Limitierungsnummer zwischen den oberen Bandanstössen
      - Limitierungshinweis im Werk fällt weg (weniger Beschriftung)
      - Messingplakette mit Limitierungsnummer in der Holzbox
      - verbessertes Bronzeschließe mit Dornblüth Signatur
      - dunkles Krokoband

      Schon jetzt gibt es eine sehr positive Resonanz auf die Uhr und schon verbindliche Vorbestellungen. Im Augenblick sind 4 Uhren bereits vorbestellt. Die Serie ist auf 10 Uhren begrenzt. Bitte schreibt mit eine Email, wenn ihr auf die Liste wollt. Ich werde zunächst sammeln und dann die Daten an Dornblüth weitergeben, wenn die Anzahlung fällig wird. Die Uhren werden im Dezember, also rechtzeitig zum Weihnachtsfest fertig sein.

      Mitte September werde ich eine komplett fertige Uhr mit den oben beschriebenen Änderungen von Dornblüth bekommen und dann hier Bilder einstellen.

      Ich möchte in diesem Zusammenhang auch einen Vorschlag aufgreifen, der seit längerer Zeit von einigen Mitgliedern immer wieder gemacht worden ist: Viele wünschen sich nach längerer Abstinenz wieder mal ein Forumstreffen. Ich habe mit Dirk Dornblüth gesprochen und er würde uns zu einer exklusiven Führung durch die Manufaktur nach Kalbe einladen. Vor Ort gibt es am Abend eine sehr nettes Fischrestaurant, wo wir dann unser Treffen stattfinden lassen können. Als Termin haben wir den 6. Oktober ins Auge gefasst. Mir ist bewusst, dass diese Location etwas abseits gelegen ist aber sicherlich ist der Besuch bei Dornblüth ein tolle Gelegenheit, alle Fettigungsschritte einer echten Manufaktur einmal hautnah zu erleben.

      Für diejenigen, die eine Forumsuhr bestellen möchten, wäre dies obendrein noch einmal die Möglichkeit die Uhr vor Ort zu begutachten. Ich werde heute Abend einen speraten Beitrag aufmachen, wo wir uns für das Teffen eintragen können.

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Jetzt, da du davon schreibst möchte ich noch einen Hinweis geben. Harald hat es mal aufgegriffen. Es besteht die Möglichkeit, die Bronze vorpatinieren zu lassen. Mein Gehäuse schlummert schon auf der Fensterbank. Der Vorteil: Die Patina entsteht ganz gleichmäßig und es gibt nicht diese fleckigen Stellen z.B. da, wo das Hemd immer am Gehäuse scheuert. Die Bilder von der Musteruhr zeigen die schöne Gleichmäßigkeit. Kalbenser Patina :D

      Gruß,
      Walter
      Bilder
      • Dornblüth MU 9.JPG

        731,84 kB, 5.184×3.456, 53 mal angesehen
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Danke für den Hinweis. Es handelt sich um das klassische, gekörnte bedruckte Dornblüth-ZB. Auf dem Bild sieht man es bei Vergößerung besser. Gruß, Walter
      Bilder
      • Dornblüth MU 13.JPG

        945,37 kB, 5.184×3.456, 49 mal angesehen
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann