Longines Torpedo-Boot Deck Watch

      Longines Torpedo-Boot Deck Watch

      Wo wir schon mal bei Taschenuhren sind ;-)...habe ich mir gedacht, vielleicht wäre diese von mir von Interesse, dann kann Günter die D_H Reihe fertig schreiben :P

      Longines Torpedo-Boat deck watch,
      Hier ist meine Longines, in perfekten Zustand , in einer späteren WW2 Holzbox. Diese Uhrenboxen haben ähnlichkeiten mit den Hamilton-Modell 22-Uhr-Boxen, aber unterschiedlich sind sie doch, wenn im direkten Vergleich, Seite an Seite verglichen wird (Ich habe beide).
      Sie würden auf kleinere US-Marineschiffe verwendet, wie Torpedo-Boote oder Patrouillenboote benutzt, die nicht länger auf Fahrt waren und ein Marine Chronometer verschwendung wäre.
      Die N- und O-Monogramme auf der Rückseite des Gehäuses steht für US Naval Observatory, welche die Spezifikation ab 1904 festgesetzt hatten.
      Die Uhren wurden bis ende des zweiten Weltkrieg gebaut und mit wenig Änderung eingesetzt .

      Hier ein wenig Info was aus dem Longines Museum mitgeteilt wurde:

      ...please find here below the information I found in our old hand-written registers :

      The serial number 2'978'036 identifies a deckwatch in silver.
      It is fitted with a Longines manufacture caliber 21.29 that was first produced in 1910.
      It was invoiced to Longines-Wittnauer Watch C°, who were for many years our agent for the USA, on the 29.07.1919.
      Hoping this information is convenient to you, I remain at your entire disposal for any additional information you may require.

      Best regards,

      Jennifer Bochud
      Museum Curator"












      So jetzt ist Günter dran :D
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Sehr schön Jimmy. Interessant, was Longines noch für Daten hortet und pflegt. Diese Marke fristet heutzutage ein Dasein weit unter ihrer historischen Bedeutung. Und so richtig scheint das der Eigentümer Swatch noch nicht erkannt zu haben. Longines stand immer für feine Chronometrie und solide Zeitmesser. Als Militäruhrenhersteller war die Marke ein Gigant.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Servus Jimmy,

      wieder ein tolles Stück aus deiner Sammlung und Danke fürs Herzeigen. Ich höre leider in letzter Zeit von immer mehr Sammlern, dass sie nichts mehr herzeigen, um Einbrechern keine Informationen zu liefern - Schade :(

      Die Longines TU ist also älter als die Holzbox? Weiß man worin die Longines in der WK1 Zeit gelagert wurde? Ich finde diese Chronometer Kästen in allen Größen sehr interessant.

      Cheers

      F.
      SMS Viribus Unitis 1911
      Hallo Felix, die Box is aus dem 2.WK, original MoD, hier siehst Du den unterschied zur Hamilton model 22 box ;)
      Die erste Box sah so ähnlich aus, ich muss mal suchen vielleicht finde ich noch ein Bild davon..

      Gefunden :
      Original...







      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill

      Post was edited 2 times, last by “Geronimo” ().

      EMIL wrote:

      Servus Jimmy,

      wieder ein tolles Stück aus deiner Sammlung und Danke fürs Herzeigen. Ich höre leider in letzter Zeit von immer mehr Sammlern, dass sie nichts mehr herzeigen, um Einbrechern keine Informationen zu liefern - Schade :(



      Da scheint jetzt wohl eine neue Phobie ausgebrochen zu sein. Zu jeder ernst zu nehmenden Sammlung gehört ein ordentlicher Wertschrank daheim oder auf der Bank. Außerdem muss ja auch nicht alles, was man zeigt, daheim rumstehen oder überhaupt im Besitz des Zeigenden sein. Von daher ist es in den meisten Fällen wohl eher Zufall in Kombination mit Fahrlässigkeit, wenn etwas wegkommt. ;)

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann