Tutima Glashütte 202 304

  • Ich hab zwar auf Arbeit alle Möglichkeiten die man sich wünschen kann, von hochpräziesem 3D-Scan über 5-Achs CNC, Metall 3D-Druck, Erodieren und Drehen...aber auch wenn es meist kostenlos ist, ist es am Ende nicht immer die günstigeste Variante ;)


    Und am Ende lieber für etwas Geld vom Profi seines Fachs. Im Netz gibts einige Anbieter, die verlorene Kerne in 3D drucken und dann giessen. Hab mich noch nicht genauer über Kosten oder min. Wandstärken informiert. Das würde ich erst angehen, wenn ich eine Lösung hätte die mich optisch zufrieden stellt.


    Den Pfeil würde ich ggf. nachträglich anlöten. Im 3D-Druck direkt in Metall könnte es auch direkt funktionieren, das mit zu drucken. Beim Guss wird man die Funktionsmaße nachdrehen müssen, denke ich zumindest. Wäre dann eine Abstimmungsfrage mit dem Fertiger.


    Ein Komplettes Gehäuse mit Deckel und Lünette wäre natürlich noch besser ;)

    Einmal gescannt, "frisst das ja kein Brot" 8)

  • Super, das wäre ja auch noch eine Möglichkeit. Wenn ich ein paar schöne Profilbilder finde, kann ich das zur Not auch nachkonstruieren.

    Dann mit ordentlich Aufmaß eine verlorene Form in 3D-drucken, giessen lassen, Funktionsflächen auf Maß drehen und fertig...so stell ich mir das zumindest vor ;)


    Wenn alles schief geht werde ich mal schauen, ob ich meine Kollegen dazu bringe das in Metall zu drucken. Aber Messingguss wäre mein Favorit!


    Also alles was ich dazu bräuchte wäre im Idealfall eine Original Lünette.

    Die kann ich berührungslos und hoch genau in 3D scannen und ein CAD-File draus machen.

    Also Beschädigungen jedweder Art ausgeschlossen, Handling durch Profis ;)

    Messingguss mit 3D-gedrucktem Kern sollte sich Kostenseitig eigentlich in Grenzen halten.

    Zur Not in China, ich habe da erste (durchwachsene) Erfahrungen mit der Kleinstserienfertigung dort.


    Also vielleicht will sich ja jemand dran hängen. Wird allerdings eher so ein Langzeitprojekt, wobei das ja heutzutage auch schon bei einer Revi oft der Fall ist :thumbup:

  • Herzlichen Dank! Auch für die Aufnahme in euer schönes Forum!


    Ich hatte mich hier vor kurzem ironischerweise angemeldet, um nach der Originalform der Lünette zu recherchieren.

    Es gab hier einen sehr schönen Faden mit Bildern dazu!


    Was das Lünettenproblem und die diesbezüglich zur Debatte stehende Anzahl an Zahlungseinheiten anbelangt, würde ich gerne genaueres erfahren. Hätte dir diesbezüglich gerne eine privat Nachricht geschrieben, aber da scheint was nicht zu klappen?

    • Official Post

    Heute wurde eine Tutima GH der ersten Generation angeboten. Die weist starke Gebrauchsspuren auf. Der Deckel samt Seriennummer ist beschädigt. Das Werk ist das frühe körnig vergoldete Werk mit einer auf der Platine angebrachten Minutenradfeder. Dennoch hat die Uhr zwei Mankos: die Aufzugfeder muss ersetzt werden, was kein Problem sein sollte und die Lunette ist falsch. Dafür war der angebotene Preis mit € 2999 mit Option Preis vorschlagen sehr attraktiv. Deswegen war sie auch nach kurzer Zeit weg.


    Rare chronograph Glashutte WWII lutwaffe pilot 1941 -need serviced -working!!! | eBay


    Gruß,

    Walter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!