Jack O'Lantern

      Jack O'Lantern

      Auch ich musste mich unterwerfen und meinen ersten Kürbis schnitzen :wand:

      Jack, the Irish say, grew up in a simple village where he earned a reputation for cleverness as well as laziness. He applied his fine intelligence to wiggling out of any work that was asked of him, preferring to lie under a solitary oak endlessly whittling. In order to earn money to spend at the local pub, he looked for an "easy shilling" from gambling, a pastime at which he excelled. In his whole life he never made a single enemy, never made a single friend and never performed a selfless act for anyone.

      One Halloween, as it happened, the time came for him to die. When the devil arrived to take his soul, Jack was lazily drinking at the pub and asked permission to finish his ale. The devil agreed, and Jack thought fast. "If you really have any power," he said slyly, "you could transform yourself into a shilling."

      The devil snorted at such child’s play and instantly changed himself into a shilling. Jack grabbed the coin. He held it tight in his hand, which bore a cross-shaped scar. The power of the cross kept the devil imprisoned there, for everyone knows the devil is powerless when faced with the cross. Jack would not let the devil free until he granted him another year of life. Jack figured that would be plenty of time to repent. The devil left Jack at the pub.

      The year rolled around to the next Halloween, but Jack never got around to repenting. Again the devil appeared to claim his soul, and again Jack bargained, this time challenging him to a game of dice, an offer Satan could never resist, but a game that Jack excelled at. The devil threw snake eyes—two ones—and was about to haul him off, but Jack used a pair of dice he himself had whittled. When they landed as two threes, forming the T-shape of a cross, once again the devil was powerless. Jack bargained for more time to repent.

      He kept thinking he’d get around to repentance later, at the last possible minute. But the agreed-upon day arrived and death took him by surprise. The devil hadn’t showed up and Jack soon found out why not. Before he knew it Jack was in front of the pearly gates. St. Peter shook his head sadly and could not admit him, because in his whole life Jack had never performed a single selfless act. Then Jack presented himself before the gates of hell, but the devil was still seething. Satan refused to have anything to do with him.

      "Where can I go?" cried Jack. "How can I see in the darkness?"

      The devil tossed a burning coal into a hollow pumpkin and ordered him to wander forever with only the pumpkin to light his path. From that day to this he has been called "Jack o’ the Lantern." Sometimes he appears on Halloween!

      Quelle: americancatholic.org/features/Halloween/jack-o-lantern.asp
      Bilder
      • IMG_3713.jpg

        86,22 kB, 960×704, 51 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Es ist wieder mal soweit - schon wieder ist ein Jahr vorbei!

      Bilder
      • MFPE1454.JPG

        729,48 kB, 1.500×1.127, 54 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Auch 2016 ist Jack O'Lantern wieder unterwegs. Dieser uns im guten alten Europa eigentlich fremde Brauch wird wohl auch eingestellt werden, um unsere neuen Bürger und Schutzsuchenden nicht zu befremden. Nikolaus, Weihnachtsmarkt, Christkindlmarkt, Weihnachten wird in Grundschulen und auch im normalen Alltag eh schon abgeschafft, um die orientalischen Neubürger nicht zu irritieren.

      In den nächsten Tagen gedenken wir unseren Toten und ich persönlich gedenke auch den Toten, Unschuldigen und Gratlern, die da noch kommen werden.

      Mit besinnlichen Grüßen

      Felix

      Bilder
      • Kürbis2016-3.JPG

        747,99 kB, 1.500×1.191, 41 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „EMIL“ ()

      Guten Abend,

      eigentlich dachte ich, daß ich aus der Nummer jetzt raus bin, aber mein Sohn wollte wieder einen Kürbis.

      Alles wie jedes Jahr wieder einen geschnitzt. Harald, hast du auch wieder einen parat?

      Gruß Felix
      Bilder
      • Kürbis2017-1.JPG

        757,91 kB, 1.500×1.103, 45 mal angesehen
      • Kürbis2017-2.JPG

        590,72 kB, 1.500×1.078, 51 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Was ist das wieder für eine unart die hier wieder Fuß gefasst hat, gibt es sonst nur in Amerika, Valentins-tag und Coca-Cola war schon schlimm genug aber Halloween??? Was hat das hier in Deutschlend zu suchen, muss alles was die Industrie und Wirtschaft hier einführt auch übernommen werden?
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Harald, ein fescher Bursche!

      Ich glaube, daß man sich in einem Land, wo Politiker einen islamischen Feiertag zur Diskussion stellen, nicht um eine "Unart" wie Halloween Gedanken machen braucht :evil:
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.

      Sternzeit schrieb:

      @Jimmy. Diese "Unart" hat hier schon lange Fuss gefasst :P Ich stehe dem Ganzen auch nicht unkritisch gegenüber... aber die Kinder haben ihren Spaß. Das ist die Hauptsache. Und so einen Kürbis finde ich rattenscharf! :D


      Ich finde es OK für die Kiddies, aber da hängt ja noch eine ganze Industie dran, und wie Kali schon geschrieben hat, wenn damit Geld zu verdienen ist, wird alles übernommen.
      Lustigerweise ist hier in Kanada zB Karneval /Fastnacht komplett unbekannt.

      Karneval in Quebec ist auch ein wenig kühl für leicht bekleidete Damen, passt eher zu Rio :D
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill