Flugwerft Schleissheim EDNX - ein Herbst Streifzug über den Platz und im Deutschen Museum

      Die Casa 2.111B der Flugwerft Schleissheim stand in Siegerland nachdem sie für den "Battle of Britain" Film geflogen ist. In dem unten genannten Bericht sind die Kennungen des Bombers im Film genannt. Danke an die Jungs vom Flugzeugforum.de :thumbup:

      Hier in dem Link steht alles zur Geschichte dieses Flugzeuges, draufklicken und bis zum Heft 2 scrollen und die PDF öffnen. Der Bericht ist sehr informativ:

      deutsches-museum.de/forschung/publikationen/preprint/

      ABER wo ist die Pinneberg Casa 2.111 hin? Gatow?
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Hallo,

      schaut mal :) Ich habe ihn gerade gefunden :) Der Ausstellungskatalog vom Luftwaffen Museum in Appen. Er ist von 1992. Jetzt weiß ich es auch wieder: Ich war 1993 mit einem Freund und seiner Mutter dort :) Wer Interesse an dem Katalog hat, dem kopiere ich ihn gerne gegen Unkostenbeitrag und Porto natürlich :)

      René


      Servus,

      ein, zwei Tage vor Heiligabend besuche ich immer die Flugwerft. Ich genieße die Ruhe dort, weil die meisten Leuten haben so knapp vor Heiligabend keine Zeit für Museen oder Ausstellungen. Ich setze mich dann immer auf die ausgedienten Flugzeugsitze, die Dreierbänke der alten LH, LTU Maschinen und genieße die Ruhe. Das ist für mich - mittlerweile schon traditionell - immer ein Stück weit "Runterkommen" vor dem Fest. Der Monat Dezember ist mir nicht sehr sympathisch, weil alles nur auf die Weihnachtsfeiertage abzielt und beruflich wie privat es sehr stressig ist. Es beginnt bereits mit den Kindern, die mit dem Countdown des Adventkalenders regelrecht auf das Weihnachtsfest hingesteuert werden. Ich nehme an diesen Tagen, die eigentlich besinnlich sein sollen, bewusst die Hektik (soweit möglich), raus oder besser gesagt versuche ich es.

      Hier sind ein paar Impressionen vom heutigen Tag, dem 23.12.2015. Ahja, das Essen für morgen habe ich bereits vorbereitet.

      Natürlich sind die neuen Gästen vom Haupthaus im Mittelpunkt. Das Ensemble rund um das Kraftei mit NSU Kettenkrad und Schlepper ist schon sehr sehenswert und ist soweit ich weiß, so nirgends zu sehen. Die Burschen in ihren Schleudersitzen tragen keine Armbanduhren. Unter der Casa 2.111 stehen jetzt direkt nebeneinander ein Merlin und Jumo, so wie sie in den He-111 bzw. Casa 2.111 verbaut waren. Ich finde, dass die Bf-109, Me-262, Me-163 und Casa 2.111 so arrangiert besser aussehen als im Haupthaus auf der Museumsinsel. Vielleicht sollte man das so für die Zukunft belassen ;)

      Frohe Weihnachten

      Felix
      Bilder
      • FWS-101.JPG

        646,63 kB, 1.500×1.000, 192 mal angesehen
      • FWS-102.JPG

        725,15 kB, 1.500×1.000, 135 mal angesehen
      • FWS-103.JPG

        724,35 kB, 1.500×1.000, 134 mal angesehen
      • FWS-104.JPG

        778,79 kB, 1.500×1.000, 144 mal angesehen
      • FWS-106.JPG

        400,99 kB, 1.500×1.000, 140 mal angesehen
      • FWS-107.JPG

        709,98 kB, 1.500×1.000, 143 mal angesehen
      • FWS-110.JPG

        838,37 kB, 1.500×1.000, 133 mal angesehen
      • FWS-111.JPG

        710,56 kB, 1.500×1.000, 133 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Hey Felix,
      Ich würde mich gerne für nächstes Jahr als Begleitung anmelden.
      Habe ich Chancen?
      Vielleicht können wir es dann mit einem Weisswurscht Frühstück ausklingen lassen :D
      Sensationeller Beitrag :thumbsup:
      Frohe Weihnachten, Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Lieber Günter,

      aber selbstverständlich, weil ich bin ja nur ein Laie und du als Luftfahrt Techniker bist natürlich die perfekte Ergänzung schlechthin!

      So ein NSU Kettenkrad hätte ich gerne, weil mit dem könnte ich immer von meinem Elternhaus bis zum Skilift Parkplatz fahren ohne Schneeketten montieren zu müssen. Einen Skiträger, wo die Ski drinnen stehen, könnte man sicherlich noch anbauen und der Junior sitzt wie der Beobachter in der Ju-87 hinter mir. Mei, das warat a Schau :) @Werner: kannst du hier helfen?

      Ah ja, eine Uhr hatte ich auch mit, ansonsten gilt der Beitrag ja nicht ;)
      Bilder
      • FWS-116.JPG

        616,44 kB, 1.500×1.000, 122 mal angesehen
      • FWS-113.JPG

        518,51 kB, 1.500×1.125, 117 mal angesehen
      • FWS-118.JPG

        681,1 kB, 1.500×1.125, 125 mal angesehen
      • FWS-119.JPG

        648,61 kB, 1.500×1.000, 123 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Danke Felix, wie sollte ich sonst solche Eindrücke bewundern können, wenn nicht von Dir?
      Klasse Bilder, klasse Beitrag ! 8o ... :thumbsup:

      Auch von mir nochmal...Frohe Weinachten...
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Ah ja, bevor ich es noch vergesse. Unsere Ju-52/3m D-CDLH oder besser bekannt unter der "alten" Registration D-ACQUI ist bis auf weiteres wegen einen Mittelholmbruchs im Rumpf gegroundet.

      Entgegen einiger hartnäckiger Gerüchte möchte ich hier feststellen, dass die Tante repariert, allerdings nicht bis zum Saisonstart fertig sein wird und nicht dem Rotstift der aktuellen LH Sparmassnahmen zum Opfer fällt - zumindest ist das der aktuelle Stand :|

      dlbs.de/de/Ju-52-Rund-und-Streckenfluege/Ju-52-Flugplan.php

      Mit fliegerischem Gruß

      Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Servus,

      hier gibts mal wieder aktuelle Bilder aus der Flugwerft Schleißheim. Durch die Umbauarbeiten bzw. Sanierung des Haupthauses wird die Flugwerft mittlerweile immer voller. Aber es hat auch ein Gutes, weil man die Flieger vom Haupthaus jetzt endlich mal wieder säubern, reparieren und restaurieren kann. Der Abtransport von der Insel durch München entlang der Isar ist nicht so einfach.

      deutsches-museum.de/presse/pressemitteilungen-2016/see-ju/

      deutsches-museum.de/presse/pre…abflug-nach-schleissheim/

      Der Blick in die Werkstatt lohnt immer, wobei mir diesmal das martialische Kanönchen in Auge gestochen ist.

      Beim Vorbeigehen an der Me-262 ist mir auch was aufgefallen, was letztens noch nicht war ;) Da hat doch echt jemand 12 ungelenkte R4/M unter eine Tragfläche geschnallt. Ui, sowas in der heutigen Zeit zu zeigen ist schon kritisch, weil Frau Ministerin doch alles, was mit dem Angriffskrieg zu tun hat, aus den Museen und Austellungen verbannen will/möchte/wird. Stichwort Panzermuseum Munster.

      An den Männern in ihren Schleudersitzen komme ich nie vorbei und diesmal musste ich sie einfach mal fotografieren. So ein Schleudersitz ist schon ein ziemlich komplexe Sache, Beine rangezogen, Trennung vom Sitz, usw.

      Der Udet Flamingo wird sich bald wieder in die Lüfte erheben. Der Flamingo wurde bei einem Unfall auf dem Tannheimer Flugplatz 2013 schwer beschädigt und ist jetzt nach dreijähriger Reparatur fast fertig. Es wurden auch einige kosmetische Veränderungen durchgeführt, weil er ja eh gerade zerlegt war. Danke an die beiden Herren für das nette und aufschlußreiche Gespräch :thumbup:

      Viele Grüße

      Felix
      Bilder
      • FWS-071.JPG

        892,25 kB, 1.500×1.000, 100 mal angesehen
      • FWS-072.JPG

        914,89 kB, 1.500×1.000, 104 mal angesehen
      • FWS-073.JPG

        680,33 kB, 1.500×1.140, 98 mal angesehen
      • FWS-075.JPG

        697,43 kB, 1.500×1.091, 107 mal angesehen
      • FWS-076.JPG

        641,2 kB, 1.500×924, 95 mal angesehen
      • FWS-077.JPG

        737,05 kB, 1.500×1.000, 104 mal angesehen
      • FWS-078.JPG

        629,63 kB, 1.500×1.109, 102 mal angesehen
      • FWS-079.JPG

        860,02 kB, 1.500×1.000, 100 mal angesehen
      • FWS-080.JPG

        815,23 kB, 1.500×1.000, 101 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Servus,

      oberhalb der Werkstatt führt ein Balkon auf einer Seite lang und man kann hinunter in die Werkstatt schauen. Beim Oldtimer Fly In und auch nach vorheriger Anmeldung kann man da mal durchspazieren. Günter, ist aber bei weitem nicht so interessant, wie bei dir in der Stiftung und in der angrenzenden Halle neben der Lehrwerkstatt ;)

      Da müssen wir uns mal zusammenreden, weil ich bin ja öfter da.

