Heuer Autavia 1163 Viceroy - Rennfahrer oder Fliegeruhr, egal Hauptsache Klassiker

      Heuer Autavia 1163 Viceroy - Rennfahrer oder Fliegeruhr, egal Hauptsache Klassiker

      Servus,

      ich schleiche mich langsam aus dem Militär Uhrenbereich raus, die Speedy war der Anfang. Das hat nicht nur mit meiner Holden zu tun, die oft feststellt, dass die Luftwaffe Uhren alle gleich aussehen - schwarzes Blatt, zwei Augen und rund.

      Omega Speedmaster Moonwatch und Heuer Autavia - zwei Stücke, die ich unbedingt haben möchte.

      1972 gabs die Viceroy Promotion, bei der man nach Einsendung von Zigaretten Stangen Schnipseln eine Heuer 1163 Autavia für 88 USD anstatt der im Laden erhältlichen sogenannten "Derek Bell" baugleichen Autavia für 200 USD bekommen hat.

      Hier das erste Modell der 1163V mit voll sichtbaren Drückern und Plexiglas, später kommt noch die 11630 mit anderem Gehäuse. Allerdings ist meine nicht mit 1163V gepunzt, sondern nur mit 1163 :zwinkern: Nicht poliert und mit vielen Macken wie ich es mag ...





      Das El Primero und Heuer Chronomatic waren übrigens die ersten Automatik Chronographen Werke auf dem Markt. Das El Primero hat im Jänner 1969 das Rennen gegenüber dem Chronomatic, vorgestellt März 1969, mit Microrotor gemacht. Ja, das ist ein Automatikwerk und ich hab auch gerätselt, wo die Schwungmasse ist :denken:



      Viele Grüße

      Felix

      Post was edited 3 times, last by “EMIL” ().

      Stimmt, aber sind zwei weiße Augen und ein Datumsfeld sowie rote Zeiger :grinsen: :grinsen: :grinsen: - muss ja nicht gleich 180 Grad drehen, schön langsam ...

      Hier noch ein sehr schöner Link zu Onthedash.com mit einem Bild der Werbung:



      Quelle: onthedash.com/thoughts/everything-about-viceroy-autavias/
      SMS Viribus Unitis 1911

      Post was edited 1 time, last by “EMIL” ().

      :gut: :gut: :gut: klasse Uhr Felix, das Werk in der ist ein Traum find ich.
      Glückwunsch nochmal.
      Gruß Lars.
      laßt uns die güldnen Stunden zählen

      solang des Lebens Uhrwerk geht

      soll´n Frohsinn und Genuß nicht fehlen

      bis irgendwann der Zeiger steht :kaffee:
      Diese Werbeaktion ist wirklich klasse.
      Das wäre heute undenkbar.

      Ich glaube nicht das in 40 Jahren jemand sagt,damals gab es eine Bergmann Uhr
      als Abo Geschenk,was hatte ich damals für ein Glück :grinsen:

      Der Zustand der Uhr und des Werk ist unglaublich gut.
      Da hast du wirklich einen Volltreffer gelandet :gut:
      Servus,

      den meisten hier ist ja aufgefallen, dass die Autavia die kleinen Zeiger von der Montreal drauf hatte und daher kommen nun noch Bilder mit den original Zeigern :grinsen:

      Dazu kommt noch ein handgemachtes und vorallem maßgeschneidertes Band in meiner Länge 125 / 90 mm dazu. Dazu hat die Viceroy ein komplettes Service erhalten und läuft wieder wie eine Eins. Mein alter Uhrmachermeister war sogar erstaunt, dass sie komplett wasserdicht ist.







      Viele Grüße

      PS: Sorry an alle Militanten Nichtraucher und Raucher, die nicht mehr rauchen, wegen dem Hintergrundbild :teufel:

      Felix
      SMS Viribus Unitis 1911
      Schöne Autavia, Felix. :gut: Ich hoffe, dass ich irgendwann doch noch zu einer schönen Orange Boy (11630) komme. Eine schöne Autavia macht sich einfach gut in jeder Sammlung. Und es muß auch nicht immer alles vom Militär ausgelutscht worden sein :grinsen:.
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!
      Bei der Orange Boy blicke ich noch nicht ganz durch, weil die gibts anscheinend einmal mit dunklen Hilfszifferblätter und einmal mit hellen :denken:

      Die Autavia ist wie alle alten Heuer schwierig, weil keine Teile mehr und wenn dann sehr teuer :kaffee:
      SMS Viribus Unitis 1911
      The strap was tailor-made by Giuliano from Italy. He is well known on Onthedash.com. At the moment he is doing a WWII prototype strap for fixed bars for me :zwinkern:

      Here is another colour for my Autavia or Speedy :gut:

      SMS Viribus Unitis 1911