Posts by attackcom

    Hallo zusammen,

    etwas enttäuschend fand ich die Resonanz auf dem Bericht und Info von der Börse mit Militäruhren.

    Wenn ich so diverse Artikel im Forum lese dreht es sich in vielen Fällen um Militäruhren.

    Aber die Resonanz auf dem Hinweis zur Militaria Börse und dortige Angebote ist gleich "Null" und scheint keinem zu Interessieren :(

    Etwas Seltsam ?( aber hier nochmal ein Versuch Mitglieder zu informieren.

    Am Samstag den 25.09. findet in Recklinghausen eine kleine aber Qualitativ hochwertige Uhrenbörse statt, da gibt es keine Trödelmarktware

    sondern nur hochwertige Ware 8) von ein paar Ausrutschern abgesehen :huh:, man kann auch etwas mitbringen zum verkaufen :)

    Vielleicht raffen sich ja mal welche aus dem Ruhrgebiet auf da diese Börse ja ein Heimspiel ist!

    Begutachtung - Fachkreis Historische Uhren Schloß Raesfeld e.V.

    Würde mich freuen demnächst etwas von Mitgliedern die dort waren hier zu zu lesen.

    Grüße

    Wollte mal kurz berichten über die Militaria-Börse in Wirges.

    Interessant auf jeden Fall wenn man sich auch eine wenig für Militaria interessiert.

    Angebotene Militaria vom 18ten Jahrhundert bis heute.

    Uhren nicht in mengen aber es gab einiges Interessantes :)

    Bundeswehr Tutima Chronograph im guten sehr guten Zustand.

    Original WW2 Luftwaffen Tutima Chronograph im gutem Zustand und eine mit Drehlünette,

    Doppeldrücker mit versilberten Werk im exzellenten Zustand.

    B-Uhr der Luftwaffe von Lange & Söhne im neuwertigen Zustand !

    B-Uhren der Kriegsmarine, frühe und späte Ausführung.

    Dienstuhren Wehrmacht D-H und D (Luftwaffe) Ausführungen.

    Gute-sehr gute Junghans Borduhren für 360 bis 450 Euro

    Junghans 8 Tage Funkraumuhren, Kienzle 8 Tage Borduhr

    Kriegsmarine Wanduhren Kieninger und eine Becker von der Kaiserlichen Marine.

    Militär-Taschenuhren-Dienstuhren der englischen, französischen und amerikanischen Armee

    vom 1. und 2. Weltkrieg

    Weitere Diverse Flugzeug-Bordinstrumente.

    War noch jemand vom Forum dort? 8)

    Grüße

    Hallo, tja deine Meinung gegen meine Erfahrung ?

    Gravur viel zu schlecht ausgeführt :(

    Zahlen und Buchstaben in typisch englischer Schriftart.

    Zu der Zeit gab es schon die Din-Schrift die dann aber erst 1939 offiziell eingeführt wurde.

    SA-Sturm wäre zu Simpel, da gibt es schon mehrere, man sucht sich immer etwas selteneres aus.

    Ein Adler wurde wohl nicht graviert da so ein schlechter Graveur das nicht hinbekommen würde.

    Hat jemand jemals so eine Uhr mit solch einer Gravur gesehen, ich glaube kaum ?

    Grüße

    Da ich ja ein Stoppuhrenfreak bin war diese Stoppuhr wegen ihrer Geschichte und dem Hintergrund ein "must have" Hat mich sehr gefreut diese Uhr zu bekommen-

    Alle Funktionen funktionieren perfekt.

    MfG

    Oculus

    Leider muss ich aus 50 jähriger Erfahrung mit Militär und Sonderuhren aus der Ära

    des dritten Reiches sagen das diese Uhr zu 99% ein Fake ist! :(

    Hartmann Berlin fertigte diese Rattrapante Stoppuhren für die Industrie als Produktionsuhr.

    In 50 Jahren habe ich mengen davon gesehen aber eine sogenannte „ OASF“ Kampfspiele Uhr

    noch nie. Die Nummer 475 auf der Rückseite der Uhr sagt eigentlich aus das es die Nr. 475 ist,

    das möchte ich mehr als bezweifeln, da wäre in 50 Jahren bestimmt eine weitere mal aufgetaucht!

    Außerdem ist die Gravur auf der Rückseite ist sehr unprofessionell gemacht,

    unsaubere Schrift und die Buchstaben und Zahlen entsprechen nicht den deutschen Typus :(

    Diese sind mit ziemlicher Sicherheit englischen Ursprungs und das sagt mir das die Uhr

    irgendwann mal in England gefälscht wurde wo viele Fälschungen herkommen,

    besonders SA und SS ist sehr beliebt bei den Fälschern!

    So eine schlechte Gravur hätte man damals nicht akzeptiert bei solch einem Amt!

    Eine Handgravur ist es auch zu 100% nicht! Ganz klar eine schlechte Maschinengravur :(

    Wie gesagt 50 Jahre Erfahrung sagen mir das :)

    Solche Fälschungen auf Basis von Informationen im Internet gibt es mit den unmöglichsten

    Gravuren das sich bei mir der Magen umdreht.

    Wahrscheinlich wird jetzt ein Proteststurm auf mich losgelassen aber Erfahrung ist Erfahrung!

    Sorry zu dem Erwerber, leider nicht gut gekauft :(

    Der Karton ist weitaus seltener als die Uhr !

    Nur leider ist der Karton nicht Nummerngleich mit der Uhr :(

    Hatte schon Laco und Wempe mit Originalen Nummerngleichen Karton.

    Einen von Lange hatte ich noch nie gesehen und muss jetzt feststellen ist der Gleiche wie von Laco und Wempe :)

    Berny

    Hallo Stephan,

    habe ich mich so Unklar ausgedrückt?

    Dein Schlüssel ist vom 2.WK für die Tietz Wanduhr wie im Buch "Militäruhren" von Konrad Knirim auf Seite 185 abgebildet.

    Habe doch geschrieben das die Schlüssel von den Kaiserlichen mit "Becker" Uhrwerken einen Original Becker Schlüssel hatten!

    Grüße

    Bernd

    Hallo Stephan,

    der Schlüssel ist ein später 2.WK!

    Ob Tietz, Happe. Schuchmann usw. Alle haben ja Becker Werke und so logischerweise den Schlüssel von Becker der ja mitgeliefert wurde!

    Anbei Bild meiner Happe mit dem Original Becker-Schlüssel, rechts daneben (Happe = Baugleich mit der Tietz mit Becker Werk)

    Grüße

    DSC00624.JPGattack