Hanhart (103 887) Dreizeiger - Bilder

      Hanhart (103 887) Dreizeiger - Bilder

      Hallo miteinander,

      dachte immer ich hätte die schon mal hier gepostet, kann aber nichts dazu finden. Die Bilder sind mir gerade wieder in die Hände gefallen, und weil ich ne ganze Menge Fotos seinerzeit gemacht habe stelle ich sie nochmal ein als Dokumaterial. Ist schon alles zu diesen Uhren gesagt worden, Walter hat das sehr gut hervorgehoben. Ach ja: diese alten Uhrengläser muß man drin lassen, auch wenn sie krakeliert sind...
      Images
      • IMG_8355 (1024x768).jpg

        245.06 kB, 768×1,024, viewed 182 times
      • IMG_8357 (1024x768).jpg

        274.6 kB, 1,024×768, viewed 154 times
      • IMG_8361 (1024x768).jpg

        266.47 kB, 1,024×768, viewed 170 times
      • IMG_8363 (1024x768).jpg

        256.83 kB, 1,024×768, viewed 166 times
      • IMG_8364 (1024x768).jpg

        265.85 kB, 1,024×768, viewed 148 times
      • IMG_8367 (1024x768).jpg

        271.56 kB, 1,024×768, viewed 138 times
      • IMG_8368 (1024x768).jpg

        280.07 kB, 1,024×768, viewed 151 times
      • 4.jpg

        198.5 kB, 1,000×750, viewed 157 times
      Ich weiß nicht ob allen das so geläufig ist, aber auch bei den Dreizeiger HH gibt es die frühe Seriennummer auf der Zifferblattseite der Werkplatine. Am Rand die händisch übertragen Nummer nochmals. Die ZB - Rückseite mit der miltärische WB Markierung und schwach erkennbar eine große 28.
      Images
      • 11.jpg

        202.34 kB, 1,000×750, viewed 173 times
      • 16.jpg

        166.21 kB, 1,000×750, viewed 187 times
      • 19.jpg

        196.2 kB, 1,000×750, viewed 163 times
      • 21.jpg

        135.69 kB, 1,000×750, viewed 158 times
      • 22.jpg

        140.35 kB, 1,000×750, viewed 151 times
      • 25.jpg

        182.63 kB, 1,000×750, viewed 152 times
      • 23.jpg

        125.42 kB, 1,000×750, viewed 151 times
      • 13.jpg

        181.98 kB, 1,000×750, viewed 142 times
      • 15.jpg

        196.38 kB, 1,000×750, viewed 161 times
      Servus,
      meine ist etwas später und hat keine Nummer auf dem Boden. Der Boden ist auch anders und zwischen drin hätte die Nummer auch keinen Platz. Das Zifferblatt bei mir ist auch von W+B, aber schon mit der späteren nxe Codierung.
      Gruß Felix
      Images
      • AH109922-1.JPG

        675.14 kB, 1,500×1,088, viewed 131 times
      • AH109922-3.jpg

        646.51 kB, 1,500×1,109, viewed 142 times
      • AH109922-2.jpg

        628.87 kB, 1,500×1,124, viewed 122 times
      • AH109922-5.jpg

        731.09 kB, 1,500×1,158, viewed 135 times
      • AH3Zeiger-4.jpg

        205.36 kB, 1,000×957, viewed 147 times
      • AH3Zeiger-5.jpg

        130.34 kB, 1,000×885, viewed 151 times
      SMS Viribus Unitis 1911
      Also Männer: zeigt Eure Dreizeiger - Hanharts! Ich weiß da liegen doch einige hier im Forum ... Richard? Jimmy? Na, und Walter, das wären doch schon mindestens drei weitere .... ? Kramt Eure Festplatten durch, selbst wenns alte Bilder sind !
      Na, dann wage ich doch mal den Anfang...
      Images
      • CIMG6216 (Large).JPG

