Hanhart mit Lemania 5012 (?) Uhrwerk in Ebay

  • Noch nie gesehen. Eigentlich hat Hanhart zu diesem Zeitpunkt (80er/frühe 90er Jahre) schon längst keine Uhren mehr gebaut; zumindest nach der offiziellen Geschichtsschreibung. Die Produktion wurde erst wieder mit der Replika Ende der 90er aufgenommen. Schick das doch mal Herrn Hall. Vielleicht kann der Auskunft gegeben bzw. kennt Jemanden, der Bescheid weiß. ?( Für ein fake eigentlich zu aufwendig.


    Gruß,


    Walter

  • Ich hab die auch gesehen und mir verdutzt die Augen gerieben, weil diese Uhr eigentlich alles hat, was ich an einer Uhr brauche - Hanhart und Lemania-Werk. ;)


    Könnte das ein Modell sein, das nur für den Export gebaut wurde? Der Preis ist allerdings eher unverschämt. Für eine Uhr mit Lemania-Automatikwerk, die so selten ist, wie die gezeigte, gibt es doch nur den Markt der Hanhart-Jünger, die wegen des Namens vielleicht noch mehr bezahlen würden. Ansonsten hat die Uhr nur den Materialwert für mich.


    BTW: Es könnte auch tatsächlich ein Lemania 5100 darin ticken. Wird man aber nur wissen, wenn man reinschaut oder die Halbschwingungen misst. Das 5012 tickt ja langsamer als das 5100.

  • So. Ich habe mal den Verkäufer angeschrieben und der gab mir die folgende Antwort:


    Quote

    Hi I purchased this 5 years ago from a watch collector in Switzerland. It was made buy hanhart , it has the same dial as the heuer cortina - I myself have never seen another for sale ,As I was blown away with the quality of it , condition and work man ship ,I can't undo the back , as I do not have the correct tools.


    Also leider nicht wirklich aufschlussreich. Der Hinweis auf die Heuer Cortina Ref. 510.513 war noch ganz interessant, denn die sieht tatsächlich gleich aus und hat definitiv ein Lemania 5100 in sich ticken.


    Bei ATgvintagewatches.com (http://forum.atgvintagewatches…thread.php?4931-Sheuerinn) wird außerdem berichtet, dass nach dem Aufkauf von Heuer durch TAG in 1985 die Cortina nicht mehr hergestellt wurde, aber Lemania noch einige Restbestände der Gehäuse etc. verbaut hat. So kamen baugleiche Cortinas mit Lemania-Brand auf den Markt.
    Gleiches könnte bei der vorliegenden Hanhart passiert sein und ließe sich durch einen Blick auf den Boden oder in den Bodendeckel klären, wo vielleicht noch die Heuer Referenz zu finden sein könnte.


    Vielleicht doch ein ganz interessantes Stück Uhrengeschichte?

  • Dann haben wir wohl jetzt eine Hanhart Cortina. ;) Ich werde die Entdeckung mal an Hanhart weitergeben. Das wäre doch durchaus ein nennenswertes wiederentdecktes Detail der Firmengeschichte. Die Nähe zwischen Hanhart und Heuer im Stoppuhrenbereich mach diese These übrigens noch wahrscheinlicher. Jack Heuer hatte damals vor, die Firma Hanhart zu kaufen. Dann kam es wohl anders.


    Vgl.


    http://www.onthedash.com/Guide…erence_510.513_(Cortina)/


    Gruß,


    Walter

  • Hallo Walter,
    das freut mich riesig, dass dieses seltene Stück hier im Forum gelandet ist. Und auch für Hanhart bzw. für deren Museum wäre so ein Stück SEHR interessant. Ich kann mich nicht erinnern, dort irgendetwas in dieser Richtung gesehen zu haben. Ich freue mich schon auf die detaillierte Vorstellung dieser Uhr hier im Forum 8o .
    Gruß
    Harald

    Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!

  • Oh je, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. :| Mit "haben" meinte ich für die Annalen der HH Geschichte und nicht für mich persönlich. Aber das gute Stück wäre durchaus interessant gewesen als Dokumentation der Schnittstelle zwischen Hanhart und Heuer.


    Wer weiß, wo es wieder auftaucht.


    Gruß,


    Walter

  • Na...da war wohl der Wunsch der Vater des Gedankens...na mal sehen, ob diese Hanhart irgendwo wieder auftaucht. Wenn ich gerade Geld übrig gehabt hätte, dann hätte ich vielleicht sogar zugeschlagen....aber meine Reserven sind derzeit erschöpft....Felix und Jimmy wissen schon warum ;) .

    Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!

  • Na...da war wohl der Wunsch der Vater des Gedankens...na mal sehen, ob diese Hanhart irgendwo wieder auftaucht. Wenn ich gerade Geld übrig gehabt hätte, dann hätte ich vielleicht sogar zugeschlagen....aber meine Reserven sind derzeit erschöpft....Felix und Jimmy wissen schon warum ;) .


    Ja, ja... da könnte ich ein Lied von Singen :D

    Gruß


    Jimmy
    -------------------------------------------
    Don't talk to me about naval tradition. It's nothing but rum, sodomy and the lash.
    Sir Winston Churchill

  • Möchte mich mit diesem Beitrag nach einigen ruhigen Monaten quasi zurückmelden - dachte selber schon, dass das Uhrenfieber wieder erloschen ist -
    dem ist aber nicht so - nur die Temperatur ist wieder normaler - und das ist auch gut so.
    Bei dieser "seltsamen" Hanhart habe ich mich eigentlich gewundert, dass das Echo bei den eingefleischten Sammlern doch recht verhalten war;
    dem einen zu teuer - dem anderen vielleicht nicht echt...
    Nun, sie liegt bei mir - an der Echtheit hab ich keinen Zweifel - und der Preis war, zumindest aus meiner Sicht, für solch eine Rarität günstig.
    Die Bilder zeigen eindeutig was drin tickt: Lemania 5100 - aber leider keine weiteren Infos auch innen ersichtlich.


    Mit Hanhart hatte ich Kontakt aufgenommen - aber leider sind von dort keine weiteren Informationen verfügbar; es hat wohl in den 80ern eine Zusammenarbeit
    mit Heuer gegeben, und aus dieser Zeit wird die Uhr auch stammen - aber mehr weiss man (bislang) nicht.
    Sollte ich weitere Infos erhalten, werde ich sie natürlich hier posten.


    Gruß
    Richard

  • Glückwunsch Richard,


    freut mich, dass die Uhr in der Familie geblieben ist. Letztendlich ist das sicherlich ein interessantes Stück aus der Kooperation mit Heuer. Schön wäre natürlich, wenn dazu etwas von offizieller Seite dokumentiert wäre. ich hatte schon angefragt. Du solltest auf jeden Fall Hanhart Bilder zukommen lassen für deren Archiv. Letztendlich ist die Firmengeschichte wieder einmal hinfällig, da man Armbanduhren ja offiziell nur bis Anfang der 60er Jahre produziert hat. Viel Freude mit der Uhr. ;)


    Gruß,


    Walter

  • Richard....endlich :thumbsup: ! Eine tolle Uhr...gefällt mir wirklich sehr gut...und noch viel seltener als meine Heuer Bund Cal. 12!!!. Wie schon oben erwähnt gab es ja baugleiche Modelle von Heuer und Lemania....deswegen an dieser Stelle nochmal ein paar Fotos (Quelle: Internet):


    [Blocked Image: http://s4.postimg.org/jxs719jbx/Cort5100_B.jpg]


    [Blocked Image: http://s4.postimg.org/aeii7svtp/lemania5100cfront.jpg]


    Bei der Hanhart und der Lemania ist die Datumsscheibe französisch. Zufall? Oder waren diese Uhren tatsächlich für den französischen Markt gedacht?

    Unter der kleinst'n Steppdeck'n...kann der größte Depp steck'n!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!