Armbandchronograph für die italienische Luftwaffe "Tipo CP-2"

      Armbandchronograph für die italienische Luftwaffe "Tipo CP-2"

      Verkauft bei Henrys...
      ZENITH seltener Armbandchronograph für die italienische Luftwaffe "Tipo CP-2", Schweiz 60er Jahre, Handaufzug, Zifferblattaufschrift & Bodengravur A. Cairelli Roma, Edelstahlgeh., Boden verschr., Lünette m. 60er Teilung beids. drehb., schwarzes Kontrastzifferblatt, 60 Sek.- & 30 Min.-Stoppz., 17 St., Kal. 146DP, Ringunr., Flachspir., Kif-Stoßs., magnetisch abgeschirmt durch zus. Weicheisenkapsel, D. ca. 43 mm, außer Lederband orig. Zustand, EZ 2
      Die Position wurde zugeschlagen für 4400,- € (zuzüglich Aufgeld)!

      ID: 24198565 · Kat.-Nr.: 09-3481

      ***Bitte Urheberrechte beachten***

      Admin-FT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Geronimo“ ()

      War dieser A. Cairelli ein Uhrenhändler und warum steht das auf dem Zifferblatt?

      Allerdings frage ich mich das auch bei den Wehrmachts Büren TU, wo A. Lünser Berlin auf dem Blatt steht :denken:
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Aus gegebenem Anlass:

      die letzte Tipo CP-2 ging im Sommer bei Henry's für 11k€ zzgl. Aufgeld weg.

      Heute war ich bei meinem Konzi, und der trug eine alte Tipo CP-2 in perfektem Zustand. Darauf angesprochen meinte er, dass Zenith eine auf 1000 Stck. limitierte Heritage-Version mit El Primero Werk herausbringen wird, die äußerlich sehr, sehr nah an dem Original angelehnt ist.

      Der Preis wird bei 7,9 k€ liegen und damit aus meiner Sicht mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

      google spuckt das hier aus:

      neueuhren.de/revival-eines-kla…ge-chronometro-tipo-cp-2/

      Mir gefällt sie sehr gut. Was meint Ihr?

      Herzliche Grüße,

      Marcus
      Als Vintagesammler tue ich mich immer schwer mit Replikas. Ich stelle mir in diesem Fall vor, was man für 7,9 K alles bekommen könnte. Im Ergebnis wäre mit das zu viel Geld für ein Remake auch wenn es ein El Primero beinhaltet.

      Aber optisch finde ich die Uhr gelungen. Habe sie gestern noch bei einem Konzi im Schaufenster gesehen. Die ist also schon draußen im Handel.

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Mir gefällt sie extrem gut. Aber dass sie schon raus ist überrascht mich gerade ein wenig. Noch mehr bin ich über den Preis bei Chrxxx24 überrascht. Selbst mit MwSt.-Aufpreis (Uhr ist aus CH) liegt die ja deutlich unter Listenpreis...? Und das bei einer limitierten Edition von zwar immerhin 1.000 Stck., aber immerhin.

      Mein Konzi meinte übrigens, dass die alte Version 1.200x für den zivilen Gebrauch und nochmal 1.200x für die Italienische Luftwaffe ausgeliefert wurde.

      Grüße,

      Marcus

      MarcusH schrieb:

      Mein Konzi meinte übrigens, dass die alte Version 1.200x für den zivilen Gebrauch und nochmal 1.200x für die Italienische Luftwaffe ausgeliefert wur

      Stimmt so wohl nicht ganz, von der schönen alten Cairelli wurden 2500 Stück hergestellt.


      travis1963 schrieb:

      Als Vintagesammler tue ich mich immer schwer mit Replikas. Ich stelle mir in diesem Fall vor, was man für 7,9 K alles bekommen könnte. Im Ergebnis wäre mit das zu viel Geld für ein Remake auch wenn es ein El Primero beinhaltet

      Sehe ich genau so, eine "Automatic-Cairelli" käme mir nie an den Arm !
      So ein "neuzeitliches" Remake fällt auch auf Dauer immer im Preis während die alten Originale eher teurer werden (und teilweise zur Zeit mit den Preisen durch die Decke schießen).

      https://www.phillips.com/detail/ZENITH/CH080016/13

      Gruß
      watchi



      Die UVP ist sicher zu hoch. Aber das Angebot oben ist sicher nicht verkehrt! Warum soll man nicht ein Remake tragen vom orig. Hersteller? Erstens ist das Original mittlerweile (für die meisten hier) viel zu teuer und die Uhr ist auch keinesfalls fünfstellige Beträge wert! Zweitens trage ICH solche hochpreisige Uhren so gut wie gar nicht mehr (aus leidvoller Erfahrung). Da wäre mir das finanzielle Risiko viel zu hoch (Beschädigung, Verlust, keine Ersatzteile mehr verfügbar, etc.).

