Besuch: Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz

      Besuch: Wehrtechnische Studiensammlung Koblenz

      Gestern war ich in der sehr empfehlenswerten Wehrtechnischen Studiensammlung der Bundeswehr in Koblenz. Neben sehr viel Großgerät wie Panzer, Artillerie usw. gibt es auch Fliegeruhren. Leider waren die Uhren neueren Datum auswärtig aber ich habe eine Junghans und eine Hanhart einfangen können. Seht selbst:

































      Und hier die Uhren:









      Gruß,

      Walter
      Images
      • P1040470_zpsaeae7e1d.jpg

        110.49 kB, 1,024×768, viewed 151 times
      • P1040474_zpsba71ebc2.jpg

        128.88 kB, 1,024×768, viewed 173 times
      • P1040475_zpsd6736285.jpg

        121.37 kB, 1,024×768, viewed 150 times
      • P1040476_zps2cf31372.jpg

        119.31 kB, 1,024×768, viewed 165 times
      • P1040477_zps28ae0a56.jpg

        100.28 kB, 1,024×768, viewed 169 times
      • P1040478_zpscb5b9551.jpg

        89.63 kB, 768×1,024, viewed 157 times
      • P1040481_zpsab2e6605.jpg

        133.65 kB, 1,024×768, viewed 159 times
      • P1040483_zpsa0e1eac2.jpg

        91.87 kB, 1,024×768, viewed 134 times
      • P1040487_zps6ebd12b0.jpg

        103.17 kB, 1,024×768, viewed 149 times
      • P1040489_zps663e7f68.jpg

        80.6 kB, 1,024×768, viewed 158 times
      Danke fürs Mitnehmen! Sehr interessant :gut: Wer weiß, wie lange es noch solche Austellungen gibt. Ich habe da einige Diskussionen mitbekommen, inwieweit es noch tragbar ist, dass die BW Nazi Terrormaschinen herzeigt.

      Kienzle und Bäuerle 3H, 088 und 417, NaBo und Bo-Uk - uhrentechnisch auch was für uns.

      Sd.Kfz. 7 mit 2-cm-Flakvierling ist schon imposant.
      SMS Viribus Unitis 1911
      Ich kenne die Diskussion im Zusammenhang mit dem Panzermuseum in Munster. Da sollen die Nazi Panzer nur noch der BW zugänglich gemacht werden und nicht mehr dem breiten Publikum. Ähnliches gilt für die Hoheitszeichen auf den Gatower Maschinen.

      Ist die Studiensammlung in Koblenz der Allgemeinheit zugänglich?
      SMS Viribus Unitis 1911

      Post was edited 1 time, last by “EMIL” ().

      Ja, natürlich. Meine Rede ist, dass die Nazis in Wirklichkeit längst auf der anderen Seite sitzen. Wo bitte leben wir, dass mir irgend Jemand vorschreiben will, was ich mir angucken darf und was nicht. Am besten wir schließen gleich dieses Forum.

      Diese Zeit ist ein Teil unserer Geschichte und muss als solche auch zugänglich bleiben. Für den Fall, dass die Nazis sich doch irgendwann mal durchsetzen, fahre ich hier hin. Hier hat meine keine Geistesstörungen:

      Battle of the Bulge - La Gleize

      Gruß,

      Walter
      Images
      • P1040494_zpse51844c9.jpg

        127.69 kB, 1,024×768, viewed 144 times
      • P1040495_zps9f4e071c.jpg

        109.57 kB, 1,024×768, viewed 128 times
      • P1040496_zpse219b57a.jpg

        130.41 kB, 1,024×768, viewed 125 times
      • P1040502_zpsf9b1dde1.jpg

        83.14 kB, 768×1,024, viewed 129 times
      • P1040504_zpse3e11f47.jpg

        86.63 kB, 768×1,024, viewed 154 times
      • P1040505_zpsf1f8582b.jpg

        131.6 kB, 1,024×768, viewed 135 times
      • P1040507_zpsb70569b4.jpg

        82.86 kB, 1,024×768, viewed 134 times
      • P1040508_zps277e28b2.jpg

        81.11 kB, 768×1,024, viewed 134 times
      • P1040513_zps7eb9f17d.jpg

        122.51 kB, 1,024×768, viewed 143 times
      • P1040514_zpsbc90d912.jpg

        102.82 kB, 1,024×768, viewed 127 times
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Freunde,
      die WTS (Wehrtechnische Studiensammlung) in Koblenz ist ausdrücklich kein Museum!
      Sie dient ausschließlich dazu, zu prüfen, ob man für neuen Bedarf etwas von altem Gerät lernen kann.
      Abwegig ist es nicht, zu befinden, dass WK2-Technik-Konzepte nicht mehr als Vorbild für neuere Gefechts-Ausrüstung dienen können.
      Natürlich hoffe ich, dass die weiter existieren und offen sind. Und dass ideologische Fragen da außen vor bleiben.
      Gruß Konrad knirim
      PS: Have a look at my books on Military Timepieces:
      . http://www.knirim.de
      Guter und wichtiger Hinweis Herr Knirim!

      Da wir mittlerweile allerdings mehrere Generationen von Kindern in Deutschland haben aufwachsen sehen, die ausschließlich in friedlichen Zeiten groß geworden sind, will ich Ihre Bedenken nicht gänzlich teilen. Denn von wem sollen wir denn überhaupt noch lernen uns für den Ernstfall zu wappnen, wenn nicht von denen, die es erlebt haben, oder eben dafür gebaut worden sind. Diese Maschinen und ihre Einsatzzwecke führen auch dem unbedarftesten Betrachter die Absurdität und Gräuel eines Krieges vor Augen, was ich persönlich sehr wichtig halte in Zeiten, in denen moderne Abstandswaffen den Eindruck einer Entpersönlichung von Kriegshandlungen aufkommen lassen.
      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...
      "Zielsetzung und Schwerpunkte der Wehrtechnischen StudiensammlungDie Wehrtechnische Studiensammlung (WTS) war bis Ende September 2012 organisatorisch dem Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) in Koblenz, zugeordnet. Seit dem 1. Oktober 2012 ist sie ein Referat im neu aufgestellten Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mit Sitz in Koblenz.

      Ziel der WTS ist es, die Exponate der Sammlung so weit wie möglich funktionsfähig zu erhalten und ferner die Möglichkeit des Zugangs durch die Öffentlichkeit weiter sicherzustellen. Dies ist der deutlichste Unterschied zu Exponaten eines Museums. Alle vorhandenen Waffen und Waffensysteme sind nicht demilitarisiert.

      Dienstliche Kernaufgaben der Wehrtechnischen Studiensammlung sind u.a.:

      Firmenarchiv BAAINBw und wehrtechnisches Dokumentationsarsenal mit funktionalen Demonstratoren
      Beteiligung an der Ausbildung der Mitarbeiter/-innen des Rüstungsbereiches der Bundeswehr
      Unterstützung der Bundeswehr bei der vorbereitenden Ausbildung für Auslandseinsätze und Einsätze zur internationalen Rüstungskontrolle
      Bereitstellung von Fachexpertise für andere Ressorts der Bundesregierung.
      Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Militärgeschichtlicher Museen und Sammlungen"

      Quelle: vffwts.de/ueber-die-wts/zielse…schwerpunkte-der-wts.html

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann