Auflistung von reparaturbedürftigen Uhren, Wracks, zweifelhaften Angeboten und Bastelwastel

      Auflistung von reparaturbedürftigen Uhren, Wracks, zweifelhaften Angeboten und Bastelwastel

      Servus,

      so einen Thread habe wir hier noch gar nicht. Ich werde hier mal so ein paar Sachen zeigen, die mir so auf meiner Suche nach Uhren untergekommen sind :teufel:

      Ich gebe gerne zu, dass ich manchmal nicht der einfachste Zeitgenosse bin, aber was sich manche Verkäufer und Uhrenkenner leisten und vom Stapel lassen, ist schon des Merkens würdig :lachen: Bitte nicht falsch verstehen, aber manchmal ist es hilfreich, wenn wir unser Wissen oder Erfahrung teilen :zwinkern:

      Ich teile gerne hier mit euch meine Erfahrungen :gut:

      Felix

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Hanhart Wrack 118 245 im MWR

      Daher fange ich hier mal mit dem bekannten Hanhart Wrack aus dem MWR Forum an.

      Hanhart 118 245 (vielleicht auch 845?) Kal. 41 oDL

      Der Meister hat mich gestern über das MWR angeschrieben und die Hanhart für 1000 GBP angeboten. Ich habe ihm geantwortet, dass die Teile mir in diesem Zustand nicht mal die Hälfte wert sind. Dann musste ich mir vier Emails Beschimpfungen anhören, die nicht Gentleman like waren.

      Als ich ihm zurückgeschrieben habe, dass ich ihm vor zwei Monaten schon die gleiche Antwort auf sein Angebot geschrieben habe, ist er völlig ausgerastet :lachen:

      WARNUNG: Selten so einen unfreundlichen Menschen erlebt, nur weil er seine Teile nicht loswird :teufel:

      mwrforum.net/forums/showthread.php?t=54451



      Quelle: MWR mwrforum.net/forums/showthread.php?t=54451
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Hanhart Kal. 41 oDL 118 677

      In den Ebay Kleinanzeigen wird seit Wochen diese Kal. 41 angeboten.

      Hanhart Kal. 41 oDL 118 677

      kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…73404-156-5785?ref=search

      Der Meister sitzt nicht wie angegeben in Bayern, sondern irgendwo in Schottland, auf jeden Fall im Vereinten Königreich:denken: Hat mir auf Nachfrage die Uhr für 800 angeboten. Später aber doch wieder erhöht auf 2k. Akzeptiert nur Banküberweisung.

      Ich habe Fotos von dem Teil auf dem Rechner, falls wer was sehen will :zwinkern:



      Quelle: Internet Ebay Kleinanzeigen kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…73404-156-5785?ref=search
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Kal. 41 115 694 oDL

      In der Bucht wird auch gerade ein "Projekt" angeboten.

      ebay.de/itm/WWII-Hanhart-1943-…232dd1a716#ht_4745wt_1037

      Das Gehäuse sieht in meinen Augen neu verchromt und zu glänzend aus. Die Leuchtmasse in den Zeigern ist auch sehr schön grün. Die Seriennummer habe ich im Mind Map nicht gefunden.





      Quelle: Internet lh3.ggpht.com/-Q0MwvIhFcK8/Ufh…Kc7I/iSale.jpg?imgmax=800

      lh5.ggpht.com/--RJByyajnwQ/Ufh…YScU/iSale.jpg?imgmax=800
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Die 118 677 ist wieder da! Diesmal wird sie für 1750 USD im PX des MWR angeboten:

      mwrforum.net/forums/showthread.php?t=61778

      bzw. hier

      mwrforum.net/forums/showthread.php?p=199861


      Eigentlich ganz nett, wenn man von der Verchromung und dem fehlenden Drehring und falschen Zeigern absieht. Aber Drehring und Zeiger sowie passende Drücker hat eh jeder Hanhart Sammler zuhause :zwinkern:
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Ich finde diese Auflistung eine prima Idee - leider kann ich nichts dazu Beitragen, denn ich stehe mit den meisten dieser Uhren nicht so sehr im Stoff, dass ich ein U(h)rteil abgeben könnte. Man muss sich 100% sicher sein, wenn man eine Uhr beurteilt und dies traue ich mir nicht annähernd so zu.
      Trotzdem lese ich gerne mit :gut:
      Hallo Felix,
      ich habe mich hier mal aufgeschaltet, da ich - wie Du weisst - auch immer wieder mit so netten Zeitgenossen konfrontiert werde. Wenn ich da blos an so manche Anbieter aus unserer Gegend denke, für die ich mich permanent fremdschämen muss! :teufel:
      Servus
      Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Ich möchte noch anmerken, dass ich nichts gegen verbastelte, kaputte oder sonstige Uhren habe. Ich bin der Meinung, dass aus einer verbastelteten Uhr mit Liebe und passenden Ersatzteilen wieder eine schöne Uhr wird.

      Wir sollten nicht vergessen, dass die Hanharts und Urofa 59 nur für die Kriegsmaschinerie gebaut wurden und die meisten natürlich nachher auch noch getragen wurden. Natürlich wurden viele der Zeitmesser wieder mit einfachsten Mitteln auf Vordermann gebracht. Meine Kal. 41 wurde zum Beispiel von einem französischen Bauer getragen bis sie nicht mehr funktioniert hat. Im Grunde genommen kann man froh sein, dass sie nicht einfach weggeworfen wurden.