      Weiterhin bin ich davon überzeugt, dass auch dieses Remake später im Preis steigen wird (da das Original immer teurer werden wird, werden auch später mehr aufgrund der höheren Preisdifferenz auf diese einzige (kostenmäßig) verfügbare "Alternative" ausweichen)! Zwar nur langsam; aber dieses Modell ist ja auch zum Tragen gedacht und nicht, um in irgendeinem Tresor vor sich hin zu gammeln und auf eine exorbitante Wertsteigerung zu hoffen... :rolleyes:
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!
      Der Preis von der Uhr, die Harald verlinkt hat, ist wirklich gut. Er zeigt aber auch die Not, die momentan herrscht. Der ganze Kram bleibt liegen. Auf Preissteigerungen würde ich deswegen nicht hoffen, wenn man schon 40 % vom Listenpreis nachlassen muss. Dem Uhrenhandel geht es ziemlich dreckig mit ein paar wenigen Ausnahmen.

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Die Händlerspannen liegen z.T. bei über 60-80%. Ich habe das an den Weihnachtsangeboten gesehen; da wurde der neue Fortis Fliegerchrono mit über 60% Preisabschlag angeboten (natürlich Graumarkt)! Das zeigt ganz deutlich ein anderes generelles Problem: Uhren mit Schweizer "Standard"werken oft werden viel zu teuer angeboten! Uhren, die ein paar tausend Euro kosten, haben lediglich Werke verbaut, die für wenige hundert Euro zu haben sind. Da hebt sich diese Zenith doch wohltuend ab. Wenn nicht bald einer zuschlägt, dann werde ich noch schwach! :D
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!
      Es gibt immer Mittel und Wege ;) . Ansonsten kann ich auf jeden Fall diese echte Alternative empfehlen; vermutlich ist diese sogar noch günstiger zu bekommen als das Angebot von oben. Von der Bulova Marine Star wurden angeblich nur 500 Stück gebaut (im Vergleich zur Zenith mit 2.500 Stück).


      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!

      Sternzeit schrieb:

      Es gibt immer Mittel und Wege ;) . Ansonsten kann ich auf jeden Fall diese echte Alternative empfehlen; vermutlich ist diese sogar noch günstiger zu bekommen als das Angebot von oben. Von der Bulova Marine Star wurden angeblich nur 500 Stück gebaut (im Vergleich zur Zenith mit 2.500 Stück).



      Diese schöne sehr seltene Bulova Marine Star ist aber praktisch kaum zu finden während so eine Cairelli mit Handaufzug öfters im Internet oder auf Uhrenbörsen zum Kauf angeboten wird.
      Was die Marine Star auch so einzigartig macht gegenüber der Cairelli ist das "in der Uhrenwelt" absolut selten hergestellte Kaliber Valjoux 7731, dagegen ist das schöne Kaliber DP 146 der Zenith schon richtige Massenware.
      Persönlich gefällt mir meine Marine Star fast besser als die Cairelli, hier mal ein Bild meiner Schönheit.

      Gruß watchi
      Bilder
      • Marine 2.jpg

        150,83 kB, 1.024×768, 76 mal angesehen
      Ich könnte mich immer noch totärgern,das ich noch vor ca.5 jahren bei einem Uhrenhändler in Leer nicht auf den Sofortkaufenbutton bei 5500€ geklickt habe.Ich war zu dämlich und zu geizig und hatte noch 4500€ als Preis vorgeschlagen.... :thumbdown:
      Tja,Geiz muss bestraft werden.Hier mal ein Link zum nachärgern.Der Zenith Cairelli war damals in einem besseren Zustand als dieser angebotene....! <X

      ebay.de/itm/Zenith-CP-2-Vintag…1f56d5:g:GUEAAOSw44BYY3p~

      Guter Rutsch und Grüße

      Gerald

      watchi schrieb:



      Diese schöne sehr seltene Bulova Marine Star ist aber praktisch kaum zu finden während so eine Cairelli mit Handaufzug öfters im Internet oder auf Uhrenbörsen zum Kauf angeboten wird.
      Was die Marine Star auch so einzigartig macht gegenüber der Cairelli ist das "in der Uhrenwelt" absolut selten hergestellte Kaliber Valjoux 7731, dagegen ist das schöne Kaliber DP 146 der Zenith schon richtige Massenware.
      Persönlich gefällt mir meine Marine Star fast besser als die Cairelli, hier mal ein Bild meiner Schönheit.

      Gruß watchi


      Dein Exemplar ist ja auch noch bestens erhalten! :thumbup:

      Hier ist noch eine kurze Info von R. Ranfft zum 7731 (Quelle forum.watchtime.ch):
      Das Valjoux 7730 ist baugleich mit dem Venus 188, und das 7731 ist die Weiterentwicklung mit beweglichem Spiralklötzchenträger.
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!