Hanhart Military Mind Map - Teil 1

      RE: Hanhart Military Mind Map - Teil 1

      Übrigens, da gibt es doch auch noch den HH Taschenchronographen mit Kaliber 40.
      Und der war doch die Basis für den Armbandchronographen Kal. 40.
      Hat einer von Euch diese TU schon erfasst?
      Mich würde interessieren, ob die in meine Tabelle integriert werden können?
      Ich höre! :kaffee:
      VG
      Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin

      Die 1P und 2P habe ich wegen der Spaltenbreite genommen.
      1D und 2D wäre natürlich auch gegangen.


      Diese Bezeichnungen meinte ich, warum 1D und 2D?
      Wir kennen von den Hanharts die Kaliber:
      - 40 - (1 Drücker), (Kal.50 - dieses Kaliber für Taschenchronographen (*))
      - 41 - (2 Drücker), (Kal.51 - dieses Kaliber für Taschenchronographen (*))
      - 42-51 - (2 Drücker, Nachkriegsproduktion)
      - 54 - (kein Chronograph, mitlaufende Sekunde bei der "9").

      (*) - obwohl sich bei der exakten Bezeichnung der 50er-Kaliber die Geister noch mehr streiten, als bei den 40ern :zwinkern:

      watch-power.de/Chr_Hanhart_2040.htm

      Obwohl ich persönlich das Kaliber 50 für einen Taschenchronographen mit 1 Drücker aus Nachkriegsproduktion (mit Elementen des Kal. 42-51) halte und es gar kein Kal. 51 existiert, da ich von einem Taschenchoronograph mit 2 Drückern, aus Kriegsproduktion, nicht ein einziges Bild gesehen habe.
      Warum sollte man ein identisches Werk anders benennen, nur weil es in einer anderen "Umverpackung" seinen Dienst versieht?

      Warum werden die Uhren nicht danach benannt?
      Die Spaltenbreite wird auch nicht breiter, vor allem nicht, im Hochformat :zwinkern:
      Und sammelt man die Werknummern unter ihrem eigentlichen Kaliber, muß man sich um die Spaltenbreite überhaupt keine Gedanken machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Bat-Flight“ ()

      RE: Hanhart Military Mind Map - Teil 1

      Original von Balu53
      Übrigens, da gibt es doch auch noch den HH Taschenchronographen mit Kaliber 40.


      Woher stammt eigentlich die Abkürzung "HH", nur aus irgendwelchen englischsprachigen Foren, weil es unheimlich cool klingt, wenn man Alles abkürzt.
      Hätte man wenigstens "AH" genommen, würde es für mich wenigstens noch einen Sinn ergeben, da die Werke ja schließlich mit AH - Adolf Hanhart gepunzt waren; nicht, daß jemand die Buchstabenkombination noch falsch versteht!

      Ich habe die Taschenchronographen (Kal.50) einfach in meine Liste integriert, da für mich nicht die äußere Erscheinung im Vordergrund steht, sondern das Uhrwerk. Sonst müßte man auch alle "KM"- oder "MdI"-Uhren in eigenen Tabellen erfassen.
      Läßt man die Werknummern eines Kalibers einfach durchlaufen, sieht man viel einfacher, wo sich irgendwelche Besonderheiten gehäuft haben oder Änderungen eingetreten sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bat-Flight“ ()

      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Eine herrliche Uhr :gut: 127 742 Werknummer
      Stahlboden
      ZB Hanhart 17 Steine

      Quelle Internet Forum: forumamontres.forumactif.com/t…on-chrono-hanhart-de-1939

      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      103 035 Kal. 40 Pointer mit Werknummer auf ZB Seite und seitlich eingeritzt.
      Messingboden
      ZB Hanhart

      Walter, ist das ok, wenn ich die "unbekannten" Uhren von meinen Internetstreifzügen hier so anhänge?

      Quelle Internet Forum: forum.atgvintagewatches.com/showthread.php?t=1978



      Nachtrag: bereits in Günters Liste aufgeführt.
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      100 597 Kal. 40 oDL
      Messing Boden
      ZB Hanhart

      Quelle Internet: forums.watchuseek.com/f7/hanhart-chronograph-392627.html



      Nachtrag: bereits in Günters Liste aufgeführt.
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Original von captain
      Lieber Walter.
      bin gerade auf die Liste gestossen und möchte die Merkmale meines. Einhanddrückers zur Verfügung stellen:
      106142
      1 D m Pointer- Drehlünette
      Messingboden
      Zifferblatt steril

      Ich wúnsche ein schönes Wochenende
      Martin


      gibt es da auch Bilder?
      Danke im Voraus :gut:
      Servus
      Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Original von captain
      Lieber Walter.
      bin gerade auf die Liste gestossen und möchte die Merkmale meines. Einhanddrückers zur Verfügung stellen:
      106142
      1 D m Pointer- Drehlünette
      Messingboden
      Zifferblatt steril

      Ich wúnsche ein schönes Wochenende
      Martin


      Hallo Martin,
      habe ich bildermässig was übersehen?
      Bilder Deines Pointers fehlen mir noch in meiner Datensammlung.
      Vielen Dank im Voraus
      Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Hanhart Kal. 40 oDL sterile Dial mit Messingboden 105 419 Wrack
      große Teile des Chronographen sowie Glas, kleine Zeiger und Stoppsekunden fehlen

      siehe Beitrag in meiner Auflistung Auflistung von Uhren Wracks, zweifelhaften Angeboten und Bastelwastel
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."