Flying Time FT-3: 1550 Military

      Info-Update:

      Ich habe heute mit Herrn Kemmner telefoniert. Wir werden erst wieder Ende August (nach den Werksferien) telefonieren (vorher gibt es keine Ressourcen für eine solche Uhr). Dann wird man sehen, wie es dort weitergeht.

      Leider ist zudem die Nachfrage unsererseits niedriger als anfangs gedacht. Aufgrund der Entscheidung für das Valjoux bzw. des deutlich höheren Preises (gegenüber dem Seagull/Venus Nachbau) konnte man das ggf. auch erwarten.

      Für eine personalisierte Valjoux-Variante besteht daher aus heutiger Sicht eine eher geringe Wahrscheinlichkeit. Ende August wird man die aktuelle Planung betrachten und dann weitersehen (die Military hat bei Kemmner keine hohe Priorität und die Nachfrage unsererseits ist leider eher gering). Wir haben auch noch andere Möglichkeiten diskutiert, die aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht spruchreif sind.

      Falls wir keine eigene Variante realisieren können, können wir zumindest die Adressen der Interessenten trotzdem an Herrn Kemmner weitergeben. Diese werden dann bei einem Release des Kemmner Military Valjoux-Modells rechtzeitig informiert. Dann kann jeder selbst entscheiden.

      Interessant könnte für viele auch eine reine Kemmner Variante sein. Über deren Design und Ausstattung ist noch nichts bekannt. Prinzipiell wäre vieles machbar wie z.B. das Ziffernblatt und die Zeiger mit Vintage-Leuchtmasse auszustatten. Auch über diese Möglichkeit hatten wir kurz diskutiert.

      Alle Interessenten können bis dahin die Ziffernblatt-Variante weiter mit abstimmen um im Fall der Fälle gerüstet zu sein. Leider verläuft die Abstimmung dort bisher mehr als schleppend :kaffee:.
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!
      Da ja nun die Zahl der Interessierten recht gering ist, möchte ich vielleicht noch Anregungen geben, wie wir das Projekt realisieren können.

      Da die Seagull Variante ja nun bei vielen auf eine gewisse Skepsis stößt, könnte man ja vielleicht noch mal eine Variante für beide Seiten (Qualität und bezahlbar) überlegen.
      Was wäre denn gegen eine 7733 Variante einzuwenden. Die Werke sind ja nun noch nicht so selten und gleichzeitig auch nicht so teuer.

      Des Weiteren möchte ich mich nicht nur für die große Mühe und Begeisterung der Initiatoren bedanken :gut:, sondern habe mal überlegt wie wir mehr Interessierte für das Projekt bekommen können.
      Wenn man etwas den Markt verfolgt, bekommt man schnell mit, dass das Kemmner Modell 1550 auch im Handel sehr begehrt ist.
      Der "Heuer"-Look ist halt sehr ansehnlich.
      Daher meine Frage, ob man nicht vielleicht mit anderen Uhreninteressierten aus anderen Foren eine Zweckgemeinschaft bilden könnte.
      Ich denke das Zifferblatt müsste dann zwar neutral gehalten werden, doch man kann ja über den Boden "personalisieren".

      mfg
      T. Heidenreich
      Hallo theiden. Danke für deine Hinweise :gut:. Ein 7733 hat Herr Kemmner leider nicht im Angebot. Mir ist auch nicht ganz klar, woher diese kommen sollten. Das Aufstöbern solcher "stiller Reserven" ist nur durch entsprechende Konstakte in der Uhrenindustrie möglich. Das Werk wäre auch nicht viel billiger als ein Valjoux 90. Falls du das Poljot 3133 (dann ohne Datumsscheibe) meinst...das wäre sicherlich günstiger...ist aber ebenfalls durch Herrn Kemmner nicht im Angebot.
      So oder so....wir müssten solche "Fremdwerke" dann ggf. selbst beschaffen und vorab finanzieren. Weiterhin müsste auch der Drückerabstand gleich zum Valjoux 90 sein.

      Eine Seagull/Venus 175 Variante hätte sicherlich die beste Möglichkeit geboten; auch im Hinblick auf andere Foren (Mindestabnahme war ja 50 Stück). Grundsätzlich war es aber das Ziel, das Modell hier im Forum vorab abzustimmen. Soweit sind wir derzeit noch nicht (ganz). Zwar ist die Ziffernblatt-Variante eigentlich klar, es haben bis jetzt aber nur sehr wenig Teilnehmer abgestimmt. Natürlich haben wir später ggf. noch andere Optionen.

      Die Kemmner Military wird derzeit sowieso noch geschoben, da andere Aufträge dort eine höhere Priorität haben. Wir habe also auch noch genug Zeit für weitere Abstimmungen und Ideen. Wir haben wie geschrieben auch noch ein paar Dinge diskutiert. Auch diese sind aber abhängig von der späteren Situation.

      Was den Kontakt zu anderen Foren angeht: Dafür gibt es derzeit noch zu viele Unbekannte aus meiner Sicht (Valjoux 92 für die meisten wohl zu teuer...die Seagull Variante wurde hier verworfen.....das Erscheinungsdatum der Kemmner ist de facto noch völlig offen). Weiterhin müsste sich jemand (mit den entsprechenden Kontakten bzw. über dortige Foren-Admins) bereit erklären, das zu organisieren.

