Strahlenbelastung bei Vintageuhren - Der Experimentelle Thread

      Jimmy,

      darf ich dich bitten, diese Russin im Borduhren Thread vorzustellen? Du weißt bestimmt auch zu den russischen Borduhren was zu erzählen.

      Meine Bo-Uk1 strahlt in etwa mit 20 microSv, deine etwas mehr.

      Gruß Felix
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Servus Vintage-Timer,

      nicht nur Borduhren, Armbanduhren und Armbandkompass strahlen, sondern auch diverse Bordinstrumenten. Stellevertretend für diese Instrumente möchte ich hier einen Fahrtmesser Fl.22230 vom Hersteller hdl (Original Bruhn) vorstellen. Dieser Fahrtmesser mit Skala von 0-550 km/h wurde unter anderem in der He-111, Do-17, Ju-52, Bü-131/133/181 uvm. eingesetzt.

      Man stelle sich vor, wie die Gesamtstrahlung aller mit Radium Leuchtmasse belegten Instrumente (Fahrtmesser, Grob- und Feinhöhenmesser, Bo-Uk1, usw) in einem relative kleinen, geschlossenen Raum wie das Cockpit sein mag. Daher ist das Cockpit der Bf-109 E des Deutschen Museums in München schon lange für Besucher nicht mehr zugänglich.

      Bei Interesse kann ich auch noch Messungen an anderen Instrumenten durchführen.

      Gruß Felix
      Bilder
      • Fahrtmesser RRY-1.JPG

        704,01 kB, 1.500×1.219, 165 mal angesehen
      • Fahrtmesser RRY-2.JPG

        893,87 kB, 1.500×1.176, 181 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Ich hatte zuerst 59.2 gelesen, dann aber gemerkt es sind ja nur 2.65...bisschen schwach auf der Brust, dein Teil, wie?

      EMIL schrieb:

      Servus Vintage-Timer,

      nicht nur Borduhren, Armbanduhren und Armbandkompass strahlen, sondern auch diverse Bordinstrumenten. Stellevertretend für diese Instrumente möchte ich hier einen Fahrtmesser Fl.22230 vom Hersteller hdl (Original Bruhn) vorstellen. Dieser Fahrtmesser mit Skala von 0-550 km/h wurde unter anderem in der He-111, Do-17, Ju-52, Bü-131/133/181 uvm. eingesetzt.

      Man stelle sich vor, wie die Gesamtstrahlung aller mit Radium Leuchtmasse belegten Instrumente (Fahrtmesser, Grob- und Feinhöhenmesser, Bo-Uk1, usw) in einem relative kleinen, geschlossenen Raum wie das Cockpit sein mag. Daher ist das Cockpit der Bf-109 E des Deutschen Museums in München schon lange für Besucher nicht mehr zugänglich.

      Bei Interesse kann ich auch noch Messungen an anderen Instrumenten durchführen.

      Gruß Felix
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Jo, Jimmy, das stimmt. Ich werde mal einen Feinhöhenmesser vermessen, wo auch der Zeiger mit Leuchtmasse belegt ist.

      BTW, I am waiting for the measuring and pictures of the terrifying Russian Clock 8)

      Cheers!
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.


      Strahlt wie verrückt...über 60mSv/h

      Da ich ein paar andere warbird Instrumente habe werde ich die nach und nach mal durchmessen, nicht das ich hier eine massive Contamination habe ;)


      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Ich will auch hier mal weitermachen, damit Harald einen seiner flachen Witze loswerden kann :rolleyes:

      Hanhart Kal. 40 mit Pfeillünette

      (1) unmittelbar an Glas auf dem Zifferblatt an den Positionen 3,6,9 und 12 Uhr: 1,7 / 7,5 / 3,7 / 10,1

      (2) unmittelbar am Glas an der Zeigerachse in der Mitte des ZB: 9,7

      (3) unmittelbar an der Bodendeckelmitte auf der Zeigerachse:0,9

      (4) am Übergang zwischen Glas und Gehäuse bei 9 Uhr: 1,1

      (5) in 10 cm Abstand vom Glas in der Mitte des ZB: 0,9

      Hanhart 107 417 Pfeil
      Bilder
      • AH Pointer-36.JPG

        588,74 kB, 1.500×1.133, 163 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Hanhart 417ES Nachkrieg

      Die 417ES strahlt bei meinen Hanhart am meisten, so wie es auch hier schon von Vorrednern festgestellt wurde. Leider ist dieser Beitrag hier eingeschlafen, aber ich werde weitermachen bis ich alles vermessen habe :D

      (1) unmittelbar an Glas auf dem Zifferblatt an den Positionen 3,6,9 und 12 Uhr: 6,2 / 7,2 / 14,8 / 23,5

      (2) unmittelbar am Glas an der Zeigerachse in der Mitte des ZB: 18,1

      (3) unmittelbar an der Bodendeckelmitte auf der Zeigerachse: 1,1

      (4) am Übergang zwischen Glas und Gehäuse bei 9 Uhr: 1,8

      (5) in 10 cm Abstand vom Glas in der Mitte des ZB: 0,9

      Gruß Felix
      Bilder
      • Test-5.JPG

        277,43 kB, 1.000×792, 162 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Kal. 40 mDL späte Baureihe WK2 Fertigung

      Anmerkung: Meine Pointer und dieser Eindrücker sind ziemlich gleich von den Messwerten und auch vom Herstellungszeitraum.

      (1) unmittelbar an Glas auf dem Zifferblatt an den Positionen 3,6,9 und 12 Uhr: 4,2 / 6,7 / 5,7 / 10,1

      (2) unmittelbar am Glas an der Zeigerachse in der Mitte des ZB: 8,5

      (3) unmittelbar an der Bodendeckelmitte auf der Zeigerachse: 0,9

      (4) am Übergang zwischen Glas und Gehäuse bei 9 Uhr: 0,5

      (5) in 10 cm Abstand vom Glas in der Mitte des ZB: 0,6
      Bilder
      • Test-6.JPG

        284,21 kB, 1.000×825, 167 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.
      Ich mag diese kleinen Rolex. Jedenfalls ist die Strahlung ein eindeutiger Authentizitätsnachweis. Das wird auch bei den frühen Sportmodellen zur Prüfung empfohlen. ;) Da würden die meisten wohl durchfallen.

      Gruß,

      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      So, jetzt bin ich am Ende meiner Hanhart Testreihe angelangt. Diese Dreizeiger Uhr ist nahezu ungebraucht und strahlt dementsprechend gut mit 16,10 microSv.

      (1) unmittelbar an Glas auf dem Zifferblatt an den Positionen 3,6,9 und 12 Uhr: 6,4 / 5,7 / 2,5 / 16,10

      (2) unmittelbar am Glas an der Zeigerachse in der Mitte des ZB: 8,4

      (3) unmittelbar an der Bodendeckelmitte auf der Zeigerachse: 1,4

      (4) am Übergang zwischen Glas und Gehäuse bei 9 Uhr: 1,1

      (5) in 10 cm Abstand vom Glas in der Mitte des ZB: 0,9
      Bilder
      • Test-10.JPG

        274,68 kB, 1.000×858, 147 mal angesehen
      Bewertungspunkte? Ich hab' noch nie Rangabzeichen gebraucht, um mir Gehör zu verschaffen.