Omega Seamaster 300 - die Kulttaucheruhr

      Omega Seamaster 300 - die Kulttaucheruhr

      Ich habe heute meine Omega Seamaster 300 ans Tageslicht geholt. Es handelt sich um die Referenz 165.024 mit dem begehrten Dreieck-Zifferblatt und der sog. Naiad-Krone. Das Werk ist ein Omega c. 552. Die Uhr ist laut Stammbuchauszug aus dem Jahr 1965 und wurde in UK ausgeliefert. Das Band ist ein passendes 1039 Stretchband. Die Uhr ist ein einem herrlichen gebrauchten Zustand. Sogar das Glas ist noch das erste. Man kann ganz schwach das Omegazeichen über der Zeigerachse erkennen.

      Gruß,

      Walter
      Bilder
      • Omega SM300 1.jpg

        618,23 kB, 3.648×2.736, 522 mal angesehen
      • Omega SM300 2.jpg

        317,86 kB, 1.920×1.920, 500 mal angesehen
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Na denn...darf ich meinen Neuerwerb hier hinter hängen bj 1967...Dank ein Hinweis von Harald habe ich mir diese zulegen können...Danke Harald!
      Sie ist so wie meine Uhren liebe, getragen und nicht aufgehübscht ;) ...So soll sie auch bleiben!
      Authentisch und original!

      Omega Seamaster 300 Reference 165.024










      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Gratulation zur Weltklasse Uhr! Die detailreichen Fotos sind sehr, sehr gut. Ich kenne mich mit Seamaster 300 nicht aus und daher kann ich nicht viel dazu sagen,ausser das mir der optische Zustand sehr gefällt.

      Gruß Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Glückwunsch - aber: der Deckel ist nicht original. Die echten haben ein "Flat A". Dieses hier ist spitz und die Seepferdchenkonturen sind viel zu scharf und dabei nicht tief genug. Wahrscheinlich war der alte Deckel verbeult. Wenn Du den hier von der Innenseite zeigst, wirst Du wohl auch Anomalien sehen. Der Rest ist schön.

      Gruß

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Ergänzung: das flache A auf bezieht sich auf das WATERPROOF. Auffällig ist auch das von oben sehr scharfe Gehäuse, welches nicht zum vintage ZB und der Lunette passt.

      Meine Vermutung: wahrscheinlich echtes Werk, ZB, Lunette und Glas (mindestens). Das Gehäuse (?) - (bitte mehr Bilder) und der Deckel sind gefakt. Der Deckel ist so auch kein original Austauschdeckel.
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Ich habe hier was gefunden...vielleicht kann das zur Klärung beitragen:
      A Quick Guide: The Omega Seamaster 300 including Military watches.
      Ergänzung: Weiteres Bodenfoto von einer Uhr die viel getragen wurde.
      Siehe auch hier. Hier wird ein NOS Boden für eine solche Uhr angeboten (Bucht). Was haltet ihr davon?

      Ich selbst kenne mich hier leider gar nicht aus.
      Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Sternzeit“ ()

      Da gibt es kein Pardon. Leider. Ich selbst habe viele SM 300 gehabt und kenne mich sehr gut aus mit diesen Uhren. Das ist eine Marriage und das macht es so gefährlich, weil man die alten Teile zuerst sieht. Das mit dem A und der offenen 6 und 9 kannst Du überall nachlesen. Das ist quasi Basiswissen zur SM 300. Hinzu kommen noch zahlreiche andere Merkmale wie die sog. STUBBIES usw. Diese hier ist geschickt gebastelt. Warten wir auf weitere Bilder von Jimmy

      Gruß

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Ich ahne böses :(
      Hier noch ein paar Bilder, das Wort "Certified" wurde weggeschliffen, warum wohl? ... auch die Nummer wurde in den Fakes benutzt, (always google the serial number if you can get it. A lot of fakes are mass produced and have the same serial number. In this case
      "613288" you would have been left in no doubt!)
      Ich hätte besser aufpassen sollen und diesen Thread durchlesen sollen:

      forum.tz-uk.com/showthread.php…ncluding-Military-watches

      mach mich ruhig fertig ;(










      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Die Referenz im Innendeckel müsste lauten : 165.024. Das Kaliber stimmt Werk und ist lt. NR. aus 1967. Das Gehäuse ist an der sogenannten Naiad Krone merkwürdig ausgefraest. Das würde niemals dicht halten und die Naiad Krone soll durch Anpressdruck abdichten.

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Auctionate LOT 14, am 16. Dez. 2015:

      auctionata.de/o/178041/omega-seamaster-300-schweiz-um-1965

      Meine Kurzdiagnose nach 5 Minuten:

      - gefälschtes ZB
      - gefälschte Lunette
      - gefälschter Bodendeckel
      - falscher Sekundenzeiger
      - falsches (weil später) aber orignales Omegaband
      - Gehäuse (?)

      Hier die Beschreibung des Auktionshaus:

      "Funktionsfähig, insgesamt guter Zustand mit geringen Gebrauchsspuren, Sekundenzeiger nicht original und mit herausgebrochener Leuchtmasse, späterer Gehäusedeckel - nicht mit Referenz versehen sondern mit “Patent pending” Signatur, Lünette nicht original - auch späteren Datums.....Schätzpreis des Auctionata Experten: 3.200 Euro"

      Man beachte den Schätzpreis für eine Fake Uhr (!)

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Das ist mal zur Abwechslung eine schöne authentische SM 300. Das Big Tiangle ist sehr gesucht, dazu hat sie eine sogenannte Naiad-Krone, die durch Anpressdruck abdichtet. Die Uhr sieht ein bisschen aus wie meine im ersten Beitrag.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann