Posts by Hupp

    Werde ich tun. Die nächsten zwei Wochen bin ich bis auf das Wochenende beruflich unterwegs. Ich gebe Dir dann meine Mobil-Nummer, für den Fall der Fälle. :zwink: E-Mails sollte ich auch unter der Woche abrufen und schicken können ...


    Die Uhr wird dann Dienstag auf die Reise gehen.


    Bin schon auf Dein Feedback gespannt ...


    Gruß


    Henrik


    Hallo Markus,


    danke für das Angebot. So machen wir das! Wenn Du mir Deine Adresse gibst, werde ich Dir die Uhr zuschicken.


    Viele Grüsse,


    Henrik

    Hallo Markus,


    wir sollten das auf jeden Fall mal konkretisieren. Die Frage für mich ist in erster Linie, ob sich der Aufwand für die Reparatur in einem angemessenen Rahmen unter Berücksichtigung vom Wert der Uhr bewegt.


    Wäre schön, wenn wir mal ins Gespräch kommen könnten. :zwink:


    Gruß,


    Henrik

    @ Walter: Die Welt ist eben manchmal kleiner als man denkt. Nicht nur deshalb habe ich mich direkt sehr von diesem Forum angesprochen gefühlt.


    Anscheinend gibt es in Aachen einige Uhrenliebhaber mit Geschmack ...


    Mein "Problem" ist nur, dass ich schon wieder auf den Geschmack gekommen bin. Ich fürchte, ich muss bald mal wieder zuschlagen (dabei habe ich meinen letzten Kauf noch garnicht am Arm gehabt) :Flöt: :Flöt: :Flöt:

    Hallo Nauticus,


    ich bin ein wenig zwiegespalten. Bei der Archimede stört mich ein wenig das Verhältnis von Gehäusehöhe und -durchmesser. Dennoch hat es mir die schwarze BB Pilot angetan.
    Der Preis ist wirklich bemerkenswert.


    Bei der Stowa würde ich zzt. auch schwach. Mit der neuen Krone finde ich sie wirklich klasse. Der Preis ist auch ok.


    Generell würde ich zzt. kleinere Gehäusevarianten vorziehen, bei meinen schmalen Handgelenken würe alles über 42 mm wohl etwas überdimensioniert wirken.


    Man sollte aber niemals nie sagen ...


    Ich finde es relativ schwierig, mich für eine Variante zu entscheiden. Es läuft wohl auf beide hinaus, fürchte ich (bzw. mein Konto) :Flöt:

    Ha, endlich kann ich mal mitreden. :jump: Ich besitze einen Junkers Fliegerchrono mit Handaufzug (Poljot-Werk), ist mit 39 mm relativ klein aber für mich und meine Handgelenke eine schöne Größe. Leider hat sich der Zeiger des Minutenzählers bei einem kleinen Unfall selbstständig gemacht :motz:
    Muss ich bei Gelegenheit reparieren lassen. Kennt jemand einen Uhrmacher des Vertrauens im Raum Aachen? Meine letzte Anlaufstelle ist leider aus Altersgründen nicht mehr aktiv.

    Da werde ich mich noch etwas in Geduld üben. :kaffee: Ich muss aber zugeben, dass ich bei Uhren über 42mm bisher Berührungsängste habe. Meine Handgelenke sind relativ schmal, für jeden Tag wäre das dann eher nichts. grb: Obwohl ich die Optik und Präsenz traumhaft schön finde ...

    Das ist einerseits prima, stellt mich andererseits aber vor das große Problem: wie entscheide ich mich? :roll:


    Für Tipps aus berufenem Munde bin ich jederzeit empfänglich ...


    Nachdem, was ich bisher gelesen habe, kann man ja bei Stowa und Heinrich Geisen in keinem Fall etwas falsch machen. Für die limitierte Automatik Fliegeruhr von Stowa bin ich ja wohl zu spät dran HB:::, die würde mir schon gefallen ...

    Hallo Kalli,


    ich bin ziemlich neu hier im Forum und gehe gerade mit meiner ersten "klassischen" Fliegeruhr schwanger. Habe Stowa und Archimede ins Auge gefasst. Die komplett schwarze Archimede finde ich recht ansprechend, am liebsten würde ich direkt eine klassische Edelstahl und die schwarze nehmen. :Flöt:

    So sehe ich das auch! Als ich mich (nach dem üblichen "soll ich oder soll ich nicht") für den Kauf entschieden habe hatte ich noch das Vorgängermodell im Auge. Im Laufe des "Geld auf Seite legens" habe ich mich dann aber sozusagen neu verliebt. Die neue gefällt mir viel besser, sowohl was das Design (besonders die Form der Zeiger) als auch die Größe angeht. Jetzt kann ich es kaum noch abwarten ... :jump: :jump: :jump:


    Als nächste Uhr soll es eine klassische Fliegeruhr ohne Chronographen-Funktion sein. Die Stowa-Uhren finde ich in dem Zusammenhang sehr interessant...

    @ Crusader: vielen Dank für die Blumen! :blum: :blum: Die Speedmaster habe ich schon über 10 Jahre und ich trage sie immer noch fast täglich. Ich freue mich schon riesig auf die IWC, halte die Augen aber weiter offen ...


    Meine Junkers-Uhr ist mir leider kürzlich heruntergefallen und der Zeiger für den Minutenzähler der Stopp-Funktion hat sich selbstständig gemacht. HB:::


    Weiß jemand vielleicht, wer sowas zu einem humanen Preis reparieren kann? grb: grb:

    Das wäre natürlich super. Aufgrund meiner eher schmalen Handgelenke bin ich wohl eher kein Kandidat für Alles ab 42 mm aufwärts. Da wird die Luft dann schon was dünner ...


    :Flöt: :Flöt: :Flöt:


    Obwohl schön sind die "Riesentrümmer" schon ...


    Ich bin übrigens schon stolzer Uhrenbesitzer: eine Speedmaster Professional, ein Junkers Fliegerchrono und nach langem Sparen in Kürze der neu IWC Fliegerchrono.


    Wie ich bereits sagte: ein Novize ...


    Wie könnte man das Thema "Stufe 2" den konkretisieren? grb:

    :thumbs: Guten Abend! Ich bin "Novize" und absolut begeistert von dem Spitzen-Forum!! Eure Begeisterung ist wirklich ansteckend, habe schon - inspiriert durch das Forum - diverse schöne Uhren ins Auge gefasst. Wäre nur noch das leidige Thema Finanzierung ... :eek: