Ziviler Vintage Hanhart Chronograph

      In der Tat ein sehr interessantes Model. Bemerkenswert an den späten Werken finde ich die "aufgemalten Lagersteine" auf der Chronobrücke.
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Hanhart hat so ab Seriennummer 8000 angefangen die Chronobrücken zu "verzieren". Die Bauweise ist gleich wie beim WK2 Modell, sieht aber schicker aus.
      Bilder
      • Chronobrücke.JPG

        170,74 kB, 660×506, 149 mal angesehen
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."

      Ich habe gerade in einem anderen Beitrag von mir gelesen, wie ich das mit den Lagersteinen auf der Chronobrücker erkläre. Ich glaub, dass ich vergesslich werde...
      "Ich bin müde, Boss. Müde immer unterwegs zu sein, einsam
      und verlassen. Müde niemals einen Freund zu haben, der mir sagt, wohin
      wir gehen, woher wir kommen und warum. Am meisten müde bin ich, Menschen
      zu sehen, die hässlich zueinander sind. Der Schmerz auf der Welt und
      das viele Leid, das macht mich sehr müde. Es gibt zuviel davon. Es ist
      als wären in meinem Kopf lauter Glasscherben."