      Gruß
      Harald/Sternzeit
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!
      ++ + + + + + + + + + + FT-3 PROJEKT WIRD EINGESTELLT!!! + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

      Ich habe gestern nochmal mit Herrn Kemmner telefoniert. Eine mögliche Auslieferung verschiebt sich weiter nach hinten. Weiterhin ist es derzeit unklar, ob die Valjoux 92 Variante aufgrund des relativ hohen Preises (ab 1.500€) überhaupt erscheinen wird (zum Vergleich: Ein Forenmitglied hat kürzlich eine Heuer Bund für gerade einmal 1.100€ kaufen können). Zudem ist die Nachfrage hier aus dem Forum zu gering. Hinzu kommt dann auch der Namenswechsel hier im Forum. Herr Kemmner und ich waren uns daher einig, das Projekt FT-3 "vorerst" einzustellen. Vorerst deswegen, weil eine Seagull-Variante weiterhin möglich wäre.

      ++ + + + + + + + + + + FT-3 PROJEKT WIRD EINGESTELLT!!! + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!
      Danke Dir Harald. Ich habe das Projekt auch kritisch gesehen von Anfang an. Es ist einfach unsinnig, wenn die Replika den Preis des Originals erreicht. So etwas muss preiswert sein, sonst macht es keinen Sinn.

      Nochmals vielen Dank für Deinen Einsatz !

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      ne bund für 1100€?! wie mag die wohl ausgesehen haben und wo hat der verkäufer schulden gehabt, daß er die so billig verkauft; bei der mafia?!
      egal aber eines ist sicher=>die zeiten sind wohl endgültig vorbei! selbst ohne 3h und klein t, gehen die mittlerweile für über 2,5k€ weg und mit, teilweise für über 3k€ und kein ende nach oben in sicht!

      gruss,
      phunlezz
      € 1100 sind mit Sicherheit die große Ausnahme und kein Maßstab. Mit ein wenig Geduld bekommt man aber eine "normale" Heuer BUND für +/- € 2000. Das passiert nicht jede Woche aber regelmäßig. 2,5 K ist in meinen Augen zu viel für diese Uhr und wird auch nur selten wirklich bezahlt. Die Ebaypreise sind ohnehin alle manipuliert; davon sollte man sich nicht täuschen lassen.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      ja, mag sein, daß ibäh kein maßstaab ist aber was dann?! chrono24:)

      ich selber hab gerade eine 1550 getauscht und somit sehr viel weniger bezahlt, als das, was mittlerweile dafür verlangt wird. ansonsten hätte ich mir die wohl niemals mehr leisten können! bei ibäh wird gerade eine versteigert, die liegt jetzt bei 3,1k€ und noch 1 tag laufzeit...
      heuer bund mit 3h und klein t für unter 2,5k€ ist mmn. geschichte. mag sein, daß auf uhrenbörsen oder privat noch was geht aber via versteigerung? no way!

      phunlezz
      naja, mit dem link bestätigst du ja das, was ich gesagt hab?! über die sternzeit war ich auch sehr... erstaunt...
      aber wenn du ebay so gut im blick hast, dann siehst du ja auch, daß die letzten 3h, klein t, alle für über 2,5k€ weggegangen sind. oder hast du n anderes ebay als ich?! und die, die jetzt für den preisvorschlag(skp2850€) weggegangen ist, ich glaube nicht, daß der verkäufer da unter die 2,5k€ gegangen ist!?
      wie dem auch sei...

      auf jeden fall tritt mmn. jetzt gerade das ein, was viele der bund vorrausgesagt haben. sie geht durch die decke!


      gruss,
      phunlezz

      ...aber ich bin auch nicht objektiv, für mich ist die heuer bund 3h, klein t, ohne angeschnittene zahlen, mit die schönste uhr auf diesem planeten:)
      Mir ging es mehr um die Uhren, welche für weniger Geld weggegangen sind - immerhin 2 in der Liste. Aber unter dem Strich hat die Heuer BUND natürlich ordentlich zugelegt, da hast Du natürlich recht. Schauen wir mal, ob sich dieses Niveau halten kann.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      phunlezz schrieb:

      ne bund für 1100€?! wie mag die wohl ausgesehen haben und wo hat der verkäufer schulden gehabt, daß er die so billig verkauft; bei der mafia?!
      egal aber eines ist sicher=>die zeiten sind wohl endgültig vorbei! selbst ohne 3h und klein t, gehen die mittlerweile für über 2,5k€ weg und mit, teilweise für über 3k€ und kein ende nach oben in sicht!

      gruss,
      phunlezz



      Das mit den 1.100 ist verifiziert ;) ....die Uhr war für den Preis in einem guten Zustand und natürlich ein Glücksgriff. Danach war die Uhr beim Service (u.a. wurden das Ziffernblatt, die Lünette, das Plexi und die T-Zeiger komplett getauscht). Dank der tatkräftigen Unterstützung hier aus dem Forum sieht die Uhr nun wieder richtig gut aus:



      Gruß
      Harald
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!