Posts by Biatec

    Liebe Kollegen,


    ich war nun einige Zeit nicht aktiv - dies ist einerseits der Zeitnot und andererseits dem jahrelang überhitzten Preisniveau geschuldet.

    Eines meiner erklärten Ziele war aber immer - ohne Stress - irgendwann mal einen vernünftigen frühen Tutima Chrono zu kaufen.

    Gestern tat sich die Gelegenheit auf

    Eine Anzeige auf willhaben - schlechte Bilder, wenig Info - der Verkäufer aber nahe meinem Büro. Also bin ich hin und war einigermaßen überrascht eine derartig frühe Uhr vor mir zu haben.

    Die Bilder sind der aktuelle (Fund)zustand. Das Stück lag offenbar seit Jahrzehnten beim Verkäufer, die Uhr wurde angeblich bei der Dachbodenräumung des Nachbargehöfts gefunden. Informationen zum ehemaligen Träger sind leider nicht vorhanden.

    Ich möchte nunmehr eine lediglich technische Überholung veranlassen - Frank Roesky habe ich schon angefragt - die einzige nötige optische Behübschung wäre meiner Meinung nach die Instandsetzung/Erneuerung der unprofessionell ausgebesserten Leuchtmasse und der rechte Hilfszeiger.

    Mit welchem Wertversand habt ihr aktuell die besten Erfahrungen ? (voll versicherter Versand ?)


    Ich hoffe die Uhr gefällt Euch


    LG

    Biatec

    Danke Frank für die gute Arbeit; ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden


    Wie schon in älteren Postings erwähnt war die Uhr beim Kauf eine Ruine; mit heutigem Wissen hätte ich da nie zugeschlagen; überdies hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht Franks Kontakt und gab sie einem zwar guten aber nicht auf Vintage Chronos spezialisierten Uhrmacher. Das Ergebnis war in mehrerlei Hinsicht nicht zufriedenstellend.
    Ähnliche Erfahrungen hab ich selbst mit einfachen Dienstuhren gemacht - ein pensionierter Uhrmacher in meiner ursprünglichen Heimatgemeinde hatte das gut im Griff; 1 x eine Dienstuhr zu einem Uhrmacher nach Wien gegeben - der wäre mir an dieser Aufgabe fast zerbrochen :-)


    LG
    Biatec

    Guten Morgen


    das ist ein wunderschöner Doppeldrücker Chronograph Kaliber 41 von Hanhart mit dem schönen Tachy Tele Ziffernblatt
    Vermutlich aus den späten 40ern; das Blatt ist wunderbar erhalten, Drücker und Krone scheinen Original zu sein
    ein tolles Stück das außer einer professionellen Werksüberholung keiner Änderung bedarf
    Lg
    Biatec

    Ich hatte vor 10 Tagen per Email Kontakt mit ihm wegen einer Reparatur
    ev. ist er ja auf Urlaub
    LG
    Biatec

    Du hast schon Recht Walter - Bilder täuschen manchmal


    Wenn ich mir den Schriftzug am Bodendeckel ansehe, habe ich den Eindruck, dass er mit einem rotierenden Gravurgerät nachgezogen ist und danach vernickelt wurde - so wie man es oft bei den Beobachtungsuhren sieht wenn Du weisst was ich meine.


    Aber das kann durchaus täuschen und ist vor allem meinem steigenden Misstrauen angesichts der Flut an verbastelten Uhren geschuldet.


    LG
    Biatec

    Das Gute an der heutigen Zeit ist die Tatsache, dass das Internet brutal transparent ist - so gesehen ist jeder ernsthafte Interessent gut beraten, sich zu einer Uhr zu informieren.
    Und wenn er die Werks- und Gehäusenummer eingibt kommt ein ganzer Rattenschwanz an Einträgen


    Wenn man das heute nicht macht, dann ist einem sowieso nicht zu helfen.


    Ich finde es angesichts dieser Tatsache eher unverfrohren von einzelnen Verkäufern solche Anbote zu machen - es schadet auch massiv ihrer eigenen Reputation.
    Ich persönlich würde dann bei einem solchen Verkäufer alle Stücke in Frage stellen - oder er wurde selbst getäuscht und hat das Teil in Komission.


    Abgesehen davon scheint die Uhr neu vernickelt zu sein und das Blatt ist völlig unberührt/neuwertig/ohne jedwede Alterung ?


    LG
    Biatec

    Das ist doch eine Tutima die schon vor Jahren hier wegen eines (nachträglich ?) vergoldeten Werkes besprochen wurde.


    Das ist für mich persönlich viel wichtiger, als irgendwelche dazu konstruierten Papiere


    Irgendwie schade, denn abgesehen vom Preis und vom Werk wäre es eine schöne Uhr (Blatt, Gehäuse, etc.)


    LG


    Biatec

    Meine lieben Kollegen,


    das ist meine Uhr, über die Herr Mikl hier berichtet - ich habe sie Euch in einem Sammelthema (Uhrenphotos) auch vorgestellt.


    Es war meine erste Tutima - ich habe sie unbesehen telefonisch bei einer Auktion ersteigert und war dann nicht so erfreut über den tatsächlichen Zustand.
    Das Gehäuse war in einem räudigen Zustand, das Werk auch.
    Mit heutigem Wissen, hätte ich die Uhr schlichtweg nicht gekauft. Die neue Oberflächenbeschichtung habe ich etwas beschliffen, sodas sie eigentlich OK ist.
    Ich bereue nur die Restauration des Ziffernblattes - das hätte ich wie Walter schon schrieb nicht machen lassen sollen.


    Im übrigen hat Herr Mikl gute Arbeit geleistet - die Uhr läuft wunderbar und es ist meine Alltags Tutima


    Liebe Grüße


    Biatec