      Also, schreibt hier rein was euch so unterkommt :gut:
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Hanhart 121 247 oDL in der Bucht

      Servus,

      das Wrack ist doch bemerkenswert, weil es wiedermal ein schlampiges Gravieren zeigt. Auf dem Deckel musste die ursprüngliche 1 durch die passende 2 überschlagen werden.

      Wie in unseren anderen Besprechungen, gehe ich hier auch vom Original aus und hier zeigt es sich, wie schlampig zum Schluss gearbeitet wurde.

      ebay.com/itm/For-Repair-Milita…tches&hash=item1e8473aad2

      Die Uhr ist bei Ebay.com eingestellt und wer Probleme mit der Ansicht hat, muss als bevorzugte Sprache English in seinem Browser einstellen und schon ist die Sperre aufgehoben :zwinkern:

      VG Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Das Gefühl hatte ich zwischendurch auch, weil im Grunde erwähnt der Verkäufer in der Beschreibung selbst nichts von den fehlenden Teilen und behauptet, dass die Uhr funktioniert. Nur in der Überschrift beschreibt er die Uhr als "Repair". Die Uhr wäre eine gute Basis für die Restauration eines 41, wo das Gehäuse beschädigt ist oder Bodenfund.
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Kal.- 41 mDL 118 677 immer noch nicht verkauft

      Hier ist der Kal. 41 mDL 118 677 wieder auf dem Markt. Der Verkäufer sitzt in Asien.

      mwrforum.net/forums/showthread.php?t=62706&highlight=hanhart

      Mich hat hier besonders das verchromte Gehäuse abgeschreckt :lupe: Ansonsten zum Zerfledern wäre sie ok :teufel:

      Ich hatte mit dem Verkäufer schon Kontakt, jede Frage wird höflich beantwortet :gut:

      VG Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Hanhart Flieger-Chronograph 17Steine Original Zifferblatt+Zeiger für Cal.40/41

      Servus,

      ich hoffe, dass den Mitgliedern hier klar ist, dass das KEIN WK2 Zifferblatt für das Kal. 40/41 ist. Das ist ein Blatt für die Wiederauflage, ziemlich dahaut und eigentlich unbrauchbar.

      Erkennt man ganz leicht am kleineren Toti Abstand und der "15" und "45", weil das fehlt nämlich aufgrund des größeren Toti Abstand auf dem Kal. 40/41/42 :lupe:

      ebay.de/itm/371146795129?ssPag…_trksid=p3984.m1423.l2649
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      RE: Auflistung von Uhren Wracks, zweifelhaften Angeboten und Bastelwastel

      :gut: Danke, dass Du es noch einmal klargestellt hast. Der Verkäufer selbst weiß es wohl auch nicht. Hier haben wir mal über die Unterschiede philosophiert:

      Vergleich: Hanhart original und Replika

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Da habe ich noch eine kurze Geschichte von der Uhrenbörse in München.

      Da liegt seit längerem eine Kal. 41 oDL für 1,6k herum. Ich schau mir die an und stelle folgendes fest: Gehäuse unberührt und Zustand 3, Drücker und Krone original, Zeiger neubelegt aber ok, Zifferblatt Zustand 2-3 ok. Preis nach Verhandlung 1,5k.

      ABER: irgendwas stimmt nicht :denken: Ich überleg und überleg, komm aber nicht drauf. Ich hatte zufällig eine 417E am Arm und dann fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Auf dem Blatt fehlt aussen die Minuterie! Die haben im Osten durch Handmalerei die Leuchtmasse so hingekriegt, dass sie wie alt ausschaut.

      Da wenn man einen schwachen Moment hat, dann hat man ein falsches Blatt am Arm. Tja, aus Fehlern lernt man :kaffee:
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      RE: Hanhart Flieger-Chronograph 17Steine Original Zifferblatt+Zeiger für Cal.40/41

      Original von EMIL
      Servus,

      ich hoffe, dass den Mitgliedern hier klar ist, dass das KEIN WK2 Zifferblatt für das Kal. 40/41 ist. Das ist ein Blatt für die Wiederauflage, ziemlich dahaut und eigentlich unbrauchbar.

      Erkennt man ganz leicht am kleineren Toti Abstand und der "15" und "45", weil das fehlt nämlich aufgrund des größeren Toti Abstand auf dem Kal. 40/41/42 :lupe:

      ebay.de/itm/371146795129?ssPag…_trksid=p3984.m1423.l2649


      424 Euro für ein Valjoux 7750 Blatt mit kaputten Blattfüßen ist schon nicht :kaffee:

      Konzis können Blätter und rote Drücker bei Hanhart bestellen :zwinkern:
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Hanhart Zifferblatt in der Bucht

      Servus,
      rein optisch sieht das Blatt gar nicht schlecht aus. Auf Nachfrage habe ich erfahren, dass die Rückseite keine Markierungen trägt. Vom Layout hätte es eigentlich ein nxe sein müssen :denken:
      VG Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Hanhart 17 Steine Blatt mit Schraube als Zifferblatt Fuß

      Servus,

      nach der Schraube durch das Gehäuse von außen in das Werk einer Kal. 41, kommt hier wieder was ähnliches zum Vorschein :lupe: Das Zifferblatt wurde durch das Blatt auf der "25" des Hilfszifferblatt mit einer Schraube auf der Platine befestigt. :wand:

      ebay.de/itm/Ziffernblatt-von-e…taria&hash=item3f3fe73134
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.