Borduhren - alles was in Flugzeugen, die Zeit anzeigt(e): Fotos, Vorstellungen, Diskussionen

      Aktuelles Restaurationsobjekt. Enicar Borduhr mit roter Beleuchtung:
      Images
      • 20191119-DSC06345.jpg

        972.62 kB, 2,000×2,000, viewed 78 times
      • 20191119-DSC06353.jpg

        803.52 kB, 2,000×2,000, viewed 43 times
      • catalogch817.jpg

        119.17 kB, 772×773, viewed 39 times
      enicar101.com

      Fahrtmesser der Dt. Luftwaffe - FL 22230 Bruhn Werke Berlin

      Anforderungszeichen FL-22230 mit BAL-Stempel im seltenen Komplettset mit Box und Papieren wie Prüfbericht u.a. Eingebaut in: Junkers Ju 52 , Heinkel He 111 , Dornier Do 17. Gruß, Walter
      Images
      • Bruhn1.jpg

        441.88 kB, 3,566×2,305, viewed 30 times
      • Bruhn2.jpg

        466.34 kB, 2,762×2,160, viewed 32 times
      • Bruhn3.jpg

        721.21 kB, 3,599×2,320, viewed 31 times
      • Bruhn4.jpg

        548.5 kB, 2,340×3,455, viewed 32 times
      • Bruhn5.jpg

        393.93 kB, 2,248×2,275, viewed 30 times
      • Bruhn6.jpg

        384.37 kB, 2,286×1,963, viewed 59 times
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Wirklich toll!
      Und er ließe sich von den Abmessungen her auch heutzutage noch in jedes moderne Instrumentenbrett einbauen, da hat sich nämlich nix geändert.
      Der optimistischste Mensch, den ich je kennenlernte war ein Starfighter-Pilot der Bundesluftwaffe, der sich das Rauchen abgewöhnen wollte...
      Hier eine Original verpackte Junghans Bord Uhr mit Chronograph versteckt und gefunden auf einem Speicher in Schramberg.
      Die Schachtel war noch verschlossen beim auffinden und wurde nur aufgemacht um zu sehen was darin ist.
      Images
      • P1090671.jpg

        653.24 kB, 2,752×2,064, viewed 62 times
      • P1090673.jpg

        865.81 kB, 2,922×2,192, viewed 94 times

      jung-hans wrote:

      Hier eine Original verpackte Junghans Bord Uhr mit Chronograph versteckt und gefunden auf einem Speicher in Schramberg.
      Die Schachtel war noch verschlossen beim auffinden und wurde nur aufgemacht um zu sehen was darin ist.


      Servus! Ich würde gerne die Rückseite der Bo-Uk1 sehen, eigentlich würde ich diesen schönen Fund von allen Seiten gerne sehen. Uhr, Schachtel, Beipack - alles sehr, sehr interessant!

      Gruß, Felix
      SMS Viribus Unitis 1911
      Aha, hier haben wir es mit der letzten Baustufe der Kriegsjahre zu tun. Deckel bzw. Gehäuse hinten nicht mehr lackiert, Gravur direkt ins Gehäuse und nicht mehr auf einem Plättchen. Sehr, sehr schöner Zustand! Danke fürs Zeigen, weil sowas sieht man kaum.

      Mich würde ja wirklich interessieren, wie die Leuchtmasse ausgesehen hat, als sie die Fabrik verlassen hat? Bitte nicht falsch verstehen, weil die Leuchtmasse hier ist wundervoll verfärbt und absolut original. Ich meine damit, ob in den 1940ern die Leuchtmasse weiß war oder beige oder wie auch immer? Caspar und ich machen uns über das schon lange Gedanken. Um das festzustellen, geht leider nur eine Zeitreise, weil selbst - wie in unserem Fall hier oder bei meinen ungetragenen Hanhart - verfärbt sich die LM in der Schublade ohne Sonneneinwirkung.

      Gruß, Felix
      SMS Viribus Unitis 1911
      Sehr schöne und sehr späte Version 5.2 , bei den letzten Ausführungen hat der Bodendeckel nur noch den Schleifring (1) und darunter keinen Gummiring (2), daher ist die Nut (3) für den Gummiring im Bodendeckel flacher damit der Deckel trotzdem fest sitzt.
      Images
      • V5.a_Muster.jpg

        80.73 kB, 1,200×573, viewed 65 times
      Ich meine, ich sollte auf wristwatchs Frage nach den Borduhren mit Datumsanzeige eingehen:
      Man muss einfach sehen, dass der Pazifik-Krieg der Amerikaner um die Datumsgrenze herum geführt wurde.
      So gibt es auch Marinechronometer von Hamilton mit Datum, dem '4-orbit'-chronometer.

      Zitat aus dem Forum ihc185:

      ihc185: posted November 27, 2005 11:06
      Refer to Marvin Whitney's books - it does show this as a 4-Orbit or Individual Orbit type. He says 'the orbited type was designed for navigation in the Pacific where day-of-the-week hand indicated the Greenwich Day - the day in which the time and position of certain navigational starts was given in the navigator's Nautical Almanac. The idea was to elinminate possible errors resulting from local calendar changes at the International Date Line."

      Marvin also says Hamilton produced only 27 of these between May 1945 and December 1956. More info provided,

      Now I'm kinda interested! Smile

      Doug

      ihc185.infopop.cc/groupee_file…%2Finlineimg%2FY%2Fhm.jpg

      Gruß von Konrad Knirim
      (auf einer tropischen Insel)
      PS: Have a look at my books on Military Timepieces:
      . http://www.knirim.de
      Hier einige schöne Bilder der Zeppelin Borduhr von Lemania. Flugzeug nicht wirklich aber ein Fluggerät.
      Zu den Technischen Daten kann ich Euch nicht viel berichten man findet fast nichts im Netz oder in Büchern
      über diese Uhr. Von der Vorbesitzerin wurde mir noch geschrieben das die Uhr im Rally Sport in einem Borgward nach dem
      WW2 als Zeitnehmer Ihren Dienst tat.
      Images
      • P1120944.jpg

        785.54 kB, 1,922×2,546, viewed 28 times
      • P1120952.jpg

        988.7 kB, 2,029×2,890, viewed 26 times
      • P1120961.jpg

        651.07 kB, 1,792×2,452, viewed 24 times
      • P1120948.jpg

        662.32 kB, 2,304×2,176, viewed 25 times