Posts by Sternzeit

    Ja das mit dem weissen ZB ist ungewöhnlich. Bekannt ist aber dass die Engländer/Canadier die Bombereinsätze NACHTS geflogen sind während die Amerikaner am TAG flogen. Bei der Notbeleuchtung an Bord wäre ein weisses ZB auf jeden Fall besser ablesbar gewesen. Aber ob das der Grund war???


    Gruß
    Harald

    Für den Preis ist es eine tolle Trageuhr für jeden Tag. Sollte die mal in ein paar Jahren zur Revision müssen dann ist die Uhr halt aufgebraucht...das dürfte sich dann nicht mehr rentieren. Der Neukauf ist dann billiger als die Revision. Insofern auch deswegen kein schlechtes Geschäft :gut:


    Gruß
    Harald

    ..ja aber ich würde da nix mitnehmen denn wenn es Probleme gibt hinterher dann steht man da.
    Von Poljot gab es früher einen Verkauf vor dem Werk von Mitarbietern; das gibt es meines Wissens aber schon lange nicht mehr.

    Generell würde ich auf die Bewertung der Händler achten und ob du die Uhr ggf. mal einsenden kannst. Daher würde ich nicht direkt in Rußland kaufen; auch deshalb weil von dort Zollgebühren fällig werden.
    Polen ist ok (da EU). Ggf. kann man auch bei deutschen Händlern nachfragen ob die die Uhr besorgen können (z.B. Kampmann, Levenberg/Sonnenflasche in der Bucht).


    Gruß
    Hari

    Quote

    Original von Wummi
    Hallo an die Herren der gepflegten Zeitbeobachtung!


    Stimmt, der fliegende russische Traktor hat was. Habe ich richtig verstanden, dass die Aviator 1 per Handaufzug aufgezogen wird?
    Ne Automatik soll es schon sein. Es gibt ja Leute hier, die haben auch gerne riesige Teller am Arm. Aus Mangel an Armsubstanz ist das ist meine Sache nicht. Wie groß ist denn die Aviator?
    Und wie ist denn das PL-Verhältnis ? :lupe:


    Der Aviator I hat ca. 40mm Durchmesser ohne Krone. Es gibt mittlerweile eine Art Nachfolger der diesem sehr ähnlich sieht und auch das gleiche Gehäuse hat. Einfach mal in der Bucht unter "Maktime" suchen. Die gibt es mit und ohne Mondphase aber immer nur mit Handaufzug.


    Poljot/Aviator (ist ja jetzt auch eine Marke) bietet auch Automatik-Uhren an (z.T. mit ETA Laufwerken) aber keine Automatik-Chronos.


    Ansonsten sieht der BERKUT noch recht stark aus. Schau mal.


    Gruß
    Hari

    Das Design wird in Teilen recht oft kopiert. Da störts (fast) keinen. Das Problem bei der Poljot Aviator war halt auch, dass sich genau dieses eine Modell zu tausenden hervorragend verkauft hat; inbesondere auch in Deutschland und auch in der Schweiz. Es gab von dieser Uhr mehrere "limitierte" Serien (jeweils so zwischen 999 und 7500 Stück). Insgesamt gibt es sicher mehr als 10.000 Stück. Meine vorletzte Aviator habe ich noch von einem "Händler", der sich damals schon nicht mehr getraut hat die öffentlich anzubieten. Auf weitere Anfragen hat er dann gar nicht mehr reagiert. Die letzte habe ich mir noch über Ebay gebraucht gekauft.
    Es gab auch Sondervarianten; z.B. mit blauen Zeigern.


    Gruß
    Harald

    Quote

    Original von Fischkopf


    Wie verboten?


    Der Aviator 1 sieht dem Fortis Fliegerchrono etwas ähnlich.....Fortis hat geklagt und deshalb darf er in D und S nicht mehr verkauft werden.


    SIEHE HIER


    Ach so...von dieser letzten Aviator 1 Variante (dünner großer Stoppzeiger) habe ich 3 Stück weil das P/L Verhältnis einfach unschlagbar war und ist. :grinsen: 2 mit grünen Ziffern und 1 mit weissen Ziffern. Eine echt tolle Uhr die mir besser gefällt wie das angebliche Original....konnte beide direkt vergleichen. Ausserdem bin ich bekennender Handaufzugs-Fan :)


    Gruß
    Hari

    Also vom Preis-/Leistungsverhältnis waren die Poljots früher nahezu unschlagbar. Ersatzteilversorgung war und ist auch kein Problem da es sich ja um den Nachbau der alten Schweizer ETA Werke handelt (z.B. Poljot 3133 = ETA 7734). Die Uhren sind mittlerweile richtig gut verarbeitet und auch den Service gibts dazu.
    Ab rund 200 Euro gibts schon richtig schöne Chrono's.
    Wichtig beim Uhrenkauf ist aber immer auch die Wiederverkaufsmöglichkeit. Sammler wissen dass man häufig umsteigt oder einfach mal Geld braucht. Daher sollte DIESER Aspekt mit am wichtigsten sein.


    Gruß
    Hari


    PS: Da meine Sammlerstücke zum täglichen Trage zu schade sind habe ich als einer meiner täglichen Trageuhren z.B. noch einen Poljot Aviator I (dessen Verkauf in der Schweiz und D leider verboten ist). Diese Uhr ist wirklich erste Klasse. Gebraucht gibts die aber noch hin und wieder hin der Bucht.

    ***** ERLEDIGT! Seite ist seit heute, 20.08., wieder online **************


    ....die Wendler-Homepage ist aktuell nicht online. Weiss jemand was genaueres?


    Gruß
    Hari