      Aber jetzt komm ich zu einem neuen Thema - der original Horten IV aus der Ausstellung.

      deutsches-museum.de/flugwerft/…segelflugzeuge/horten-iv/

      Die Gebrüder Horten kennt eh jeder, da brauche ich nichts dazusagen. Aber in dem original 1943 von der Luftwaffen Inspektion 3 Sonderkommando Göttingen gebauten Nurflügel Hochleistungs-Segelflugzeug IV ist natürlich eine Bo-Uk1 verbaut.

      Gruß Felix
      Bilder
      • Horten IV Bo-Uk1 klein.JPG

        560,63 kB, 1.500×1.171, 94 mal angesehen
      • Horten IV Bo-Uk1-2.JPG

        222,45 kB, 1.050×721, 90 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Hallo Felix,
      Bin schon immer am überlegen, wie ich Deine Forumseinstufung "Anfänger" auf "Hauptmeister" abändern kann 8) Walter, kannst Du was tun :D ?
      Zusammenreden finde ich gut! Telefonieren wir morgen?
      Apropos Flugwerft, mein Lieblings Arbeitskollege hatte letzte Woche den 9-ten Geburtstag seines Sohnes dort gefeiert. 15:00 - 17:30 und alle Kinder waren begeistert. Die haben dort auch ein super Kinderprogramm!
      Bei der Gelegenheit habe erfahren, dass sie eine F-104G in der Werkstatt haben!
      Da muss ich hin :thumbsup:
      Servus, Günter

      Sorry, habe gerade gesehen, dass Du von der 104 schon ein Bild eingestellt hast. Eine Büchelaner, JaBoG 33 Mühle!
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Servus Günter,

      das mit dem Kindergeburtstag hört sich gut an und wußte ich bis jetzt nicht, vom Haupthaus ja, aber FWS nicht. Danke für den Tipp :thumbup:

      Die 104G wurde von der Museumsinsel nach Schleißheim gebracht, weil dort ja renoviert wird. Daher denke ich, wird die 104 gleich wieder auf Vordermann gebracht. In der Ausstellung selbst steht ja der Doppelsitzer Starfighter, der mir auch sehr gut gefällt.



      Foto: Deutsches Museum



      Foto: Deutsches Museum

      Hier sind viele tolle Bilder vom Umzug dieses Jahres: deutsches-museum.de/presse/pre…abflug-nach-schleissheim/ Unter anderem wurde die JU-52 aus französischer Produktion in ein Depot umgelagert.

      Gruß Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      travis1963 schrieb:

      Im Hintergrund sieht man den Uhrturm des Deutschen Museums. Dort habe ich mal 4 Wochen gewohnt als Praktikant gleich nach dem Studium....good old times..... ^^

      ​Gruß,

      Walter


      Im Uhrturm, war bestimmt eng und nicht beheizt, oder? :D
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Das Gästezimmer ist ganz unten und der Eingang ist direkt im Durchgang zum Haupteingang. Der Glöckner von der Museumsinsel--heute bin ich überzeugt, dass ich damals, ohne es zu wissen, mit dem Uhrenvirus infiziert wurde..... :D
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Walter,
      das ist eine schöne Geschichte. Ich stell mir gerade vor, daß ich im Uhrturm wohnen würde und jeden Tag nach Zusperren im Museum herumgeistern würde. Rauf aufs Dach zum Sternebeobachten, runter in den Keller ins Depot und zwischendurch zum Lesen in die Bibliothek 8o
      Gruß Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Bemerkenswert an diesem A/C ist die Tatsache, daß es optisch unberührt in die Austellung gekommen ist. Normalerweise sind die Exponate immer neu lackiert, geputzt und mit Fantasie Kennungen usw. augepeppt.
      Bilder
      • FWS-091.JPG

        572,95 kB, 1.500×1.000, 89 mal angesehen
      • FWS-092.JPG

        452,62 kB, 1.500×1.039, 85 mal angesehen
      • FWS-093.JPG

        605,79 kB, 1.500×1.000, 87 mal angesehen
      • FWS-094.JPG

        697,1 kB, 1.500×981, 86 mal angesehen
      • FWS-095.JPG

        848,55 kB, 1.500×1.000, 84 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.