PROJEKT Tutima Military Ref. 798 in SCHWARZ

      PROJEKT Tutima Military Ref. 798 in SCHWARZ

      Moin zusammen,

      vor geraumer Zeit habe ich ja eine schöne Tuti der Bundeswehr in deutlichst getragenem Zustand erstanden. Bericht gab es hier.

      Das gute Stück hat schon einiges hinter sich, taugt mir aber als Rocking Rocker für unsere Wandertouren sehr gut. Außerdem strahlt sie ja so eine bewegte Vergangenheit aus. :saint:







      Nun war ich vor kurzem im Wanderurlaub und habe die Gute 2 Wochen lang als Alltagsuhr am Arm gehabt.





      Und ich muss euch sagen: Zwei Wochen lang die zerschundene Uhr am Arm zu sehen, war echt anstrengend. :thumbdown: Einmal, weil das Ablesen des grün angelaufenen ZBs und der Zeiger nicht wirklich toll war. Zum andren, weil ich bei jedem Blick dachte: Die Kratzer nerven. :cursing:

      Und weil bei solchen Wanderungen auch viel Zeit für Gedanken bleibt, kam mir wieder in den Sinn, dass ich hier und hier mal was über eine Tutima GIPN gelesen habe. Abends im Hotel habe ich dann hier noch ein anderes Beispiel gefunden und von da an, war klar: Wenn ich die Gute aufarbeiten lasse, dann soll sie doch gleich schwarz werden. :thumbup:

      Im Uhrforum hat es einer vorgemacht. Jetzt geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. :rolleyes:

      Kontakt zu jemand, der mir helfen kann, ist hergestellt. Ihr werdet hier demnächst erfahren, wie es weiter geht und was draus geworden ist.
      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...
      Hallo zusammen,

      in einem ersten Schritt habe ich mich für ein vorsichtiges Überarbeiten entschieden und Zifferblatt sowie Minuten- und Stundenzeiger ersetzt durch gebrauchte Teile, die besser aussehen und keinen Grünstich haben. Besten Dank an Felix für die Zeiger. :thumbup:



      Jetzt ist sie gleich viel besser ablesbar und leuchtet auch wieder schön in der Nacht.

      Hier noch der Vergleich:

      vorher


      nachher


      Das Werk habe ich schon wieder ausgeschalt und das Gehäuse geht nun zur Aufarbeitung und Beschichtung. Beim nächsten Mal wird sie schwarz sein. :thumbsup:
      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...
      Servus!

      Walters heutiger Appell an die Sammelleidenschaft hat mich daran erinnert, dass ich euch noch einen Bericht zum Fortgang meines Projekts schuldig bin. :whistling:

      Es hat etwas gedauert, bis das Gehäuse aufgearbeitet und beschichtet war, aber ich darf schon verraten, dass ich einfach begeistert bin von dem Ergebnis! :thumbsup:

      Was wurde gemacht?

      Das vermackte Gehäuse ist per Laserauftragschweißen gefüllt worden, anschließend lapidiert und glasperlgestrahlt worden. Für die Oberflächenveredelung habe ich mich für eine schwarze Nano-DLC-Beschichtung entschieden, da ich den supermatt-Effekt von PVD nicht so gut finde. Es wurde noch ein neues entspiegeltes Glas samt Dichtungssatz verbaut und fertig war das gute Stück (samt Krone).



      Hier nochmal ein Vergleich von normal zu DLC zu PVD:



      Nachdem das Werk mit einigen kleinen Hakeleien, Vorsicht und Geduld wieder eingeschalt war, zeigte sich das volle Wirkung dieser Verwandlung. 8)



      Das Gehäuse sieht aus wie neu und die Oberfläche ist einfach edel geworden. Die Farbe steht ihr richtig gut zu Gesicht. Damit ist dieses Projekt abgeschlossen und ich bedanke mich bei der Unikatmanufaktur Lauer aus Herford, die mir diese Verwandlung ermöglicht hat und auch für andere Projekte zu haben ist.
      Bilder
      • 2016-09-01 19.38.21-2.jpg

        142,44 kB, 1.182×665, 109 mal angesehen
      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...
      Die Uhr ist Weltklasse und das Band ist sehr gut ausgewählt. Viele Bänder machen die Tutima zu klobig. Dieses Band passt sich gut an die wuchtigen Formen der Uhr an. Ich bin ziemlich beeindruckt von Deinem Projekt. Was muss man investieren, um eine Tutima derart bearbeiten zu lassen ? Gruß, Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann

      nocello! schrieb:

      die Uhr in der Hand, kommt sie noch besser rüber.


      Danke Stephan. Freut mich, dass ich auch euch damit eine Freude machen konnte. :)

      travis1963 schrieb:

      Die Uhr ist Weltklasse und das Band ist sehr gut ausgewählt. Viele Bänder machen die Tutima zu klobig. Dieses Band passt sich gut an die wuchtigen Formen der Uhr an.


      Du sprichst mir aus der Seele Walter. Es ist gar nicht so leicht, ein Armband zu finden, das die Form der Tutima aufnimmt und eine optische Einheit mit ihr eingeht.

      Mir ist das sonst nur noch mit dem original Tutima Kautschuk-Armband gelungen, das die Gehäuseform sehr schön aufnimmt und sich sehr angenehm trägt. Entschließt man sich für eine OEM-Schließe und gegen das Tutima-Original, so ist die Variante sehr bezahlbar mit etwa 40€ insgesamt.

      Beste Grüße
      Jan

      Keep on ticking...