Vintage Rolex service

      Uhrenfan und Sammler

      Hallo Namensvetter,

      ich gratuliere zu Deiner neuen Web-Seite, in die ich gerade mal reingeschaut habe. Als Besitzer von 27 Krönchen und 9 Tudor, unter denen auch etliche Vintage Referenzen sind, z.B. 5512, 5513, 1675, 1680 rot, 1630 usw. hat mich Dein Fokus auf Rolex und Tudor gleich angesprochen, auch wenn es von Brasilien aus nur bei den Besuchen in D möglich wäre, einen Service bei Dir durchzuziehen.

      Eine Frage konnte ich bei meiner Durchsicht der Web-Seite nicht beantwortet finden, vermute aber, das dies der Fall ist:
      Ist Deine Werkstatt von Rolex zertifiziert?

      Auf jeden Fall schon mal viel Erfolg für Deine Werkstatt.

      Hier ein Blick auf einen Teil der Uhren, es fehlen noch einige, wie z.B. die neue SD 50, GG Sub und weitere.

      Gruß,
      Uli
      Bilder
      • Rolex und Tudor Stand 2015 0,25MB.JPG

        77,88 kB, 577×433, 32 mal angesehen
      Nach meinen Informationen von einem langjährigen Freund, Uhrmachermeister, gerichtlich vereidigtem Sachverständigen und ehemaligem Werkstattleiter von Omega existiert diese Zertifizierung sowohl bei Rolex wie auch Omega und anderen. Um bei Omega zertifiziert zu werden, mußte er zähneknirschend für fast Euro 15 K Spezialwerkzeuge kaufen, obwohl er nach seiner Aussage den überwiegenden Teil davon nie brauchen werde.
      Sein Sohn hat vor Jahren eine Uhrmacherlehre bei einem Rolex Konzessionär gemacht und über diesen kam er dann an Rolex Teile, aber auch die Zeiten sind vorbei. Um von Rolex mit Teilen beliefert zu werden, hätte es einen ähnlichen Ablauf wie bei Omega gegeben. Er hat also darauf verzichtet. Als ich ihm 2015 bis 2017 insgesamt 8 Vintage Rolex zum Service brachte, hat er diese an einen zertifizierten Kollegen weiter gegeben.

      Das alles ist keinerlei Misstrauen gegenüber meinem Namensvetter, weder was die Kompetenz noch seine Teileversorgung betrifft. Ich war nur interessiert zu erfahren, wie Rolex mit den freien Uhrmachermeistern umgeht und diese unterstützt oder auch nicht. Ich vermute eher letzteres.

      Zum Glück tauschen sich UM-Meister aus und helfen sich gegenseitig, um die bekannten Probleme zu umgehen bzw. zu lösen.

      Gruß,
      Uli