        107.21 kB, 1,024×768, viewed 116 times
      • CIMG6219 (Large).JPG

        133.54 kB, 1,024×768, viewed 117 times
      • CIMG6221 (Large).JPG

        147.62 kB, 1,024×768, viewed 119 times
      • CIMG6226 (Large).JPG

        152.54 kB, 1,024×768, viewed 111 times
      • CIMG6231 (Large).JPG

        114.89 kB, 1,024×768, viewed 129 times
      • CIMG6233 (Large).JPG

        145.47 kB, 1,024×768, viewed 138 times
      Gruß

      Jimmy
      -------------------------------------------
      Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
      Sir Winston Churchill
      Hier sind ein paar von meinen. Eine hat sogar noch das Originalband. Gruß, Walter
      Images
      • Hanhart 101 474 1.jpg

        52.9 kB, 375×500, viewed 117 times
      • L1000966.jpg

        106.51 kB, 1,024×682, viewed 132 times
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Das ist meine:
      Images
      • 7BBB8C57-1700-49A2-B109-56E84A3DE9A7.jpeg

        644.68 kB, 1,345×897, viewed 138 times
      • E927E96E-5AEC-4FD5-83D8-E7A83AA526E7.jpeg

        520.27 kB, 1,426×950, viewed 144 times
      • 98000CE8-0F5F-49BE-B66A-551E3C582875.jpeg

        700.06 kB, 1,426×950, viewed 142 times
      • A650AB00-6C85-4610-A622-3AD790E5D8DF.jpeg

        470.57 kB, 1,231×821, viewed 157 times
      • 23E53976-02CE-4C17-A46B-20A2AD5F9FB9.jpeg

        282.84 kB, 1,152×768, viewed 142 times
      • 55EAFF5F-10E5-4A1E-8F7F-B55AE704FBFC.jpeg

        316.76 kB, 1,290×861, viewed 130 times
      Moin zusammen,

      Felix hat ja meinen Dreizeiger schon angemahnt ;) . Hab den gar nicht eingestellt, weil ich dachte sooo wichtig ist diese Ausführung (Nachkrieg) nicht :huh: .
      Aber ja noch nicht zu spät. Wenn ein Detail fehlt, müsst ihr dat sagen....
      Schönen Abend.
      Munter bleiben
      Werner
      Images
      • IMG_4228.JPG

        465.75 kB, 1,600×1,200, viewed 139 times
      • IMG_4229.JPG

        340.02 kB, 1,600×1,200, viewed 123 times
      • IMG_4230.JPG

        318.52 kB, 1,600×1,200, viewed 138 times
      Servus Werner,

      der passt hier sehr gut rein. Die Werknummer 16400 ist tatsächlich die höchste Nummer, die ich bei einem Dreizeiger jemals gesehen habe. Ich habe auch keinen Chronographen mit einer höheren Nummer als diese hier. Das ist genau das Modell, dass ich weiter oben angesprochen habe. Diese Uhren wurden durchgehend WK2 und dann Nachkrieg bis 1962 produziert worden. Feine Uhr, Werner :thumbsup:

      Gruß Felix
      SMS Viribus Unitis 1911
      Eine Frage kenne mich mit diesen Uhren nicht so gut aus warum steht hier 17 Steine ?( auf dem Blatt und nicht 15 wie bei den anderen.
      ​Das schwarz des Zifferblatt find ich auch sehr seltsam vom der Optik es glänzt stark meint Ihr das Blatt wurde eventuell neu bedruckt/lackiert?

      ​Gruß Michi
      Hanhart 17 Steine - das ist wirklich bemerkenswert. Allerdings kennen wir 15 Steine und bei meiner steht sogar Anker 15 Steine drauf. Ich kann keinen Fehler beim Blatt sehen und ich denke mal, daß die Fotos etwas täuschen. Gerade 7 und geschlossene 6 passt eigentlich, nur der Sekundenzeiger und Aufzugskrone nicht.

      Der Verkäufer weiß sowieso, was er da verkauft ;) Es wundert mich, warum er den Boden und das Werk nicht zeigt?

      Kleines Rätsel: Erkennt jemand diese besonderen Aufzugskronen? Diese auch aus deutscher Produktion stammenden Kronen haben auch noch denselben Durchmesser der Aufzugswelle wie die von Hanhart.
      Images
      • 58-1.JPG

        205.58 kB, 1,000×718, viewed 65 times
      SMS Viribus Unitis 1911

      Post was edited 1 time, last by “EMIL” ().