Omega Cosmic Moon

      Omega Cosmic Moon

      Hallo Freunde,
      Diese Uhr ist für mich ein Rätsel.
      Die Cosmic hat auf dem Boden eine gänzlich unbekannte Referenz und innen tickt ein Cal. 30T2. Eigentlich müsste da das Cal. 27DL, oder nach 1949 das Cal. 381 drin sein. Aber, die Uhr läuft, incl. aller Funktionen wie 3-fach Datum und Mond.
      Hat wer eine Erklärung?
      VG, Günter
      Images
      • 4CG4DKF1lRgH2_pwMTui.jpg

        101.79 kB, 450×600, viewed 71 times
      • 1b1klu9iYORdR2ubEwM6.jpg

        105.72 kB, 450×600, viewed 69 times
      • J4Yy70XapXvZ-ZGVRyhT.jpg

        84.51 kB, 450×600, viewed 71 times
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Hallo Felix,
      Gute Idee, schick ihm gleich morgen die Bilder. Beim Thema Referenz wird er aber auch nicht helfen können.
      VG, Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Die Referenz im Deckel ist keine Omega Referenz. Die waren zu dieser Zeit vierstellig. Ich sehe außerdem eine 11er Werknummer. Das wäre dann ungefähr 1947. Krone und Zifferblatt scheinen ersetzt worden zu sein. Man müsste mehr Bilder auch im Nahbereich sehen.

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      das ist ein ganz böses Bastelwerk.
      hier der Vergleich der beiden Werke:

      Omega 27DL PC AM
      Features: manual wind, sub second, day, date: set by pusher at 4h, month: set by pusher at 2h, moon phase: only set by pusher at 8h, Data: Dm= 27mm, H= 5.25mm, 17 jewels, f = 18000 A/h, Balance staff U1759, Stem W2698
      Omega 30T2
      Features: manual wind, sub second, Data: Dm= 30.0mm, H= 4.05mm, 15 jewels, f = 18000 A/h, power reserve 44h, Balance staff U621(old), U2772(new), Stem W621, Mainspring / battery 1.50 x 11.5 x 0.14mm, Hands 1.40 x 0.75 / 0.19mm

      VG, Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin