Hanhart ES in der Bucht

      Hanhart ES in der Bucht

      Liebe Hanhart-Freunde,

      vor einem Jahr hätte eine solche Serie an Hanhart 417 sicher irgendeine Reaktion im Forum gezeigt, jetzt scheint aber der Fokus woanders zu liegen....

      Der Vollständigkeit halber will ich es dennoch versuchen:

      A. es gab diese mit einigen nicht mehr ganz originalen Teilen wie etwa Drückerkappen und in untypischer Kombination ( Kriegs-ZB und Zeigersatz ). Dennoch das beste Ergebnis mit 4300,-€.

      ebay.de/itm/Rare-Hanhart-417Es…hr-All-Steel/193415480072

      B. dann diese, m. E. in orignalerem Zustand und typischer ZB- Zeigerkombination und den richtigen Drückerkappen, wenn auch mit mehr Patina, Ergebnis 3990,-, also deutlich günstiger:

      ebay.de/itm/Hanhart-Fliegeruhr…-50-60-Jahre/233551029767

      Ich hätte sicher der Zweiten den Vorzug gegeben....

      C. und dann noch diese zivile ES 417. Die Lunette macht mich etwas stutzig, aber gab es denn für dieses Modell eine größere?

      ebay.de/itm/Hanhart-Fliegeruhr…417-ES-zivil/254562149680

      Leider kriege ich es nicht hin diese Bilder für immer und ewig zu bewahren, aber wir könnten ja trotz Covid-Sar-2 ein bissl drüber plaudern. Felix was meinst Du?

      Grüße, und bleibt gesund,

      Caspar
      Gibt es die Bund auch ohne den "Geier" nur mit der Versorgungsnummer wie bei der B ? Bei C24ist auch noch eine 417ES.
      chrono24.de/hanhart/----ref-417es---1950--id14599557.htm
      Da ich auch schon länger suche, meine ich dass das Preisniveau seid einiger Zeit bei ca. 4 - 5000 liegt.
      Eine aufgebrezelte 417 ES Bund, aufgearbeitetes Gehäuse, mit ersetzten Schrauben und falscher Lünette, praktisch ohne Patina ist nicht mehr verfügbar. Preis 4750
      ebay.de/itm/HANHART-417-ES-Dop…TREM-SELTEN-/283801202880
      Gruß
      „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.“

      cfk wrote:

      Liebe Hanhart-Freunde,

      vor einem Jahr hätte eine solche Serie an Hanhart 417 sicher irgendeine Reaktion im Forum gezeigt, jetzt scheint aber der Fokus woanders zu liegen....

      Der Vollständigkeit halber will ich es dennoch versuchen:

      A. es gab diese mit einigen nicht mehr ganz originalen Teilen wie etwa Drückerkappen und in untypischer Kombination ( Kriegs-ZB und Zeigersatz ). Dennoch das beste Ergebnis mit 4300,-€.

      ebay.de/itm/Rare-Hanhart-417Es…hr-All-Steel/193415480072

      B. dann diese, m. E. in orignalerem Zustand und typischer ZB- Zeigerkombination und den richtigen Drückerkappen, wenn auch mit mehr Patina, Ergebnis 3990,-, also deutlich günstiger:

      ebay.de/itm/Hanhart-Fliegeruhr…-50-60-Jahre/233551029767

      Ich hätte sicher der Zweiten den Vorzug gegeben....

      C. und dann noch diese zivile ES 417. Die Lunette macht mich etwas stutzig, aber gab es denn für dieses Modell eine größere?

      ebay.de/itm/Hanhart-Fliegeruhr…417-ES-zivil/254562149680

      Leider kriege ich es nicht hin diese Bilder für immer und ewig zu bewahren, aber wir könnten ja trotz Covid-Sar-2 ein bissl drüber plaudern. Felix was meinst Du?

      Grüße, und bleibt gesund,

      Caspar

      Wenn Du einfach eineen Screenshot machst hast Du die Bilder dauerhaft.
      MfG
      Oculus
      Ich habe diese drei Auktionen auch verfolgt und war überrascht hinsichtlich der Ergebnisse. Trotz Corona-Krise werden für diese Uhren gute Preise erzielt, wenn man mal absieht von den Fantasiepreisvorstellungen einiger Spinner.

      Das letzte Modell ist quasi eine Jumbo 417-ES. Wenn ich mich recht erinnere, dann hat Günter so eine für kleines Geld gekauft vor ein paar Jahren und hier vorgestellt.

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Hi Paracelsus, bei der B erkennt man den Geier auch, dazu noch dieses Krikelkrakel 120 Zeugs, was sie aber nicht weniger authentisch macht.

      Walter, Du hast recht, die Preise für die ES sind noch immer ziemlich stabil...

      Die Jumbo ES hat bei Werner aber ne andere Lunette glaube ich.
      Hi Günter! Sag hast Du die noch? Kannst Du nicht nochmal ne Nahaufnahme Lunette - Gehäuserand machen? Dann kann ich mir diese Stufe mal genau aunschauen...

      Oder Felix, bei Deinem Bild ja auch so ne zivile zu sehen?

      Die Liebe liegt im Detail ....
      Servus,

      das von mir gezeigte Quartett im anderen Beitrag gehört Richard. Ja, das ist eine Jumbo und erkennt man immer am überstehenden Gehäuserand im Vergleich zum Drehring. Die meisten erkennen gar nicht, dass das Gehäuse größer ist weil kaum jemand hat zwei 417ES zum direkten Vergleich. Diese Jumbos sind alle mit dem "Vixa"-artigen abgeschrägten Gehäuse mit 22 mm Bandanstoss und speziellem Drehboden, Drehring aus Stahl und mit dem "17 Jewels" Zifferblatt.

      Richard, kram doch auch mal deine Fotos von der Jumbo raus.

      Die "abgerockte" 417ES mit 120 für 3,99K war richtig cool - so muss eine original und nicht verbastelte, verschönerte Bund ausschauen. Unser Mann aus dem Norden war dran, aber da wurde nix draus.

      Xund bleibn und viele Griaß

      Felix
      SMS Viribus Unitis 1911
      here we go ...

      ich hoffe die Bilder reichen.

      VG, Günter
      Images
      • 20200426_113844_resized.jpg

        100.76 kB, 800×600, viewed 43 times
      • 20200426_113958_resized.jpg

        92.44 kB, 800×600, viewed 48 times
      • 20200426_114012_resized.jpg

        59.83 kB, 800×600, viewed 43 times
      • 20200426_114021_resized.jpg

        56.65 kB, 800×600, viewed 43 times
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin
      Hallo Günter,

      danke für die Bilder: die Lunette schließt doch wenigstens auf 3- und 9- Uhr sauber ab ohne große Stufe zum Gehäuse. Ist das ne Standard -ES Lunette oder doch etwas größer? 40mm müssten es ja (fast) sein.

      vg caspar
      Hallo Günter,

      das geht ja flott vielen Dank. Ich habe Vixa, 417 ES zivil und Bund gemessen, da haben alle Lünetten mit Wohlwollen 38,5 mm. Also ist Deine größer! Mit 40 mm nicht zu knapp! Mir kommt die Stufe bei der unter „C“ angebotenen auch etwas groß vor, da ist bestimmt eine mit 38,5 mm drauf...

      viele Grüße,

      caspar
      jetzt habe ich mal eine Verständnisfrage,
      wieso wird die Bw Version der Hanhart 417 als Steve MacQueen Uhr bezeichnet?
      Aus meiner Sicht müsste das doch eher eine zivile Version gewesen sein. Oder wie sollte Steve zu dieser Zeit an eine militärisch georderte Uhr gekommen sein??

      VG, Günter
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin

      Balu53 wrote:

      Hallo Caspar,

      es sind exakt 40mm, Gehäuse und Lünette.

      VG, Günter


      Guten Morgen!

      Dann habe ich mich doch nicht getäuscht, weil ich habe nämlich auf den Bildern gesehen, dass der Drehring von Günter "gewellt" ist wie beim WK2 Model ... und der hat 40 mm. Die 417 Drehringe sind kleiner und eckiger.

      Günter, kannst du mal bitte die Zähne zählen?

      Ich habe aber schon beide Arten auf den Jumbos montiert gesehen. Das wäre interessant, ob man die einfach so tauschen kann?

      Steve McQueen? Tja, ob er eine zivile oder BW hatte, wird sich nicht mehr klären lassen. Allerdings ist gewiss, daß es eine 417ES mit 20 mm Anstoß war und "17 Steine" Blatt (größere Compax als 17 Jewels Nachkrieg) und zusätzlicher Beschriftung unten. Der Legende nach soll er die Uhr seit dem Dreh von "gesprengten Ketten" getragen haben bzw. bekommen haben. Im Film trägt er keine Uhr.

      Fakt ist auch, dass er sie über Jahre getragen hat siehe die verschiedensten Fotos.

      Gruß, Felix

      Hanhart mDL Drehring - Anzahl der Zähne
      Images
      • 417 Drehring Zähne 3.jpg

        150.28 kB, 631×513, viewed 23 times
      • Drehring Zähne-2.JPG

        288.83 kB, 800×623, viewed 30 times
      SMS Viribus Unitis 1911
      Das Thema bleibt spannend. Offenbar hat man für kurze Zeit bzw. für eine kleine Charge einen anderen Gehäusehersteller gehabt.

      Grandios die Dialoge: "Günter, kannst du mal bitte die Zähne zählen? :D

      Gruß,
      Walter
      "Ich bin ein Höhlenbewohner. Die Zimmer mit Aussicht überlasse ich Ihnen" - G. Bachmann
      Steve McQueen und seine Uhren
      Die 417ES wird wohl eine zivile gewesen sein. Meines Wissens hat er sie häufig privat beim Motorradfahren getragen, davon gibt es einige Fotos und in dem Film "War Lovers". Ein B17 Pilot mit einer Nachkriegsuhr! Vielleicht durfte er die Requisite behalten. Übrigens immer cool am rechten Handgelenk.
      Seine anderen bekannten Uhren sind ja die TAGHeuer Monaco in blau und die Rolex Submariner.
      Gruß
      „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis machts, dass ein Ding kein Gift sei.“
      is ja gut, ich zähle die Zähne :/
      Wenn ich mich richtig erinnere, dann habe ich ja vor Jahren bei einer Tutima diese Zählerei ja auch angefangen :D
      "Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluss stellt sich dann heraus, dass alles ganz anders war."
      Zitat: Karl Valentin